Skip to main content
main-content

Der Gynäkologe OnlineFirst articles

Der Gynäkologe OnlineFirst articles

19.06.2018 | Leitthema

Der Gynäkologe – Ausgewählte Beiträge aus den letzten 50 Jahren

Der vorgelegte Überblick beschäftigt sich mit Artikeln, die sich mit den Jahren ändern, aber mit den wissenschaftlichen wie mit den klinischen Entwicklungen in der Geburtshilfe und Gynäkologie Schritt halten. Im Laufe der Jahre scheint sich …

Autor:
FRCOG, FACOG (hon.) Prof. Dr. med. Hans Ludwig

19.06.2018 | Leitthema

S3-Leitlinie Mammakarzinom: Ausbreitungsdiagnostik

Im Dezember 2017 erschien die 4. und aktualisierte Fassung der interdisziplinären S3-Leitlinie für die Früherkennung, Diagnostik, Therapie und Nachsorge des Mammakarzinoms. Dieser Beitrag ist eine Zusammenfassung des Kapitels 4.2 zur …

Autoren:
Prof. Dr. Markus Hahn, Prof. Dr. Markus Müller-Schimpfle

19.06.2018 | Leitthema

S3-Leitlinie Mammakarzinom: das lokoregionäre Rezidiv

Die Behandlung des lokoregionär rezidivierten Mammakarzinoms ist eine interdisziplinäre Herausforderung. Neben operativen Maßnahmen, die in der Regel eine vollständige Resektion zum Ziel haben, sind Strahlentherapie und die Systemtherapie tragende …

Autoren:
Univ.-Prof. Dr. med. Sara Y. Brucker, Andreas D. Hartkopf, Wolfgang Janni

18.06.2018 | Geschichte der Gynäkologie und Geburtshilfe

Hermine Heusler-Edenhuizen (1872–1955) – die erste Frauenärztin in Deutschland

Vor mehr als 50 Jahren starb eine Frau, die als die erste Frauenärztin in Deutschland gilt. Als jeweils einzige Frau ihres Jahrgangs studierte sie in Bonn, Zürich und Halle Medizin. Obgleich das für eine Frau damals noch unüblich war, bestand sie …

Autor:
FRCOG, FACOG (hon.) Prof. Dr. med. Hans Ludwig

18.06.2018 | Blick zurück

Kommentar zu: Die Bedeutung der Erkrankungen der Mamma in der frauenärztlichen Praxis

Autor:
FRCOG FACOG (hon.) Prof. Dr. med. Hans Ludwig

13.06.2018 | Frauengesundheit in der Praxis

Die unkomplizierte Harnwegsinfektion

Im Blickpunkt: Pivmecillinam und Nitroxolin in der antibiotischen Therapie

Die neue S3-Leitlinie zu Harnwegsinfektionen empfiehlt nicht mehr die Chinolone als Mittel der ersten Wahl. Neben Fosfomycin, Nitrofurantoin und Pivmecillinam, das jetzt in Deutschland im Handel zur Verfügung steht, ist nun auch Nitroxolin als ein …

Autor:
Prof. Dr. med. Herbert Hof

12.06.2018 | Leitthema

Systematische Rechtsentwicklung für die Reproduktionsmedizin

In der Reproduktionsmedizin bedingt die Überschneidung medizinisch-wissenschaftlicher, ethischer und rechtlicher Aspekte eine besondere Komplexität. Die Autoren geben hier einen Überblick über die Rechtsentwicklung und den rechtlichen Rahmen in …

Autoren:
Dr. iur. Marlis Hübner, Dr. med. Wiebke Pühler

12.06.2018 | CME

Update zu uterinen Sarkomen

Uterine Sarkome bilden eine inhomogene Gruppe seltener Tumoren der Uterusmuskulatur. Es sind meist aggressive Neoplasien, die vom uterinen Bindegewebe oder vom endometrialen Stroma ausgehen. Histologisch werden folgende Subtypen unterschieden: das …

Autoren:
Dr. med. Helmut Plett, Mareike Bommert, Beyhan Ataseven, Florian Heitz, Philipp Harter

11.06.2018 | Leitthema

Reproduktionsmedizin in Deutschland – vom Embryonenschutzgesetz bis zur Präimplantationsdiagnostik

Die Reproduktionsmedizin hat seit ihren Anfängen enorme Fortschritte gemacht. Dazu zählen die Entwicklung neuer Stimulationsprotokolle, insbesondere die Einführung der Antagonistenprotokolle, die Präimplantationsdiagnostik (PID), die …

Autoren:
em. Prof. Dr. med. Dr. h.c. mult. Klaus Diedrich, Safaa Al-Hasani, Thomas Strowitzki

05.06.2018 | Leitthema

Ein Fortpflanzungsmedizingesetz für Deutschland

Oktober 2017 | Diskussion Nr. 13

Die rechtliche Regelung der Fortpflanzungsmedizin ist dringend reformbedürftig. Das Embryonenschutzgesetz von 1990 erfasst die neuesten technischen Entwicklungen nicht, ist in manchen Bereichen unstimmig und lückenhaft, setzt die betroffenen …

Autoren:
Henning M. Beier, Martin Bujard, Klaus Diedrich, Horst Dreier, Helmut Frister, Heribert Kentenich, Hartmut Kreß, Jan-Steffen Krüssel, Annika K. Ludwig, Eva Schumann, Thomas Strowitzki, Jochen Taupitz, Christian J. Thaler, Petra Thorn, Claudia Wiesemann, Hans-Peter Zenner

05.06.2018 | Leitthema

S3-Leitlinie Mammakarzinom: lokoregionäre Therapie

Im Rahmen der Aktualisierung der S3-Leitlinie „Diagnostik, Therapie und Nachsorge des Mammakarzinoms“ wurde die lokoregionäre Therapie aufgrund von neuen Studiendaten wesentlich überarbeitet. Im Mittelpunkt steht die Deeskalation der operativen …

Autoren:
Prof. Tanja Fehm, Achim Wöckel, Thorsten Kühn

05.06.2018 | Bild und Fall

Pränatale Diagnose einer mandibulären Hypognathie erleichtert Sicherung der Atemwege postnatal

Die 31-jährige I‑Gravida 0‑Para wird zum Einholen einer Zweitmeinung in der 23. Gestationswoche in die pränatalmedizinische Praxis überwiesen. Bei dem Feten war zuvor sonographisch eine mandibuläre Retrognathie festgestellt worden, die daraufhin …

Autoren:
Dr. med. K. Schneider, S. Buderus, S. Kirkman, M. Martini

04.06.2018 | Leitthema

Medizinische und psychosoziale Aspekte der Beratung

Ärztliche Beratung bei Sterilität/und Reproduktionsmedizin findet in Deutschland auf Grundlage der „Psychosomatischen Grundversorgung“ statt. Die Inhalte sind geregelt in der „(Muster‑)Richtlinie der Bundesärztekammer 2006“, die sowohl die …

Autoren:
Prof. Dr. Heribert Kentenich, Dr. Petra Thorn, Prof. Dr. Tewes Wischmann

04.06.2018 | Geschichte der Gynäkologie und Geburtshilfe

Beteiligung und Verdienst von Koautoren – vom Forschungsbericht zur Cochrane-Studie

Der akademische Werdegang setzt Veröffentlichungen voraus, beginnend mit individuellen Hervorbringungen (Doktorarbeit, Habilitationsschrift), dann in der Teilnahme an Projekten der Institution, in der man tätig ist (Koautorenschaft), schließlich …

Autor:
FRCOG, FACOG (hon.) Prof. Dr. med. H. Ludwig

24.05.2018 | Geschichte der Gynäkologie und Geburtshilfe

Zum geburtshilflichen Operationskurs von Hans Guggisberg

… da „nur Tinte den Dingen Dauerhaftigkeit verleiht.“ (Marc Chagall) [

7

]

„Hugo Rast (1891–1982), von Hochdorf, Kt. Luzern, studierte in Bern, Lausanne, Paris und London Medizin. Promotion zum Dr. med. in Bern 1916; von 1919 an wirkte er als …

Autor:
Dr. med. Roland W. Moser

08.05.2018 | Medizinrecht

Die neue Zweitmeinungsrichtlinie des G‑BA führt zu neuen Haftungsrisiken und einer längeren Operationsvorlaufzeit bei Hysterektomien

Der gesetzliche Anspruch von GKV-Versicherten wurde durch diese Richtlinie nunmehr auf die genannten Eingriffe Tonsillektomie, Tonsillotomie und Hysterektomie konkretisiert. Weitere Eingriffe wurden bisher nicht benannt. Bevor eine Zweitmeinung …

Autor:
Torsten Nölling

07.05.2018 | Leitthema

Welche Änderungen bringt das Samenspenderregistergesetz?

Am 01. Juli 2018 ist das sog. Samenspenderregistergesetz (SaRegG) in Kraft getreten. Dieses regelt, dass fortan alle Samenspender in einem zentralen Register erfasst werden, wenn mithilfe ihres Samens ein Kind gezeugt wird. Die persönlichen Daten …

Autor:
K. Seebode

07.05.2018 | Leitthema

Die Begründer der Zeitschrift Der Gynäkologe und die ersten 4 Jahre ihres Bestehens

Dargelegt werden die Gründungsgeschichte der Facharztzeitschrift Der Gynäkologe und die Entwicklung der ersten 4 Jahrgänge. Berücksichtigt werden dabei besonders die Entstehung der sog. Themenhefte und die redaktionelle Bearbeitung sowie die …

Autor:
FRCOG, FACOG (hon.) Prof. Dr. med. Hans Ludwig

17.04.2018 | Medizinrecht

Die Bedeutung von Leitlinien für den gerichtlichen Sachverständigen im Arzthaftungsprozess

Die Bedeutung des Sachverständigen ist in keinem Rechtsgebiet so groß wie im Arzthaftungsrecht. Prozessual ist der Sachverständige (nur) der Gehilfe des Gerichts, faktisch gestaltet er die Entscheidung ganz wesentlich mit. Dabei gibt der …

Autor:
Dr. Tonio Stoll

13.03.2018 | Leitthema

Wie geht es den Kindern nach reproduktionsmedizinischer Behandlung?

Drei bis 5 % aller Kinder werden nach einer Form der assistierten Reproduktion geboren. Die Schwangerschaften verlaufen komplizierter und mit mehr perinatalen Komplikationen als solche, die spontan bei fertilen Paaren eintreten. Ursache dafür …

Autoren:
Prof. Dr. A. K. Ludwig, M. Ludwig