Skip to main content
main-content

Der Gynäkologe OnlineFirst articles

23.11.2018 | Medizinrecht

Juristische Problemfelder in Gynäkologie und Geburtshilfe

Ein nicht ganz objektiver Rückblick nach 37‑jähriger Anwaltstätigkeit

Kuhns schrieb 1958 in seinem Handbuch

Das gesamte Recht der Heilberufe

zur Aufklärungspflicht:

Die Frage, ob und inwieweit der Arzt den Patienten über die Schwere seines Leidens aufzuklären habe, kann nur nach Lage des Einzelfalles beantwortet …

Autor:
Dr. iur. Rudolf Ratzel

22.11.2018 | CME Zertifizierte Fortbildung

Komplementäre Therapien in der Onkologie

Komplementärmedizin wird im Sinne einer integrativen Onkologie ergänzend zur konventionellen Medizin eingesetzt und grenzt sich damit ab von der sog. Alternativmedizin, die anstelle der etablierten Medizin zum Einsatz kommt. Von der alternativen …

Autoren:
Dr. med. Petra Voiß, Silke Lange, Dr. rer. medic. Anna E. Paul, Prof. Dr. med. Gustav Dobos, Prof. Dr. med. Sherko Kümmel

20.11.2018 | Leitthema

Zyklus-Apps zur Verhütung – sicher oder Gesellschaftsspiel?

Die vorliegende Arbeit gibt eine Übersicht über derzeit erhältliche Zyklus-Apps, die das fertile Fenster im weiblichen Zyklus anzeigen. Prognose-Apps, die aus Daten früherer Zyklen (Zykluslängen oder frühere Temperaturanstiege) das fertile Fenster …

Autoren:
Dr. Petra Frank-Herrmann, Alexander Freis, Tanja Freundl-Schütt, Lisa-Maria Wallwiener, Siegfried Baur, Günter Freundl, Elisabeth Raith-Paula, Thomas Strowitzki

19.11.2018 | Leitthema

Antimikrobielle Therapie und Mikrobiota

Die aktuelle Initiierung von Antibiotic Stewardship (ABS) wird die antiinfektive Therapie durch ein an den Kliniken in der Entstehung begriffenes umfangreiches Lehr- und Konsultationssystem rational und rationell verbessern, auch in der …

Autor:
Prof. Dr. med. habil. Prof. Dr. h. c. Udo B. Hoyme

05.11.2018 | Leitthema

Weiterentwicklung intrauteriner Kontrazeptionssysteme

Intrauterine Kontrazeptiva gewinnen als Langzeitkontrazeptionsmethoden mehr und mehr an Bedeutung. Dies gilt besonders für Frauen, die mit der Pilleneinnahme Complianceprobleme haben. Auch in Risikosituationen, in denen absolute und relative …

Autor:
Prof. Dr. med. Thomas Römer

05.11.2018 | CME

Mehrlingsschwangerschaften

Mehrlingsschwangerschaften, ein Hochrisikokollektiv, haben in den letzten 20 Jahren aufgrund des steigenden mütterlichen Alters und des Einsatzes sterilitätsmedizinischer Maßnahmen weiter zugenommen. Das korrekte Datieren der Schwangerschaft, die …

Autor:
Prof. Dr. med. Nicole Ochsenbein-Kölble

30.10.2018 | Gynäkologie aktuell

Neue Möglichkeiten in der gynäkologischen Onkologie – kaltes physikalisches Plasma

Die operative Entfernung eines Tumors stellt zumindest in frühen Tumorstadien im Allgemeinen eine gemeinsame Therapiesäule bei allen gynäkologischen Tumorentitäten dar. Das Eingriffsspektrum umfasst in der operativ-onkologischen Gynäkologie den …

Autoren:
Dr. med. Fabian Riedel, Martin Weiss, Matthias Stope

29.10.2018 | Geschichte der Gynäkologie und Geburtshilfe

40 Jahre Reproduktionsmedizin einschließlich präkonzeptioneller Adoption

Sofern eine reproduktionsmedizinische Behandlung nicht umhin kommt, fremde Keimzellen heranzuziehen um den gewünschten Erfolg zu erzielen, entsteht ein Problem, welches oft über dem Glück des Erfolgs vernachlässigt wird. Es handelt sich um eine …

Autor:
FRCOG, FACOG em. o. Prof. Dr. med. Hans Ludwig

25.10.2018 | Leitthema

Arzneimittelwechselwirkungen bei oralen Kontrazeptiva

Arzneimittelwechselwirkungen („drug-drug interactions“, DDI) können den Arzneistoffmetabolismus der Kontrazeptiva verändern (Kontrazeptiva als Opfer) und zum Wirkverlust der Kontrazeptiva mit ungewollten Schwangerschaften führen. Wirkverlust tritt …

Autoren:
Mazyar Mahmoudi, FBPhS Prof. Dr. med. Walter E. Haefeli

22.10.2018 | Leitthema

Hormonale Kontrazeption und Depression – Beratung in der Praxis

Hormonelle Einflüsse im natürlichen Zyklus, aber auch kontrazeptive Hormone haben oft einen gewissen positiven oder negativen Einfluss auf die Stimmung. Das Auslösen einer Depression ist aber ein sehr seltenes Ereignis und nicht dosisabhängig.

Autor:
Prof. Dr. med. Gabriele Susanne Merki-Feld

22.10.2018 | Leitthema Open Access

Kontrazeption im Langzyklus

Zur Anwendung oraler hormonaler Kontrazeptiva stehen heute verschiedene Einnahmeschemata zur Verfügung. Neben dem konventionellen Modus (21 Tage Hormoneinnahme gefolgt von 7 hormonfreien Tagen) hat sich der sog. Langzyklus etabliert, bei dem über …

Autoren:
Prof. Dr. Christoph Keck, Barbara Sonntag, Sabine Segerer

17.10.2018 | Leitthema

Differenzierte Kontrazeptionsberatung bei neurologischen Grunderkrankungen

Neurologische Erkrankungen betreffen eine Vielzahl von Frauen im reproduktiven Alter. Die Erstmanifestation der multiplen Sklerose findet häufig in diesem Lebensabschnitt statt. Auch Epilepsien und Migräne (mit/ohne Aura) treten häufig auf und …

Autoren:
PD Dr. Sabine Segerer, Christoph Keck

10.10.2018 | Leitthema

Das veränderte Mikrobiom in Uterus und Plazenta

Dass der Mensch nicht nur aus humanen Zellen besteht, ist mittlerweile bekannt. Er ist vielmehr ein Holobiont – eine Gemeinschaft verschiedener Lebewesen, die sich zum gegenseitigen Vorteil zusammengeschlossen haben. Die Gesamtheit der …

Autoren:
Viktoria von Schönfeldt, Prof. Dr. Udo Jeschke

05.10.2018 | Gynäkologie aktuell

Was Morbus Osler und Präeklampsie (nicht) gemeinsam haben

Das Rendu-Osler-Weber-Syndrom Typ 1 (hereditäre hämorrhagische Teleangiektasie 1, HHT1) und die Präeklampsie basieren beide auf einer pathologischen Funktion des Endoglins. Patienten mit HHT1 haben einen heterozygoten Endoglingendefekt, der zu …

Autoren:
PD Dr. med. Angela Köninger, Buu-Phuc Nguyen, Alexandra Gellhaus, Freya Dröge, Rainer Kimmig, Urban Geisthoff

27.02.2007 | Erratum

Adipositas und gynäkologische Operationen

Im o.g. Beitrag wurden die Autoren nicht korrekt genannt. Der Beitrag wurde verfasst von: C. Nestle-Krämling, S. Hille, H. G. Bender, Frauenklinik, Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf …

Autor:
Dr. C. Nestle-Krämling