Skip to main content
main-content

Der Gynäkologe OnlineFirst articles

Der Gynäkologe OnlineFirst articles

19.09.2018 | Leitthema

Adjuvante Therapie des Endometriumkarzinoms

Im April 2018 erschien die erste deutsche interdisziplinäre S3-Leitlinie für die Diagnostik, Therapie und Nachsorge der Patientinnen mit Endometriumkarzinom. Dieser Beitrag ist die Zusammenfassung der Kap. 7, „Strahlentherapie des …

Autoren:
Prof. Dr. P. Mallmann, S. Höcht, D. Vordermark, A.‑G. Zeimet, E. Petru, P. Feyer, A. Letsch, V. Hagen

14.09.2018 | Leitthema

Behandlungsstrategien für Patientinnen mit klimakterischen Beschwerden

Aufgrund der demographischen Entwicklung ist die Betreuung von peri- und postmenopausalen Patientinnen in der gynäkologischen Praxis zunehmend relevant. Um eine optimale Behandlungsstrategie festzulegen, ist eine sorgfältige Evaluierung des …

Autoren:
Dr. K. Schaudig, Dr. A. Schwenkhagen

14.09.2018 | Medizinrecht

Außerklinische Geburtshilfe – derzeitiger Rechtszustand und Reformvorschläge

Die außerklinische Geburtshilfe ist nur in sehr engem Umfang und in engen Vorgaben rechtlich zulässig. Dabei dürfen die kindlichen und/oder mütterlichen Gefahren weder aus medizinrechtlicher noch medizinethischer Sicht unterschätzt werden.

Autor:
M. mel. RA Dr. Roland Uphoff

14.09.2018 | Leitthema

Früherkennung, Diagnostik, Bildgebung und Pathologie des Endometriumkarzinoms

Im April 2018 erschien die erste deutsche interdisziplinäre S3-Leitlinie für die Diagnostik, Therapie und Nachsorge der Patientinnen mit Endometriumkarzinom. Dieser Beitrag ist die Zusammenfassung des Kap. 4: „Diagnose, Früherkennung, Bildgebung …

Autoren:
Prof. Dr. med. Eric Steiner, Lars-Christian Horn, Jan Menke, Doris Mayr, Sigurd Lax, Wolfgang Cremer, Heinrich Prömpeler, Michael Reinhardt

06.09.2018 | Leitthema

Monitoring bei Präeklampsie und kardiovaskulären Erkrankungen in der Schwangerschaft

Die Schwangerschaft stellt für Frauen mit kardiovaskulären Vorerkrankungen und Frauen, die in der Schwangerschaft eine schwere Präeklampsie entwickeln, eine potenziell lebensbedrohliche Gefährdung dar. Die Entbindung aus mütterlicher Indikation …

Autor:
PD Dr. Tanja Groten

06.09.2018 | CME

Diagnostik und Therapie der weiblichen Harninkontinenz

Die Harninkontinenz der Frau ist ein bedeutendes, jedoch immer noch durch starke Tabuisierung gekennzeichnetes Thema in unserer Gesellschaft. Für die betroffenen Frauen geht dies oft mit einem hohen Leidensdruck und Einschränkungen der …

Autoren:
A.-K. von Hobe, Dr. B. Kohlschein, T. Dimpfl

04.09.2018 | CME Open Access

Hormonanalytik – was der Frauenarzt wissen muss

Die Hormonanalytik stellt einen zentralen Bestandteil der Diagnostik in der frauenärztlichen Praxis dar. Sie ist sowohl für das Zyklusmonitoring als auch für die Differentialdiagnostik von Zyklusstörungen unabdingbar. Die Beurteilung der …

Autoren:
Sabine Segerer, Barbara Sonntag, Kai Gutensohn, Prof. Dr. Christoph Keck

03.09.2018 | Gynäkologie aktuell

Molekulare Heterogenität des HER2-positiven Mammakarzinoms

Prognose und Prädiktion

HER2 („human epidermal growth factor receptor 2“), lokalisiert auf Chromosom 17q12, gehört zur Gruppe der Rezeptortyrosinkinasen (RTK). Es sind transmembranäre Rezeptoren an der Oberfläche der Tumorzelle mit einer extrazellulären ligandenbindenden …

Autoren:
Dr. med. Anne Kreklau, Prof. Dr. Bahriye Aktas

03.09.2018 | Leitthema

Integrative Medizin: evidenzbasierte Webseiten und Aktuelles

Die integrative Medizin hat bei Patienten, in Heilberufen und der Wissenschaft zunehmende Aufmerksamkeit erlangt. Evidenzbasierte „news and facts“ sind in der Literatur zahlreich vorhanden und nehmen ständig zu. Diese Publikation stellt für eine …

Autoren:
Prof. Dr. med. Matthias Kalder, Prof. Dr. med. Gustav Dobos

30.08.2018 | Leitthema

Mammakarzinom: Was bringt die S3-Leitlinienaktualisierung Neues?

Aktuelle Neuerungen der S3-Leitlinie Früherkennung, Diagnostik, Therapie und Nachsorge des Mammakarzinoms (AWMF-Registernummer: 032-045 OL)

Der Wissenszuwachs im Bereich von Tumorbiologie, Früherkennung, Diagnostik und Therapie des Mammakarzinoms ist rasant. Eine regelmäßige Erneuerung der Leitlinie ist aus diesem Grund unabdingbar. Durch intensive Arbeit aller beteiligten …

Autoren:
Univ.-Prof. Dr. med. Achim Wöckel, Tanja Stüber

28.08.2018 | Leitthema

Therapie der Präkanzerosen und des frühen Endometriumkarzinoms

Im April 2018 erschien die erste deutsche interdisziplinäre S3-Leitlinie für die Diagnostik, Therapie und Nachsorge der Patientinnen mit Endometriumkarzinom. Dieser Beitrag ist die Zusammenfassung des Kapitels 5, „Therapie der Präkanzerosen und …

Autoren:
Prof. Dr. G. Emons, L. Kiesel, G. Bauerschmitz, O. Ortmann

23.08.2018 | Kommentar

Kommentar zu: Die neue Zweitmeinungsrichtlinie des G‑BA führt zu neuen Haftungsrisiken und einer längeren Operationsvorlaufzeit bei Hysterektomien

Nach der bisherigen Regelung durfte der Zweitmeiner für die Abgabe einer zweiten Meinung nur auf die von der/dem indikationsstellenden Ärztin/Arzt erhobenen Befunden zurückgreifen und zusätzlich allein ein Anamnesegespräch und eine körperliche …

Autor:
Torsten Nölling

20.08.2018 | Leitthema

Fokussierter Ultraschall (HIFU) in der Frauenheilkunde

Hype oder Zukunftstechnologie?

Ultraschall spielt in der Medizin eine überragende Rolle. Vor etwa 40 Jahren wurden die ersten Ultraschallgeräte eingeführt – als die Diagnostik unterstützende Technologie. Betrachten wir heute die Qualität dieser ersten Maschinen, muss …

Autoren:
Prof. Dr. med. Sven Becker, Morva Tahmasbi-Rad, Iryna Schmeil, Sandra Bogdanyova, Aynura Abbasova, Khayal Gasimli, Ahmed El-Balat

17.08.2018 | CME

Notfallkontrazeption

In Deutschland sind Levonorgestrel 1,5 mg und der selektive Progesteronrezeptormodulator Ulipristalacetat 30 mg als Präparate zur Notfallkontrazeption zugelassen. Möglich ist auch die postkoitale Einlage einer Kupferspirale. Die …

Autor:
Prof. Dr. med. Michael Ludwig

07.08.2018 | Bild und Fall

Gangunsicherheit, neurologische Defizite und Oberbauchbeschwerden

Eine 67-jährige Patientin wurde aufgrund von Gangunsicherheit mit Kontrollverlust im rechten Bein, leichten Wortfindungsstörungen, Oberbauchbeschwerden und paroxysmalen Schwindelepisoden, mit zunehmender Häufigkeit, ohne weitere neurologische …

Autoren:
Dr. med. Viktoria Aivazova-Fuchs, Ieva Mierina, Christina Grosse, Klaus Friese

03.08.2018 | Bild und Fall

Akutes Abdomen in der 21. Schwangerschaftswoche

Eine 31-jährige Zweitgravida, Primipara stellt sich in der 20 + 5. SSW wegen massivsten Schmerzen im rechten Unterbauch notfallmäßig vor. Diese bestünden zunehmend seit ca. 5 h. Vor ca. 2 Jahren war eine notfallmäßige Sectio caesarea wegen …

Autoren:
Dr. med. G. Landendinger, Dr. med. T. Weininger, Dr. med. D. Vincenti

03.08.2018 | Gynäkologie aktuell

Paraneoplastische neurologische Syndrome in der gynäkologischen Onkologie

Paraneoplastische neurologische Syndrome (PNS) sind seltene neurologische Erkrankungen, die mit einem Tumor assoziiert auftreten, ohne durch diesen selbst oder dessen Metastasen direkt ausgelöst zu sein. Sie können durch eine Autoimmunreaktion …

Autoren:
Dr. med. Viktoria Aivazova-Fuchs, Ieva Mierina, Klaus Friese

03.08.2018 | Geschichte der Gynäkologie und Geburtshilfe

Kurt Semm (1927–2003)

Kurt Semm war, wenn nicht der Begründer, so doch der Motor der endoskopischen Diagnostik und pelvinen Chirurgie im Fachgebiet der Frauenheilkunde. In der heutigen Zeit kann sogar die Roboterchirurgie einsetzt werden, um Frauen zu helfen. Es waren …

Autor:
FRCOG, FACOG (hon.) Prof. Dr. Hans Ludwig

20.07.2018 | Bild und Fall

Gesichtslähmung nach Gemini-Geburt

Die 26-jährige Erstgravida mit dichorialer diamnioter Geminigravidität hatte sich bei vorzeitigem Blasensprung mit 34 + 6 Schwangerschaftswochen (SSW) im Kreißsaal vorgestellt. Der arterielle Blutdruck bei Aufnahme beträgt 150/110 mm Hg, und die …

Autoren:
PD Dr. med. J. Jückstock, T. Vilsmaier, J. G. Koch, T. Marx, S. Wenninger, S. Mahner, R. Kästner

10.07.2018 | Gynäkologie aktuell

Adjuvante endokrine Therapie beim frühen Mammakarzinom

Zwischen 75 und 80 % der Mammakarzinome weisen eine positive ER(Östrogenrezeptor)- und/oder PR(Progesteronrezeptor)-Expression auf und werden als hormonsensitiv bezeichnet. Aufgrund der Tatsache, dass alle diese luminalen Karzinome antihormonell …

Autoren:
Prof. Dr. med. Eugen Ruckhäberle, Jessica Salmen, Tanja Fehm