Skip to main content
main-content

Der Schmerz OnlineFirst articles

13.09.2021 | Intelligenzminderung | Pain Clinical Updates

Herausforderungen der Schmerzerfassung und -therapie bei Personen mit Intelligenzminderung und Entwicklungsstörungen

Deutsche Fassung

Entwicklungsstörungen umfassen eine vielfältige Gruppe von Erkrankungen, die mit Einschränkungen in der körperlichen, lernbezogenen, sprachlichen oder verhaltensbezogenen Funktionsfähigkeit bzw. mit einer Kombination davon assoziiert sind. Diese …

Autoren:
Chantel C. Barney, Randi D. Andersen, Ruth Defrin, Lara M. Genik, Brian E. McGuire, Frank J. Symons

10.09.2021 | Übersichten Open Access

Kritische Auseinandersetzung mit neuen Daten zur Prävalenz von Opioidgebrauchsstörungen bei Patienten mit chronischen Schmerzen in Deutschland

Opioidhaltige Analgetika gehören zur WHO-Liste der „essenziellen Medikamente“. Opioidhaltige Schmerzmittel haben einen hohen Stellenwert in der Tumorschmerztherapie und Palliativmedizin [ 26 ]. Der Stellenwert von Opioiden bei chronischen …

Autoren:
Dr. med. Johannes Just, Prof. Dr. F. Petzke, Prof. Dr. N. Scherbaum, Prof. Dr. L. Radbruch, Prof. Dr. K. Weckbecker, Prof. Dr. W. Häuser

10.09.2021 | Karpaltunnelsyndrom | Pain Clinical Updates

Nervenkompressionssyndrome – eine aktuelle Betrachtung von Pathophysiologie, klinischer Untersuchung und Management

Deutsche Fassung

Nervenkompressionssyndrome („Engpass-Syndrome“) wie Karpaltunnelsyndrom, Radikulopathien oder radikulärer Schmerz sind die häufigsten peripheren Nervenläsionen und auch die häufigste Ursache für neuropathischen Schmerz. Trotz ihrer hohen Prävalenz …

Autoren:
Annina B. Schmid, Joel Fundaun, Brigitte Tampin

10.09.2021 | Leserbriefe

Cannabis – offenbar dramatische Fehlversorgung

Ein schönes Zeugnis von Maßlosigkeit und Profitlust
Autor:
Dr. med. Armin Frank

07.09.2021 | Leserbriefe

Cannabisverschreibung – nur durch Schmerzmediziner?

Autoren:
Prof. Dr. Christoph Maier, Lutz Muth, Gerd Glaeske

02.09.2021 | Leserbriefe

Cannabis als Schmerzmedizin – zu viele Fakes, zu wenig Fakten

Autor:
PD Dr. med. Michael A. Überall

31.08.2021 | Endometriose | Leserbriefe

Basis und immer begleitend: multimodale und interdisziplinäre Diagnostik und Therapie

Autor:
Dr. Annette Carl

31.08.2021 | Endometriose | Leserbriefe

Multimodale Therapie so früh wie möglich, aber spätestens, wenn die chronischen Schmerzen da sind

Autor:
Sylvia Mechsner

30.08.2021 | Schwerpunkt

Behandlungserwartungen bei postoperativen Schmerzen

Positive Behandlungserwartungen der Patienten führen zu geringeren postoperativen Schmerzen und beeinflussen das Behandlungsergebnis positiv [ 1 ]. Negative Erwartungen können dahingegeben das Behandlungsergebnis mindern oder sogar das …

Autoren:
Julia Stuhlreyer, Regine Klinger

23.08.2021 | Neuropathischer Schmerz | Übersichten Open Access

Quantitative sensorische Testung im Rahmen neuropathischer Schmerzen und ihre Bedeutung für die Physiotherapie

Die Prävalenz neuropathischer Schmerzen in der allgemeinen Bevölkerung liegt laut Studien zwischen 6,9 und 10 % [ 31 ]. Neuropathischer Schmerz zeichnet sich durch eine rasche Chronifizierung aus [ 5 , 15 , 32 ]. Der enge Zusammenhang zwischen …

Autoren:
BSc Magdalena Adler, MSc Bernhard Taxer

29.07.2021 | Neuropathischer Schmerz | Übersichten Open Access

Schmerztherapie in der Schwangerschaft

Eine expertInnenbasierte interdisziplinäre Konsensus-Empfehlung

Schmerzen jeglicher Genese stellen schwangere Patientinnen und das Behandlungsteam vor große Herausforderungen. Verschiedenste medikamentöse und nichtmedikamentöse Therapieansätze sind aufgrund mangelnder fachlicher Expertise und Datenlage häufig …

Autoren:
MBA Assoc. Prof. PD Dr. med. univ. Daniela Marhofer, Wolfgang Jaksch, Thomas Aigmüller, Stefan Jochberger, Berndt Urlesberger, Katharina Pils, Barbara Maier, Rudolf Likar, Beate Kayer, Roswitha Wallner, Petra Fink, Gabriele Grögl

19.07.2021 | Originalien Open Access

Kennwerte und teststatistische Güte des Veterans RAND 12-Item Health Survey (VR-12) bei Patienten mit chronischem Schmerz

Eine Auswertung auf Basis des KEDOQ-Schmerz-Datensatzes

Der Veterans RAND 12-Item Health Survey (VR-12) wurde als Selbstbeurteilungsverfahren zur Erfassung gesundheitsbezogener Lebensqualität 2016 in den Deutschen Schmerzfragebogen (DSF) aufgenommen und ersetzt den bis dahin verwendeten …

Autoren:
Prof. Dr. M. Hüppe, K. Schneider, H.-R. Casser, A. Knille, T. Kohlmann, G. Lindena, B. Nagel, J. Nelles, M. Pfingsten, F. Petzke

02.07.2021 | Rückenschmerz | Originalien Open Access

Chronische Kreuzschmerzen – Nutzertypen ambulanter Versorgung

Eine Clusteranalyse der Inanspruchnahme ambulanter Regelversorgung anhand von Routinedaten der AOK Baden-Württemberg

Kreuzschmerzen zählen zu den häufigsten und zunehmenden muskuloskeletalen Erkrankungen [ 6 , 23 , 25 ]. Circa 10 % verlaufen chronisch und ohne spezifische Ursache [ 9 , 16 – 18 ]. Für die Therapie von chronischen Kreuzschmerzen zeigt eine …

Autoren:
M.Sc. T. Daniel, J. Koetsenruijter, M. Wensing, P. Wronski

25.06.2021 | Komplexes regionales Schmerzsyndrom | Originalien

Wirksamkeit einer interdisziplinären multimodalen stationären Schmerztherapie (IMST) bei Patienten mit komplexem regionalem Schmerzsyndrom (CRPS)

Eine retrospektive Studie

Vorherrschendes und die betroffenen Patienten am stärksten belastendes Symptom des komplexen regionalen Schmerzsyndroms (CRPS) ist der Schmerz. Dieser wird durch das die Erkrankung auslösende Trauma nicht hinreichend erklärt oder steht nicht in …

Autoren:
Dr. med. Johanna Raqué, Dipl.-Psych. Boo Young Chung, Justus Benrath

25.06.2021 | Originalien

Pädiatrische Primärversorgung bei wiederkehrenden Schmerzen

Was erwarten Jugendliche und Eltern und wie nehmen sie die Behandlung wahr?

Wiederkehrende Schmerzen stellen bereits im Kindes- und Jugendalter ein häufiges und zunehmendes Gesundheitsproblem dar [ 14 , 19 , 22 ]. In Deutschland erleben etwa 30 % der Kinder und Jugendlichen wiederkehrende Schmerzen mindestens 1‑mal pro …

Autoren:
M.Sc. Public Health Anna Könning, M.Sc. Health Education and Promotion Nicola Rosenthal, Dr. rer. nat., Dipl.-Psych. Julia Wager

17.06.2021 | Originalien

Anwendung von Komplementärmedizin bei chronischen Schmerzen

Eine Fragebogenerhebung unter Patienten einer Schmerztagesklinik

Patienten mit chronischen Erkrankungen nehmen aufgrund der oftmals begrenzten Therapieoptionen und Heilungschancen häufig komplementär- und alternativmedizinische Methoden (CAM) in Anspruch. Chronische Schmerzpatienten repräsentieren die …

Autoren:
Dr. med. univ. Anna Hösl, Sandra Venkat, Barbara Stein, Markus Müller, Karina Hechtel, Hale Yurttas, Wolfgang Söllner

02.06.2021 | Affektive Störungen | Originalien

Effektivität einer individualisierten, multimodalen Behandlung bei chronischen Schmerzpatienten

Eine retrospektive Real-life-Analyse mit Follow-up nach 3 Jahren

In der Schweiz leiden rund 16 % der Bevölkerung an chronischen Schmerzen [ 1 ]. Der hohe Leidensdruck für Betroffene sowie die sozioökonomischen Folgen für die gesamte Gesellschaft stellen eine große Herausforderung dar. Muskuloskeletale …

Autoren:
Silvia Careddu, André Ljutow, Norina Reichmuth

30.04.2021 | Originalien Open Access

Elterliche Reaktionen auf kindliche Schmerzen

Die Rolle von kindlichen und elterlichen Somatisierungs- und Angstsymptomen

Kindliche chronische (primäre) Schmerzen hängen neben der kindlichen, Vulnerabilität auch von den elterlichen schmerzbezogenen Reaktionen ab [ 28 ]. Nach dem Empathiemodell von Goubert et al. [ 11 ] spielen Top-down-Variablen (elterlich) und …

Autoren:
Maren K. Wallrath, Dr. Adam Geremek, Prof. Dr. Julian Rubel, Clemens Lindner, Prof. Dr. Tanja Hechler

20.04.2021 | Originalien Open Access

Schmerzmanagement in der Inneren Medizin

Ergebnisse einer bundesweiten Erhebung zu Struktur- und Prozessdaten

Seit vielen Jahren werden durch nationale und internationale Erhebungen anhaltende Defizite in der Qualität der Schmerztherapie im Krankenhaus beschrieben [ 1 , 16 , 24 , 25 ]. Diese Aussagen basieren jedoch meist auf Daten von operativen Patienten …

Autoren:
Dr. med. M. I. Emons, T. H. Scheeper-von der Born, F. Petzke, V. Ellenrieder, L. Reinhardt, W. Meißner, J. Erlenwein

12.02.2021 | Originalien Open Access

Messung von schmerzbezogener Erlebensvermeidung: Analyse des Acceptance and Action Questionnaire-II-Pain bei Patienten mit chronischem Schmerz

Erlebensvermeidung („experiential avoidance“) und Akzeptanz („acceptance“) sind zentrale Prozesse im Rahmen der Akzeptanz- und Commitment-Therapie (ACT). Unter Erlebensvermeidung werden Anstrengungen und Bemühungen verstanden, die darauf abzielen …

Autoren:
Dipl.-Psych. Ronja Majeed, Ira Faust, Michael Hüppe, Christiane Hermann