Skip to main content
main-content

19.03.2020 | Übersichten: Arbeitsschutz – Arbeitsmedizin Open Access

Kältearbeit

Risiken und Prävention

Zeitschrift:
Zentralblatt für Arbeitsmedizin, Arbeitsschutz und Ergonomie
Autoren:
Dr.-Ing. Sandra Groos, Dr. med. Beatrice Thielmann

Zusammenfassung

Zur Kältearbeit zählen Arbeiten in technisch gekühlten Räumen (z. B. Kühl- und Tiefkühlhäuser) oder Tätigkeiten im Freien bei niedrigen Temperaturen. Der Mensch kann den Auswirkungen ungünstiger Umgebungsbedingungen lediglich in Grenzen durch autonome Regulationsmechanismen entgegenwirken. Daher sind zusätzliche Schutzmaßnahmen, wie bspw. geeignete Kälteschutzkleidung und abgestimmte Arbeitszeit-Pausenzeit-Regime zwingend erforderlich, um kurz- oder langfristige Folgen für die Gesundheit des Arbeitnehmers abzuwenden. Hierzu gehören Unterkühlungen bis hin zu Erfrierungen, aber auch chronische Erkrankungen können durch wiederkehrende Kälteexpositionen verstärkt werden. Die durch Kälte bedingte Abnahme der Beweglichkeit, insbesondere der Hände, kann zudem das Unfallrisiko erhöhen. Durch diese Risiken ergibt sich neben verbindlichen Regelungen zur Kälteschutzkleidung und zu den Arbeits- und Pausenzeiten auch die Notwendigkeit besonderer arbeitsmedizinischer Vorsorgemaßnahmen, die allerdings für viele Kältearbeiter kaum greifen. Dieser Beitrag liefert einen Überblick über die physiologischen Grundlagen zur Kältearbeit, Arbeits- und Pausenzeiten, Kälteschutzkleidung, arbeitsmedizinischen Vorsorgeuntersuchungen und Handlungsempfehlungen in Notfallsituationen.

Unsere Produktempfehlungen

e.Med Interdisziplinär

Kombi-Abonnement

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!

Sichern Sie sich jetzt Ihr e.Med-Abo und sparen Sie 50 %!

Zentralblatt für Arbeitsmedizin, Arbeitsschutz und Ergonomie

Print-Titel

• Spezialwissen Arbeitsmedizin, Arbeitsschutz, Ergonomie

• Reich illustrierte Fachbeiträge • Beiträge aus Umweltmedizin und Sozialmedizin

• Informationen über neue Gesetze und Verordnungen   ...

Literatur
Über diesen Artikel