Skip to main content
main-content

09.12.2015 | FORTBILDUNG_KRITISCH GELESEN | Ausgabe 21-22/2015

MMW - Fortschritte der Medizin 21-22/2015

Kalkbergwerk in den Extremitäten

Zeitschrift:
MMW - Fortschritte der Medizin > Ausgabe 21-22/2015
Autor:
Prof. Dr. med. H. S. Füeßl
Eine 50-jährige Frau mit Dermatomyositis stellte sich wegen zahlreicher subkutaner Knoten an beiden Armen und Beinen vor (Abb. A). Vor 20 Jahren war die Diagnose einer Dermatomyositis gestellt worden. Damals wies die Frau Zeichen einer entzündlichen Myopathie, Gottron-Papeln und ein heliotropes und phototoxisches Exanthem auf. Eine Behandlung mit Methotrexat und Prednisolon hatte zwar zur Remission der Myopathie geführt, die entzündlichen Hautveränderungen waren aber nie ganz zurückgegangen. In den letzten zehn Jahren waren immer mehr harte, verschiebliche, schmerzlose subkutane Knoten aufgetreten. Die Laborwerte für ionisiertes Kalzium, Phosphat, Albumin, Vitamin D und das intakte Parathormon waren normal. Im Röntgenbild der linken Schulter (Abb. B) zeigten sich ausgedehnte Weichteilverkalkungen und eine alte Humeruskopffraktur, die man auf eine steroidinduzierte Osteoporose zurückführte. Es handelte sich um eine diffuse subkutane Kalzinose im Zusammenhang mit einer Dermatomyositis. Weichteilverkalkungen werden auch bei anderen Kollagenosen beobachtet, vor allem bei der systemischen Sklerodermie. Auch eine Behandlung mit Infliximab konnte die Tendenz zur Kalzifikation nicht aufhalten. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 21-22/2015

MMW - Fortschritte der Medizin 21-22/2015 Zur Ausgabe

AKTUELLE MEDIZIN_SPRECHSTUNDE NATURHEILKUNDE

Pflanzliches gegen Übelkeit und Erbrechen

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2018 | Buch

Repetitorium Geriatrie

Geriatrische Grundversorgung - Zusatz-Weiterbildung Geriatrie - Schwerpunktbezeichnung Geriatrie

Das vorliegende Werk orientiert sich an den Fort-bzw. Weiterbildungsinhalten der Zusatz-Weiterbildung „Geriatrie“ , der Schwerpunktbezeichnung „Geriatrie“ sowie der strukturierten curricularen Fortbildung „Geriatrische Grundversorgung“ und wendet …

Herausgeber:
Dr. Rainer Neubart

2012 | Buch

Häufige Hautkrankheiten in der Allgemeinmedizin

Klinik Diagnose Therapie

Patienten mit Hautkrankheiten machen einen großen Anteil der Patienten in der Allgemeinarztpraxis aus. Prägnante Texte und zahlreiche Abbildungen zu Klinik, Pathogenese, Diagnose und Therapie helfen, die häufigsten dermatologischen Probleme zu lösen.

Autor:
Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise