Skip to main content
main-content

Ischämische Herzerkrankungen

Empfehlungen der Redaktion

13.12.2017 | Arteriosklerose | Schwerpunkt | Ausgabe 2/2018

Behandlung der Atherosklerose: Das sind die neuen Strategien!

In den vergangenen Jahren haben sich die Behandlungsmöglichkeiten für Atherosklerose und Atherothrombose erheblich verbessert. Die derzeit gültigen Therapiestrategien sind in diesem Übersichtsartikel zusammengefasst. 

22.04.2018 | Koronare Herzerkrankung | Nachrichten

Nüsse schützen kaum vor Herzkrankheiten

Wer viele Nüsse ist, bekommt seltener Herzleiden. Wird jedoch der gesamte Lebensstil berücksichtigt, verschwindet der Zusammenhang. Lediglich gegen Vorhofflimmern deutet sich für Nussliebhaber dann noch ein Nutzen an.

07.02.2018 | Typ-2-Diabetes | Kasuistiken | Ausgabe 2/2018

Suizidversuch mit SGLT-2-Inhibitor rettet Patientin das Leben

Die 74-Jährige wurde nach Einnahme von 110 Tabletten Empagliflozin in suizidaler Absicht bei uns aufgenommen. Überdies wurden vom Ehemann noch einige Tablettenblister von Aspirin 100 mg und Tramadol 20 mg am Boden verteilt aufgefunden. Womit niemand rechnete, war was dann geschah.

Aktuelle Meldungen

Kommentierte Studienreferate

  • 08.02.2018 | Koronare Herzerkrankung | Literatur kompakt | Ausgabe 1/2018

    Dick und gesund – ein Mythos?

    Die Adipositas ist zweifelsohne mit kardiovaskulären Krankheiten assoziiert. Evident ist jedoch auch, dass es Adipöse gibt, bei denen sich keine Herz-Kreislauf-Krankheiten einstellen. Kann man sie identifizieren?

Übersichtsarbeiten und Kasuistiken

12.05.2018 | Der geriatrische Patient | FORTBILDUNG . SCHWERPUNKT | Ausgabe 9/2018

Wann sind Senioren reisetauglich?

Chronische Krankheiten können sich während einer Reise akut verschlechtern und prädisponieren für Zwischenfälle und akute Infektionen. Wie Sie reiselustige Senioren richtig beraten.

07.02.2018 | Typ-2-Diabetes | Kasuistiken | Ausgabe 2/2018

Suizidversuch mit SGLT-2-Inhibitor rettet Patientin das Leben

Die 74-Jährige wurde nach Einnahme von 110 Tabletten Empagliflozin in suizidaler Absicht bei uns aufgenommen. Überdies wurden vom Ehemann noch einige Tablettenblister von Aspirin 100 mg und Tramadol 20 mg am Boden verteilt aufgefunden. Womit niemand rechnete, war was dann geschah.

16.01.2018 | Internistische Arzneimitteltherapie | Arzneimitteltherapie | Ausgabe 3/2018

Was, wann, wie lange? Thrombozytenaggregationshemmer unter der Lupe

Was, wann, wie lange?

Auf der Basis neuer randomisierter Studien und aktualisierter Leitlinien kann eine Vielzahl von Empfehlungen zur Plättchenhemmung bei stabiler KHK, nach Stentimplantation, nach akutem Koronarsyndrom sowie bei zerebraler und peripherer arterieller Verschlusskrankheit gegeben werden.

Kardiologie – Update der Woche

Kongressdossiers

Weiterführende Themen

Neue Beiträge aus unseren Fachzeitschriften

08.02.2018 | Koronare Herzerkrankung | Literatur kompakt | Ausgabe 1/2018

Dick und gesund – ein Mythos?

Die Adipositas ist zweifelsohne mit kardiovaskulären Krankheiten assoziiert. Evident ist jedoch auch, dass es Adipöse gibt, bei denen sich keine Herz-Kreislauf-Krankheiten einstellen. Kann man sie identifizieren?

13.12.2017 | Arteriosklerose | Schwerpunkt | Ausgabe 2/2018

Behandlung der Atherosklerose: Das sind die neuen Strategien!

In den vergangenen Jahren haben sich die Behandlungsmöglichkeiten für Atherosklerose und Atherothrombose erheblich verbessert. Die derzeit gültigen Therapiestrategien sind in diesem Übersichtsartikel zusammengefasst. 

12.12.2017 | Koronare Herzerkrankung | Literatur kompakt | Ausgabe 6/2017

Antikörper reduziert kardiale Ereignisse

Eine antiinflammatorische Therapie mit einem monoklonalen Antikörper konnte die Häufigkeit kardiovaskulärer Ereignisse bei Patienten mit Herzinfarkt signifikant reduzieren. Das ergab die kürzlich publizierte CANTOS-Studie. 

15.11.2017 | Koronare Herzerkrankung | Schwerpunkt | Ausgabe 8/2017

ESC-Leitlinie 2017 „Peripheral Arterial Diseases“ – das sind die Neuerungen

Für Patienten mit arteriellen Erkrankungen ist eine konsequente Einstellung der kardiovaskulären Risikofaktoren wichtig. Die aktuelle ESC-Leitlinie „Peripheral Arterial Diseases“ gibt Empfehlungen zur Diagnostik und Therapie von atherosklerotischen Manifestationen in peripheren Gefäßen.

Meistgelesene Beiträge

08.06.2017 | Suizid | Kasuistiken | Ausgabe 6/2017

Tod durch Trockeneis

07.02.2018 | Typ-2-Diabetes | Kasuistiken | Ausgabe 2/2018

Suizidversuch mit SGLT-2-Inhibitor rettet Patientin das Leben

09.05.2018 | CME Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 5/2018

Praktische Fragen im Umgang mit oralen Antikoagulantien

14.05.2018 | Praxisrelevante Urteile | Nachrichten | Onlineartikel

Zu zögerlich: Gynäkologe zu 400.000 € Schmerzensgeld verurteilt

Neueste CME-Kurse

Weiterführende Themen

Verwandt

Sonderberichte

27.10.2017 | Herzinsuffizienz | Sonderbericht | Onlineartikel

Eisenmangel bei Herzinsuffizienz mit intravenösem Eisen korrigieren

Eisenmangel mit oder ohne Anämie tritt bei etwa 50% der Patienten mit chronischer Herzinsuffizienz auf und geht mit einer ungünstigen Prognose einher [1]. Die ESC-Leitlinie empfiehlt bei Herzinsuffizienz [HI] ein diagnostisches Screening auf Eisenmangel und zum Ausgleich des Mangels die intravenöse Gabe von Eisencarboxymaltose [2]. Diese Eisentherapie kann zu deutlichen Verbesserungen der HI-bedingten Symptomatik, der Leistungsfähigkeit und der Lebensqualität führen [2].

Vifor Pharma Deutschland GmbH, München

21.09.2017 | Herzinsuffizienz | Sonderbericht | Onlineartikel

Eisenmangel bei chronischer Herzinsuffizienz

Eisen intravenös substituieren

Die Ergebnisse der EFFECT-HF-Studie untermauern den Wert einer intravenösen Eisentherapie zur Behebung von Eisenmangel bei Patienten mit chronischer Herzinsuffizienz.

Vifor Pharma Deutschland GmbH, München

04.07.2017 | EKG | Sonderbericht | Onlineartikel

Mitralinsuffizienz

Das EKG: Unterstützend bei Diagnose und Therapieplanung

Der unvollständige Schluss der Mitralklappensegel und der daraus resultierende Rückfluss von Blut in den Vorhof im Rahmen einer Mitralinsuffizienz (MI) bewirken eine typische klinische Symptomatik und eine Veränderung der Herztöne, die der Arzt bereits während der Basisdiagnostik feststellen kann.

Abbott Vascular Deutschland GmbH

Jobbörse | Stellenangebote für Kardiologen

Zeitschriften für das Fachgebiet Kardiologie

Weiterführende Themen

Neu im Fachgebiet Kardiologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Kardiologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise