Skip to main content
main-content

Kardiologie

Lesetipps der Redaktion

02.03.2018 | Herzchirurgie | Nachbardisziplinen | Ausgabe 3/2018

Strahlenschutz bei katheterinterventionellen Eingriffen

Der Schutz vor ionisierender Strahlung während katheterinterventioneller Prozeduren an Herzklappen ist sowohl für den Patienten, als auch den Untersucher von großer Relevanz. Es werden übersichtweise die Grundlagen der Belastung durch ionisierende Strahlung angesprochen und detailliert Optionen zur Verminderung der Strahlenbelastung diskutiert.

Autoren:
MBA HCM Dr. T. Schroeter, P. Kiefer, M. A. Borger

11.09.2018 | Hypertonie | Literatur kompakt | Ausgabe 4/2018

Auch nach einer E-Zigarette steigt der Blutdruck

Die Diskussion über die Risiken von E-Zigaretten reißt nicht ab. Die vorliegende Studie hat die Auswirkungen auf den Blutdruck beim Rauchen von normalen und E-Zigaretten mit und ohne Nikotin verglichen.

Autor:
Prof. Dr. med. Walter Zidek

08.09.2018 | Diabetes und Herz | aktuell | Ausgabe 4/2018

Bei Diabetikern nach Herzinfarkt lohnt sich starke Lipidsenkung

Diabetiker profitieren nach einem akuten Koronarsyndrom von einer LDL-C-Senkung auf 25–50 mg/dl. In einer aktuellen Analyse sank ihr Risiko für weitere kardiovaskuläre Ereignisse deutlich stärker als bei Prä- oder Nichtdiabetikern mit derselben Anamnese.

Autor:
Sarah Louise Pampel

10.10.2018 | Burn-out | Nachrichten

US-Untersuchung

Fast die Hälfte der jungen Ärzte fühlt sich ausgebrannt

45% der angehenden US-Ärzte zeigen Burnout-Symptome, jeder siebte bereut sogar seine Berufswahl. Am stärksten ausgebrannt sind junge Ärzte in der Urologie und Neurologie, mit am zufriedensten solche in der Allgemeinmedizin.

Autor:
Thomas Müller

09.10.2018 | Plötzlicher Herztod | Nachrichten

Gefährdete Subgruppe

Mitralklappenprolaps: Risiko für plötzlichen Herztod?

Ein Mitralklappenprolaps gilt als benigner Befund, jedenfalls solange die Klappe dicht ist. Ergebnisse einer aktuellen Studie nähren nun aber den Verdacht, prolabierte Mitralklappen könnten mit plötzlichem Herztod assoziiert sein.

Autor:
Robert Bublak

08.10.2018 | DGfN 2018 | Kongressbericht | Nachrichten

Hypertensiologie

Praxisrelevant: neue ESC/ESH-Leitlinien zur Hypertonie

Die teils restriktiv definierten Grenzwerte der Hypertonie haben Patienten und Ärzte verunsichert. Die aktuellen europäischen Handlungsempfehlungen dagegen verfolgen einen praxisorientierten Ansatz. 

Autor:
Dr. med. Horst Gross

08.10.2018 | DGfN 2018 | Kongressbericht | Nachrichten

Hämostaseologie

Niereninsuffizienz und Vorhofflimmern: DOAK oder Warfarin?

Profitieren Patienten mit Niereninsuffizienz und Vorhofflimmern eher von den direkten oralen Antikoagulanzien (DOAK) oder vom Klassiker Warfarin? Die aktuelle Datenlage war Anlass zu einer Pro-und Kontra-Session auf dem diesjährigen Nephrologenkongress.

Autor:
Dr. med. Horst Gross

07.03.2018 | EKG | Praxiswissen EKG-Interpretation | Ausgabe 5/2018

47-Jähriger mit Dyspnoe und Schweißausbrüchen – was sehen Sie im EKG?

Ein 47-jähriger Elektromeister stellt sich in der Klinik vor, nachdem er seit einigen Tagen über Dyspnoe klagte. Er sei nicht mehr belastbar und hätte bei Anstrengung Schweißausbrüche. Er sei immer gesund und leistungsfähig gewesen.

Autor:
Univ.-Prof. Dr. H.-J. Trappe

04.10.2018 | ERS 2018 | Kongressbericht | Nachrichten

Risikostratifizierung

Diese Lungenembolie-Patienten können Sie früh heimschicken

Es gibt Patienten mit akuter Lungenembolie, die relativ bedenkenlos vorzeitig aus der Klinik entlassen und ambulant behandeln werden können. Welche sind das und wie kann man sie einfach erkennen?

Autor:
Veronika Schlimpert

01.10.2018 | Akutes Koronarsyndrom | Nachrichten

Positiver Effekt oder statistischer Fehler?

Neue Zweifel am Nutzen von Betablockern nach Herzinfarkt

Ob Betablocker auch in Verbindung mit Reperfusionsmaßnahmen und zeitgemäßer Sekundärprävention das Leben nach einem Herzinfarkt verlängern, ist unsicher. Eine aktuelle Metaanalyse kann die Zweifel nicht ausräumen.

Autor:
Dr. Beate Schumacher

19.09.2018 | Koronare Herzerkrankung | Video-Artikel | Onlineartikel

ESC Kongress 2018

Neue Sekundärprävention für Gefäß-Patienten

Bei stabiler KHK und PAVK wurde in der COMPASS-Studie die Kombination aus niedrig dosiertem Rivaroxaban und ASS erfolgreich getestet. Nun ist die Zulassung erfolgt. Prof. Christoph Bode, Universitäts-Herzmedizin in Freiburg, erläutert, welche Patienten besonders profitieren.

Autor:
Dr. med. Dirk Einecke

20.07.2018 | Angiologische Interventionen | Leitthema | Ausgabe 9/2018

Akute komplizierte Typ-B-Dissektion – was leistet die endovaskuläre Therapie?

Die akute komplizierte Aortendissektion Typ B stellt nach wie vor eine potenziell lebensbedrohliche Erkrankung dar, die einer umgehenden Diagnostik und Therapie bedarf. Welche endovaskulären Therapieoptionen zur Verfügung stehen & was sie leisten, überblickt dieser Übersichtsbeitrag.

Autor:
EBIR Dr. G. D. Puippe

25.09.2018 | Hypertonie | Nachrichten

Gegen dicke Luft

Simpler Feinstaubfilter senkt Blutdruck

Ein einfacher Feinstaubfilter in der Wohnung kann die Belastung mit ultrafeinen Staubpartikeln deutlich senken – und damit auch den Blutdruck. Vor allem Adipöse profitieren.

Autor:
Thomas Müller

13.08.2018 | Akutes Koronarsyndrom | FORTBILDUNG . ÜBERSICHT | Ausgabe 14/2018

CME: Das akute Koronarsyndrom

Das führende klinische Symptom der Erkrankung ist Angina pectoris: Ein Patient klagt typischerweise über ein retrosternales Druck- oder Schweregefühl, das ausstrahlt. Manche Patienten berichten auch nur über Kurzatmigkeit, Übelkeit, Erbrechen, Palpitationen oder Synkopen. Differenzialdiagnose und Therapie im Überblick.

Autoren:
Dr. med. Johannes Leschik, Prof. Dr. med. Timm Bauer

17.09.2018 | ESC 2018 | Video-Artikel | Onlineartikel

ESC Kongress 2018

Neue ESC-Leitlinien zur myokardialen Revaskularisation

Bypass oder Katheter, Katheter über welchen Zugang, und wann welche antithrombotische Therapie? Prof. Heribert Schunkert vom Deutschen Herzzentrum München kommentiert die neuen ESC-Leitlinien zur myokardialen Revaskularisation.

02.08.2017 | Kardiogener Schock | Kasuistiken | Ausgabe 2/2018

Kardiogener Schock wegen einer Glukokortikoidinjektion?

Simultaner Einsatz einer VA-ECMO und einer Impella-CP®

Eine 48-Jährige stellte sich mit Schulter- und Nackenschmerzen beim Orthopäden vor. Behandlung mit Lokalanästhetika und Kortikoiden. Am Abend Notarzt gerufen wg. Tachykardie mit Dyspnoe. In der Klinik deutliche Zustandsverschlechterung. Was war geschehen?

Autoren:
Dr. H. Haake, K. Grün-Himmelmann, U. Kania, F. Trudzinski, P. M. Lepper, J. vom Dahl

07.09.2018 | ESC 2018 | Video-Artikel | Onlineartikel

ESC Kongress 2018

Profitieren Diabetiker von ASS oder Omega-3-Fettsäuren?

ASS und Omega-3-Fettsäuren in Primärprävention standen in den großen Interventionsstudien ASCEND und ARRIVE auf dem Prüfstand. Prof. Klaus Parhofer, Universitätsklinik Großhadern in München, kommentiert die Ergebnisse.

Autor:
Dr. med. Dirk Einecke

26.06.2017 | Internistische Arzneimitteltherapie | Kasuistiken | Ausgabe 1/2018

Alte Dame mit wechselnder Vigilanz und Fremdaggressivität

Eine 89-Jährige wurde mit wechselnder Vigilanz und intermittierender Fremdaggressivität bei bekannter Demenz aufgenommen. Im Vorfeld war ein stationärer Schrittmacherwechsel erfolgt. Seither psychomotorische Unruhe, die mit Melperon behandelt wurde, aber noch zugenommen hat. Ihre Diagnose?

Autoren:
Dr. M. Kowar, Prof. Dr. A. H. Jacobs

30.08.2018 | Akutes Koronarsyndrom | Nachrichten

Neuer Score als Entscheidungshilfe

Mit drei Laborwerten Herzinfarkt ausschließen

Ob ein Patient mit Symptomen eines akuten Koronarsyndroms nach Hause entlassen werden kann, ist mit einem neuen Score sehr zuverlässig festzustellen. Der Score auf Basis von drei Laborparametern erreicht eine Sensitivität von über 99%.

Autor:
Dr. Beate Schumacher

14.11.2017 | Kardiologische Laboruntersuchungen | Bild und Fall | Ausgabe 3/2018

14-Jähriger kollabiert und muss reanimiert werden: Weshalb?

Ein Teenager kollabierte im häuslichen Umfeld. Der Rettungsdienst stellte Kammerflimmern fest. Nach 3-maliger Defibrillation und erweiterter kardiopulmonaler Reanimation kam es zur Rückkehr des Spontankreislaufs. Wie es weiterging, lesen Sie in dieser Kasuistik.

Autoren:
Prof. Dr. G. Michels, S. Ney, F. Hoffmann, J. Brugada, R. Pfister, K. Brockmeier, A. Sultan

Neu im Fachgebiet Kardiologie

 

 

 
 

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Kardiologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise