Skip to main content
main-content

15.09.2015 | Kardiomyopathie | Nachrichten | Onlineartikel

Analyse des Takotsubo-Registers

Stress-Kardiomyopathie muss keineswegs harmlos verlaufen

Autor:
Robert Bublak
Patienten, die an einer Stress- bzw. Takotsubo-Kardiomyopathie leiden, weisen häufig neurologische oder psychiatrische Störungen auf. Zudem sind das Komplikationsrisiko und die Mortalität nicht zu vernachlässigen.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Neu im Fachgebiet Kardiologie

 

 

 
 

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Kardiologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise