Skip to main content
main-content

Kardiopulmonale Reanimation

Übersichtsarbeiten und Meldungen

weitere anzeigen

Weiterführende Themen

Verwandt

Empfehlung der Redaktion

31.05.2017 | Kardiopulmonale Reanimation | FORTBILDUNG . ÜBERSICHT | Ausgabe 10/2017

CME: Wiederbelebung – worauf es dabei ankommt

Der Herz-Kreislauf-Stillstand stellt die größte und unmittelbarste Bedrohung für das menschliche Leben dar: Wenn nicht sofort mit professionellen Hilfsmaßnahmen begonnen wird, tritt innerhalb weniger Minuten der Tod ein. Welche Aspekte sind maßgeblich für das Überleben und ein gutes neurologisches Behandlungsergebnis?

Autoren:
Priv.-Doz. Dr. med. univ. Wolfgang A. Wetsch, ML, DEAA, FERC, FESC Univ.-Prof. Dr. med. Bernd W. Böttiger
weitere anzeigen

Meistgelesen im Fachgebiet

CME-Kurse zum Thema

Video-Beiträge

25.01.2017 | Kardiopulmonale Reanimation | Video-Artikel | Onlineartikel

Neue Leitlinie

Tauchunfälle richtig versorgen

Basierend auf den Prinzipien der Rettungskette gibt die Leitlinien Ärzten, Assistenzpersonal und Laien Informationen und Instruktionen über den aktuellen Stand der Diagnostik und der Behandlung von Tauchunfällen, den Transport verunfallter Taucher, die erste hyperbarmedizinische Therapie und die weitere medizinische Versorgung.

Quelle:

Springer Medizin

11.03.2016 | Notfallmedizin | Video-Artikel | Onlineartikel

Checkliste zum Ausdrucken

Neue ERC-Reanimationsleitlinie: Das müssen Sie wissen!

Die neue europäische Leitlinie zur Wiederbelebung empfiehlt bewährte Standards, aber auch einige Neuerungen: Eine Checkliste nennt die 10 wichtigsten Aspekte der Leitlinie, Prof. B. W. Böttiger erklärt in Videointerview, was Ärzte wissen müssen und in der Zeitschrift Notfall+Rettungsmedizin erscheint die offizielle deutsche Übersetzung.

weitere anzeigen

Neues aus Praxis und Beruf

  • 23.06.2017 | Gesundheitspolitik | Nachrichten

    Nach der Flucht

    Ärzte helfen Ärzten

    In Berlin haben Mediziner ein Patenschaftsnetzwerk gegründet, um geflohenen Berufskollegen aus Syrien das Ankommen in Deutschland zu erleichtern. Dahinter steht der nun mit dem Berliner Gesundheitspreis ausgezeichnete Verein Alkawakibi.

    Quelle:

    ÄrzteZeitung

Bildnachweise