Skip to main content
main-content

21.08.2017 | Kardiopulmonale Reanimation | Nachrichten

Kardiopulmonale Reanimation

Gabe von Bicarbonat trübt die Prognose

Patienten mit Herzstillstand, denen während der Reanimation Bicarbonat verabreicht wird, haben geringere Chancen zu überleben. Auch ist ihr Risiko für neurologische Folgeschäden erhöht.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Neu im Fachgebiet AINS

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update AINS und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.