Skip to main content
main-content

11.01.2022 | Karies | CME Zahnärztliche Fortbildung

Problematik der frühkindlichen Karies und aktuelle Präventionskonzepte für die Praxis

Zeitschrift:
wissen kompakt
Autor:
Prof. Dr. U. Schiffner
Wichtige Hinweise

Redaktion

K. Bekes, Wien
J.M. Stein, Aachen

Zusammenfassung

Der Beitrag soll die Maßnahmen begründen und unter dem Gesichtspunkt der Umsetzung in der Praxis beschreiben, die in den letzten Monaten zur Reduktion der Karieslast bei Kleinkindern etabliert worden sind. Die im Zuge des Leistungskatalogs der gesetzlichen Krankenkassen verankerte Betreuung von Kleinkindern ab dem 6. Lebensmonat gibt die Chance, die Eltern vor Einsetzen der ersten Karies über die Kariesprävention bei ihren Kindern zu informieren und das Zähneputzen zu trainieren. Gemeinsam mit pädiatrischen Verbänden verabschiedete Fluoridierungsempfehlungen haben die Anwendung fluoridhaltiger Kinderzahnpasten mit einem Fluoridgehalt von 1000 ppm ab dem Alter von 12 Monaten, optional ab dem ersten Zahndurchbruch, zum Inhalt. Die Eltern sind bezüglich der Verwendung nur geringer Mengen Zahnpasta zu instruieren. Ergänzt werden die Empfehlungen für häusliche Präventionsmaßnahmen durch die Kariesrisikoeinschätzung, darauf abgestellte Beratungen und Fluoridlackapplikationen in der Praxis.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner*in

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Zahnmedizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Zahnmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise