Skip to main content
main-content

Kasuistiken aus der Allgemeinmedizin

e.Med Interdisziplinär Zugang erhalten

Um auf alle Kasuistiken Ihres Fachgebiets zugreifen zu können, benötigen Sie ein e.Med Fach-Abo. Um auf die über 1000 Kasuistiken aller Fachgebiete zugreifen zu können, benötigen Sie e.Med Interdisziplinär

Suche in Kasuistiken

23.12.2020 | Neuroendokrine Tumoren | Kasuistiken

Ungewöhnlicher Magenwandtumor

Wir präsentieren den Fall eines 72-jährigen Patienten mit Gewichtsverlust, Diarrhöen und epigastrischen Schmerzen. Bei der weiterführenden Untersuchung fand sich im Antrum ventriculi endosonografisch ein gut umschriebener Magenwandtumor.

Autoren:
Prof. Dr. med. T. Hansen, U. Titze, F. Trachte, K. Maschuw, W. Hiller, J. J. Tebbe

17.12.2020 | Kollagenosen | Blickdiagnose | Ausgabe 21-22/2020

Der Rücken eine Mondkrater-Zone

Bei einem 64-jährigen Patienten ziehen sich dicke, grünliche Verkrustungen der Haut über weite Teile des Rückens und der Schultern. Von den immer mal wieder ähnlich auftretenden Hautveränderungen ist der Mann allerdings wenig beeindruckt. Zum Arzt geht er wegen Fieber und weil er sich insgesamt schwach fühlt. Ihre Diagnose?

Autoren:
Dr. med. Victoria Sieber, Dr. med. Florian Schmidt

08.12.2020 | Darmpolypen | der besondere fall | Ausgabe 6/2020

Großer Rektumpolyp – wie weiter?

Leitlinien helfen, den aktuell gesicherten Kenntnisstand zusammenzufassen, um dem Arzt einen Behandlungspfad zu empfehlen. Das schließt eine individualisierte Therapieentscheidung nicht aus, wie in diesem Fall einer Vorsorgekoloskopie, bei der ein Rektumpolyp entfernt und untersucht wurde.

Autoren:
Dr. med. Dietrich Hüppe, Prof. Dr. med. Andrea Tannapfel

25.11.2020 | Plattenepithelkarzinom der Haut | Blickdiagnose | Ausgabe 6/2020

Die Einhorn-ähnliche Hautveränderung ist ein ...?

Eine 85-jährige Patientin stellt sich mit einer seit circa sechs Monaten bestehenden, größenprogredienten Hautveränderung vor. Es zeigt sich ein konischer, keratotischer, gräulicher Tumor auf erythematösem Grund im Bereich der oberen Stirn mittig. Aufgrund seiner Lokalisation und Optik erinnert er an das Horn eines Einhorns.

Autoren:
Dr. med. Sarah Scholl, Hautarztpraxis Dres. Leitz & Kollegen Dr. med. Nicolas Leitz

05.11.2020 | Ganglionzyste | Blickdiagnose | Ausgabe 19/2020

Kraftdreikämpfer mit Knubbel am Gelenk

Bei einem 38-jährigen Informatiker war am Wochenende plötzlich eine tischtennisballgroße Schwellung im Bereich des distalen linken Unterarms aufgetreten. Schon Monate zuvor hatte er dort eine phasenweise aufgetretene, erbsengroße Schwellung bemerkt, ihr aber keine Bedeutung geschenkt. Hobbymäßig ist der Patient Kraftdreikämpfer. Wie lautet Ihre Diagnose?

Autor:
Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. Dr. Sportwiss. Christoph Raschka

28.10.2020 | COVID-19 | Case Report Zur Zeit gratis

Kasuistik: COVID-19-Risikopatient mit euglykämischer Ketoazidose

Ein 56-jähriger Diabetiker unter Therapie mit einem SGLT2-Inhibitor erkrankte an COVID-19. Bei der Aufnahme stellten die Ärzte fest, dass er eine euglykämische Ketoazidose hatte. Wie groß ist das Risiko dieser Komplikation einer SGLT2-Inhibitor-Therapie im Zusammenhang mit COVID-19?

Autoren:
Daniel Valente Batista, Carla Antoniana Ferreira de Almeida Vieira, Thomaz Alexandre Costa, Eduardo Gomes Lima

28.10.2020 | Hämatemesis | Bild und Fall | Ausgabe 6/2020

Gastrointestinale Blutung bei einem 19-jährigen Patienten - Ihre Diagnose ist gefragt

Ursache in Deutschland ungewöhnlich – woanders üblich

Ein 19-jähriger Patient wird aufgrund einer Hämatemesis vom Rettungsdienst in die Notaufnahme gebracht. Es handelte sich um einen Flüchtling aus Eritrea, der erst vor 10 Tagen nach Deutschland kam. Zusätzlich zur Hämatemesis hat er offenbar noch Oberbauchschmerzen.

Autoren:
PD Dr. med. M. Dauer, Dr. med. M. Killermann

27.10.2020 | Typ-2-Diabetes | Aufgefallen | Ausgabe 5/2020

Gute Diabetestherapie kann auch aus dunklen Tunneln helfen

Ein Patient war starker Raucher und hat regelmäßig dem Alkohol zugesprochen. Als bei ihm ein Ösophagus-CA festgestellt wird, lehnt er eine Operation ab und wird mit Strahlen- und Chemotherapie behandelt. Zudem wird ein Typ-2-Diabetes festgestellt. Als der behandelt wird, geschieht ein Wunder.

Autor:
Dr. med. Veronika Hollenrieder

21.10.2020 | Gastrointestinale Blutung | der besondere fall | Ausgabe 5/2020

Rezidivierende Blutungen bei GAVE-Syndrom und portaler Hypertension

Patienten mit GAVE-Syndrom haben immer wieder Probleme mit therapiebedürftigen Blutungsanämien. Häufig sind wiederholte endoskopische Interventionen notwendig, um die rezidivierenden Blutungen zu behandeln, in manchen Fällen sogar eine chirurgische Intervention. Lesen Sie hier eine Falldarstellung.

Autor:
Dr. med. Holger H. Lutz

20.10.2020 | Akute Lungenembolie | Der besondere Fall | Ausgabe 6/2020

Akute Luftnot – immer das Gleiche?

Die akute Luftnot ist ein häufiger Aufnahmegrund in der internistischen Notaufnahme. Die Ursachen sind nicht immer eindeutig. Der vorliegende Fall schildert einen komplikationsreichen Verlauf eines Patienten mit Bronchialkarzinom.

Autoren:
Johannes Krönig, Christoph Berndt

20.10.2020 | EKG | Schwerpunkt | Ausgabe 4/2020

Pitfalls in der Interpretation von Schrittmacher-EKGs

Die Analyse von Schrittmacher-EKGs wird in der Regel als schwierig empfunden und generiert bisweilen bescheidene Interpretationen. Wie man dennoch im praktischen Alltag zu einer klinisch verwertbaren Einschätzung kommt, wird in den vorgestellten Pitfalls dargestellt.

Autoren:
PD Dr. med. Carsten W. Israel, Sona Tribunyan, Malik Kalyani

25.09.2020 | Hypertonie in der Kardiologie | Fortbildung | Ausgabe 4/2020

"Neu" erkannter Bluthochdruck bei 89-Jährigem – wie würden Sie vorgehen?

In unserer Hochdruckambulanz stellte sich ein ansonsten gesunder 89-jähriger Patient vor, bei dem vor zwei Jahren erstmalig hoher Blutdruck aufgefallen war. Behandlungen mit Ramipril bzw. eine Kombination aus Valsartan und Amlodipin wurden nicht vertragen. Die Hausärztin stellte die Frage, ob in diesem Alter eine Hypertonie überhaupt noch behandelt werden muss. 

Autoren:
Prof. Dr. med. Markus van der Giet, Dr. med. Mikai Hsiao

24.09.2020 | Spezielle HNO-Diagnostik | Blickdiagnose | Ausgabe 16/2020

Was steckt hinter dem Klopfen im Ohr?

Eine junge, gesunde Patientin stellte sich mit einem klopfenden Ohrgeräusch vor. Ihr Hören war gut, und sie verspürte weder Schmerzen noch Schwindel. Sie hatte bemerkt, dass das Klopfen den gleichen Rhythmus hatte wie ihr Puls. Die Untersuchung ergab eine bemerkenswerte Anomalie.

Autor:
Prof. Dr. med. Peter R. Issing

24.09.2020 | Dermatologische Diagnostik | FB_Übersicht | Ausgabe 16/2020

Rote Flecken an der Eichel

Ein 73-jähriger Patient stellt sich mit neu aufgetretenen roten Läsionen an der Eichel vor. Er klagt über keine sonstigen Symptome. Lesen Sie hier, was die Biopsie für einen Befund liefert. 

Autor:
Dr. med. Lea Wiskemann

23.09.2020 | Diagnostik in der Infektiologie | Kasuistiken | Ausgabe 11/2020

Suche nach dem Zebra unter der „Coronaherde“ – Ihre Diagnose ist gefragt

Ein 35-Jähriger litt seit dem Vortag an typischen Erkältungssymptomen. Anamnestisch waren bei dem als Krankenpfleger arbeitenden Patienten im Arbeitsumfeld auf SARS-CoV-2 positiv getestete Personen aufgetreten. Anders als zunächst vermutet, war die Ursache seiner Infektion aber eine andere.

Autor:
Dr. med. Natalie Vogel

17.09.2020 | Erkrankungen des Innenohrs | Repetitorium Facharztprüfung | Ausgabe 10/2020

Heftiger Drehschwindel, Druckgefühl und Pfeifen im Ohr – Worauf deutet das hin?

Folge 50

Ein 52-Jähriger klagt über eine vor drei Wochen plötzlich aufgetretene Gleichgewichtsstörung mit Erbrechen bei heftigem Drehschwindel und gleichzeitigem Druckgefühl auf dem linken Ohr mit begleitendem Auftreten eines „Pfeifens“. Nun sei es aber noch einmal zu einer Hörverschlechterung gekommen. Ihre Diagnose? 

Autor:
Prof. Dr. med. Dr. h.c. T. Eichhorn

15.09.2020 | COVID-19 | Short Report | Ausgabe 1/2021 Zur Zeit gratis

COVID-19-induzierte Anosmie: Ist eine Riechkolbenatrophie der Grund?

Mediziner aus Stanford stellen den Fall einer 19-jährigen COVID-19-Patientin mit Anosmie vor, bei der das MRT eine Atrophie der Riechkolben im Vergleich zu einen präsymptomatischen MRT zeigt. Wie häufig ist dieser Befund bei der COVID-19-induzierten Anosmie? (Englischsprachige Kasuistik)

Autoren:
Andrew Chiu, Nancy Fischbein, Max Wintermark, Greg Zaharchuk, Paul T. Yun, Michael Zeineh

10.09.2020 | HNO-Erkrankungen in der Hausarztpraxis | FB_Schwerpunkt-Übersicht | Ausgabe 15/2020

Warum schwillt die Wange beim Essen an?

HNO / Speichelsteine

Eine 42-jährige Patientin berichtet über seit zwei Wochen beim Essen auftretende Schwellungen an der linken Wange. Bei sauren Speisen seien diese besonders ausgeprägt. Seit zwei Tagen habe sie zunehmend auch Schmerzen, einen eitrigen Geschmack im Mund und die Schwellung bilde sich nicht mehr zurück.

Autoren:
Dr. med. Veronika Volgger, Dr. med. Florian Schrötzlmair

10.09.2020 | Fremdkörper in Nase und Nebenhöhlen | FB_Schwerpunkt-Übersicht | Ausgabe 15/2020

Fremdkörper in der Nase: nicht immer harmlos!

Hals-Nasen-Ohrenheilkunde

Nach einer Zahnimplantation berichtet ein Patient über seit Wochen rezidivierende einseitige Cephalgien, persistierende linksseitige Nasenatmungsbehinderung und Taubheitsgefühl im linken Oberkiefer. Lesen Sie hier, wie die Beschwerden mit einem Vorfall bei der Zahnimplantation zusammenhängen.   

Autoren:
Fatemeh Kashani, Priv.-Doz. Dr. med. Frank Haubner

10.09.2020 | Hörsturz | FB_Schwerpunkt-Übersicht | Ausgabe 15/2020

Plötzliche Hörminderung und Tinnitus: Hat der Patient einen Hörsturz?

Hals-Nasen-Ohrenheilkunde

Ein 45-jähriger Patient stellt sich mit einseitiger Hörminderung und rauschendem Ohrgeräusch in der Praxis vor. Er berichtet von plötzlichem Auftreten ohne erkennbar auslösendes Ereignis. Schmerzen habe er keine.

Autoren:
Dr. med. Bernhard G. Weiss, Ivelina Stoycheva
Bildnachweise