Skip to main content
main-content

Kasuistiken aus der Urologie

e.Med | Interdisziplinär Icon Zugang erhalten

Um auf alle Kasuistiken Ihres Fachgebiets zugreifen zu können, benötigen Sie ein e.Med Fach-Abo. Um auf die über 1000 Kasuistiken aller Fachgebiete zugreifen zu können, benötigen Sie e.Med Interdisziplinär

Suche in Kasuistiken

15.04.2020 | Harnleiterverletzungen | Nachrichten

Ureteropelviner Riss durch Sicherheitsgurt

Leicht übersehen wird bei einem Autounfall mit multiplen inneren Verletzungen eine ureteropelvine Dissektion. Wiederholte CT-Aufnahmen können hier von Vorteil sein.

14.04.2020 | Thrombophlebitis | Nachrichten

Peniler Morbus Mondor – ein unterschätztes Leiden

Eine penile Thrombophlebitis führt gelegentlich bei Männern zu schmerzhaften Erektionen. Meist ist die Erkrankung selbstlimitierend, unterstützend eignen sich Antikoagulanzien.

04.04.2020 | Metastasen | Kasuistiken

Symptomatische Hodenmetastase eines azinären Adenokarzinoms der Prostata

Wir berichten über den äußerst seltenen Fall einer symptomatischen testikulären Metastasierung durch ein azinäres Adenokarzinom der Prostata. Bislang wurden Hodenmetastasen von Prostatakarzinomen (PCa) meist nur zufällig im Rahmen von …

Autoren:
L. Kollitsch, C. Hamann, S. Knüpfer, D. Meyer, P. Kneissl, E. Jüttner, D. Osmonov

12.02.2020 | Nierenkarzinom | Kasuistiken | Ausgabe 6/2020

Harnleiter- und Hodenmetastase 25 Jahre nach Nephrektomie

Langjähriges Überleben mit einem metastasierten Nierenzellkarzinom

Ein 70-jähriger Patient stellt sich mit multipel metastasiertem Nierenzellkarzinom (NZK) 25 Jahre nach Erstdiagnose in unserer Klinik mit Makrohämaturie und tastsuspektem rechten Hoden vor. Bei der ureterorenoskopischen Probenentnahme aus dem …

Autoren:
L. de Jonge, S. Pahernik, A. Pandey

14.01.2020 | Metastasen | Pitfalls | Ausgabe 1/2020

Morphologische Variabilität oder zwei Entitäten?

Bei einem 37-jährigen Patienten mit B‑Symptomatik waren bildgebend hypodense Leberherde, multiple vergrößerte und teils konfluierende Lymphknoten im Oberbauch und Retroperitoneum sowie disseminierte Milz- und Lungenrundherde nachweisbar. In den …

Autoren:
Tiemo S. Gerber, Markus Paschold, Hauke Lang, Wilfried Roth, Univ.-Prof. Dr med. Beate K. Straub

05.11.2019 | Nephrologische Notfälle | Nachrichten

Menstruationstasse falsch platziert – Nierenkolik als Folge

Eine seitlich eingesetzte Menstruationstasse wurde einer jungen Frau zum Verhängnis: Sie drückte den rechten Harnleiter ab und verursachte eine Hydronephrose.

29.08.2019 | Versorgung des Neugeborenen | Kasuistiken | Ausgabe 10/2019 Open Access

Der seltene Fall einer beidseitigen Hodentorsion bei einem Neugeborenen

Vier Stunden nach seiner Geburt wird bei einem Neugeborenen eine beidseitige Hodentorsion festgestellt. Dabei handelt es sich um einen sehr seltenen Notfall. Um den Organerhalt zu begünstigen, ist sofortiges Handeln ausschlaggebend. Lesen Sie hier, wie es mit dem Jungen weiterging.

Autoren:
D. Lukaszyk, M. Krebs, H. Kübler, A. Kocot, G. Hatzichristodoulou

27.08.2019 | Prostatakarzinom | Kasuistiken | Ausgabe 5/2020

Rezidivierende Aderhautamotio bei einem Patienten mit hormonell therapiertem Prostatakarzinom

Ein 85-jähriger Patient mit bekanntem hormonell therapiertem Prostatakarzinom und sekundärem Offenwinkelglaukom bei Pseudoexfoliationssyndrom (PEX) entwickelte eine zirkuläre Aderhautamotio mit zeitverzögerter Bulbushypotonie. Der Patient befand …

Autoren:
G. Lehmann, R. Wienrich, M. Fiorentzis, A. Viestenz

13.08.2019 | Infektionen in der Gefäßchirurgie | Der interessante Fall | Ausgabe 8/2019

Wenn zwei seltene Ereignisse zusammenkommen – Hätten Sie es gewusst?

Ein 85-jähriger Mann stellte sich mit geschwollenem rechten Bein vor. Als Begleiterkrankungen wurde ein Diabetes und arterieller Hypertonus angegeben. Das Hautkolorit war normal. Es bestand keine Claudication und die Leisten- sowie peripheren Pulse waren gut tastbar. Es bestand klinisch der Verdacht auf eine venöse Abflussstörung. Wie lautet Ihre Diagnose?

Autoren:
A. Kimkov, H. Müller-Molina

10.06.2019 | Allergie und Atopie in der Pädiatrie | Fortbildung | Ausgabe 3/2019

Nasenspray „heilt“ Enuresis nocturna

Bei einem 7-jährigen Jungen mit angeblich primärer Enuresis nocturna wird eine Hausstaubmilbenallergie diagnostiziert. Überraschenderweise hat die Therapie mit Mometason-Nasenspray nicht nur allergologischen Erfolg: Im Verlauf verschwindet auch die Enuresis. Nur ein Zufall?

Autor:
Dr. med. Martin Schwenger

04.04.2019 | Nieren- und Harnwegsfehlbildungen | Bild und Fall | Ausgabe 5/2019

Hohes Fieber, Harnwegsinfekt – und definitiv zu viele Nieren

Ein 14 Monate altes Mädchen wurde wegen einer hochfieberhaften Harnwegsinfektion vorgestellt. Sonographisch ergab sich der Verdacht auf eine Raumforderung im Bereich der linken Niere. Doch tatsächlich waren die Ärzte einer Rarität auf der Spur.

Autoren:
Dr. C. Prisching, M. Kellner, G. Hasenöhrl, U. Wintergerst, K. Hohenfellner

01.04.2019 | Warzen | Mein Facharzttraining | Sonderheft 1/2019

37/w mit rötlichen bis rotbraunen Papeln und Plaques in der Genitoanalregion

Vorbereitung auf die Facharztprüfung: Folge 33

Eine 37-jährige Patientin stellt sich bei Ihnen mit rötlichen bis rotbraunen Papeln und Plaques, die zu einem größeren Beet in der Genitoanalregion aggregieren (Abb. 1 ) vor. Der Befund selbst sei asymptomatisch. Die Patientin fühle sich jedoch …

Autoren:
Dr. Bartosz Malisiewicz, Prof. Dr. Helmut Schöfer

01.04.2019 | Humane Papillomaviren | Mein Facharzttraining | Sonderheft 1/2019

69/m mit weißen, nicht abwischbaren Plaques am Penis

Vorbereitung auf die Facharztprüfung: Folge 27

Ein 69-jähriger Patient stellt sich mit weißlichen Hautveränderungen am Penis vor. Erstmalig sind dem Patienten die Veränderungen vor etwa 6 Monaten aufgefallen, Beschwerden wie Schmerz, Juckreiz oder Brennen bestehen nicht. Seit der Patient die …

Autoren:
Prof. Dr. Alexander Kreuter, Frank Oellig, Steffi Silling, Ulrike Wieland

01.04.2019 | Phimose | Mein Facharzttraining | Sonderheft 1/2019

7/w mit unerträglichem Juckreiz im Genitalbereich

Vorbereitung auf die Facharztprüfung: Folge 32

Ein 7‑jähriges Mädchen wird mit unerträglichem Juckreiz im Genitalbereich vorgestellt. Dieser bestünde seit einem Jahr. Vor einem halben Jahr seien auch konfettiartige weiße Flecken ohne Beschwerden am Rücken aufgetreten.

Autoren:
Dr. W. Anemüller, Dr. M. Fleischer, N. Stutz

26.03.2019 | Sexualmedizin | Bild und Fall | Ausgabe 6/2019

Ungewöhnliche Verletzung nach einvernehmlichem Sex

Eine 26-Jährige wurde vom Rettungsdienst bei anamnestisch seit 2 Stunden anhaltender, überperiodenstarker vaginaler Blutung sowie starkem vaginalem und perianalem Schmerz nach Geschlechtsverkehr eingeliefert. Der Partner begleitete die Patientin, der Geschlechtsverkehr war einvernehmlich. Dabei kam es zu einer seltenen Verletzung, die sonst meist peripartal auftritt. 

Autoren:
Alexandra Huß, PD Dr. med. Juliane Farthmann

14.03.2019 | Nierenkarzinom | Kasuistiken | Ausgabe 11/2019

Periokuläre Metastase als Differenzialdiagnose eines „pyogenen Granuloms“ und Therapiemarker einer Systemerkrankung

Ein 72 Jahre alter männlicher Patient wurde uns zur Entfernung eines „pyogenen Granuloms“ des linken medialen Unterlides vorgestellt. Anamnestisch war eine langjährige Blepharitis posterior bekannt. Ein umschriebener entzündlicher Prozess hatte in …

Autoren:
Dr. Jens Heichel, Udo Siebolts, Claudia Wickenhauser, Arne Viestenz

13.03.2019 | Zystitis und Urethritis | Bild und Fall | Ausgabe 5/2019

Fragliche hämorrhagische Zystitis bei junger Patientin

Eine 16-jährige Nulligravida mit bekanntem Uterus duplex stellte sich mit Unterbauchschmerzen, rezidivierenden Harnwegsinfekten und Mikrohämaturie vor. Anamnestisch bekannt war zudem eine Nierenagenesie links. Der Verdacht lautetet auf hämorrhagische Zystitis. Erst intraoperativ zeigte sich die Ursache der Symptome.

Autoren:
J. Kampers, P. Hillemanns, PD Dr. Matthias Jentschke

04.02.2019 | Kinder- und Jugendgynäkologie | Der besondere Fall im Bild | Ausgabe 3/2019

Ungewöhnlicher Genitalbefund: Woher kamen Dysurie und Harnverhalt?

Ungewöhnlicher Genitalbefund bei einem 9‑jährigen Mädchen

Fieber bis 39,4 °C, Übelkeit und Erbrechen: Bei einer Neunjährigen wird in der Notfallpraxis eine Harnwegsinfektion festgestellt und behandelt. Doch dann folgen Dysurie und Harnverhalt. In der Klinik bringt schließlich die Untersuchung des Genitales eine sehr ungewöhnliche Diagnose ans Licht.

Autoren:
Dr. med. K. Feld, R. Richter, B. Mack-Detlefsen, T. Boemers, S. Banaschak

15.01.2019 | Anomalien der Genitalorgane | Nachrichten

Dritter Hoden – Zufallsbefund bei akutem Skrotum

Bei einem 29-Jährigen mit linksseitiger Hodentorsion entdeckten die Ärzte zufällig einen weiteren, kleineren Hoden auf derselben Seite.

08.01.2019 | Spezielle urologische Diagnostik | Kasuistiken | Ausgabe 2/2019

Seltener Fall einer nichtparasitären Chylurie

Die Chylurie beschreibt ein Symptom, wobei Patienten Lymphe über das Urogenitalsystem ausscheiden. Wir berichten über eine 61-jährige Patientin mit einer schweren Form der nichtparasitären Chylurie. Durch die hier erstmals beschriebene Diagnostik gelang die Detektion einer lymphorenalen Fistel.

Autoren:
K. Vogt, C. Netsch, D. Pfeiffer, A. Venneri Becci, A. J. Gross, B. Becker
Bildnachweise