Skip to main content
main-content

Kasuistiken aus der Urologie

e.Med Interdisziplinär Zugang erhalten

Um auf alle Kasuistiken Ihres Fachgebiets zugreifen zu können, benötigen Sie ein e.Med Fach-Abo. Um auf die über 1000 Kasuistiken aller Fachgebiete zugreifen zu können, benötigen Sie e.Med Interdisziplinär

Suche in Kasuistiken

17.11.2020 | Hodentumoren | Kasuistiken Open Access

Der juvenile Granulosazelltumor – der Hodentumor der Kleinsten

Aktuelle Handlungsempfehlungen anhand von drei Kasuistiken

Der juvenile Granulosazelltumor (JGZT) des Hodens ist eine relevante Differentialdiagnose testikulärer Raumforderungen des Säuglingsalters. Es handelt sich um eine benigne Läsion, die Therapie ist rein chirurgisch. Metastasierungen oder Rezidive …

Autoren:
Dr. med. Maximilian Haider, FEBU, FEAPU PD Dr. med. Evi Comploj, Dr. med. Aybike Hofmann, FEAPU Prof. Dr. med. Wolfgang H. Rösch

03.11.2020 | Harnwegsinfektionen | Facharzt-Training

Harnwegsinfekt, Flankenschmerzen und Fieber: Wie gehen Sie vor?

Vorbereitung auf die Facharztprüfung: Fall 7

Nach mehrfacher Antibiotikatherapie einer Zystitis zeigt sich bei einer 26-jährigen Studentin weiterhin ein Harnwegsinfekt sowie ein Urin-pH von 7. Darüber hinaus beklagt die junge Frau intermittierende rechtsseitige Flankenschmerzen sowie seit 2 Tagen Temperaturen bis 38,5 °C und ein allgemeines Krankheitsgefühl. Die Sonographie zeigt einen zweitgradigen Harnstau der rechten Niere. Es folgt ein Low-dose-nativ-CT des Abdomens.

Autor:
Dr. med. Roland Umbach

05.10.2020 | Diagnostik in der Onkologie | Kasuistiken | Ausgabe 11/2020

5 Jahre nach Nephrektomie: Was wächst in der Nierenloge?

Ein 49-jähriger Patient, der 2015 bei großem linksseitigen Angiomyolipom nephrektomiert wurde, stellt sich erneut 5 Jahre später bei linksseitigen thorakolumbalen Rückschmerzen vor. Bei fehlendem muskuloskelettalem Schmerzfokus wurde ein CT Abdomen durchgeführt.

Autoren:
K. Vogt, A. J. Gross, B. Feyerabend, C. Netsch

29.09.2020 | Akutes Nierenversagen | Kasuistiken | Ausgabe 11/2020

Delir bei einem 95-jährigen Patienten - Ihr diagnostisches Wissen ist gefragt!

Ein 95-Jähriger wurde vom Rettungsdienst auf eine Notfallstation gebracht. Die Zuweisung erfolgte zur Abklärung eines im Pflegeheim aufgetretenen Delirs. Anamnestisch war eine behandelte Hypertonie, eine KHK sowie eine benigne Prostatahyperplasie bekannt. Bis vor Kurzem sei er sehr rüstig gewesen.

Autor:
EMBA Dr. Tomas V. Karajan

28.09.2020 | Urologische Notfälle | Nachrichten

Auslaufende Batterien in der Harnröhre

Ein älterer Mann hatte sich drei handelsübliche AAA-Batterien in den Penis geschoben. Urologen aus Kanada konnten ihm die Energiepakete zwar wieder abnehmen, hatten aber mit Verätzungen durch Batteriesäure zu kämpfen.

24.09.2020 | Dermatologische Diagnostik | FB_Übersicht | Ausgabe 16/2020

Rote Flecken an der Eichel

Ein 73-jähriger Patient stellt sich mit neu aufgetretenen roten Läsionen an der Eichel vor. Er klagt über keine sonstigen Symptome. Lesen Sie hier, was die Biopsie für einen Befund liefert. 

Autor:
Dr. med. Lea Wiskemann

02.09.2020 | Urolithiasis | Kasuistiken

Ein schwerer Verlauf bei Struvitsteinen im oberen und unteren Harntrakt eines 52-jährigen Patienten

Auf der Notfallstation präsentiert sich ein 52-jähriger Patient mit Flankenschmerzen rechtsseitig. Eine Computertomographie des Abdomens zeigte eine Ureterolithiasis rechts bei 3,5-mm-Konkrement im proximalen Ureter mit konsekutiver Hydronephrose …

Autoren:
G. Stückelberger, G. Schell, G. Kadner, T. Herrmann

31.08.2020 | Diagnostik in der Pneumologie | Kasuistiken | Ausgabe 10/2020

Unklarer Thoraxschmerz bei einem 20-Jährigen – Ihre Diagnose?

Ein 20-jähriger Patient wurde mit neu aufgetretenen, intermittierenden, atemabhängigen, linksthorakalen Schmerzen mit Ausstrahlung interskapulär und schmerzbedingter Dyspnoe auf eine Notfallstation eingewiesen. Im Thorax-Röntgen ist eine linksthorakale Raumforderung zu sehen.

Autoren:
L. Rosenberg, Dr. med. A. Bückle, Dr. med. C. Dommann, Dr. med. B. Senn, Dr. med. M. Haefner, med. Pract. T. Frank

27.08.2020 | Priapismus | Kasuistiken

Intrazerebrale Blutung als Ursache eines Low-flow-Priapismus

Eine seltene Assoziation

Als Priapismus wird eine schmerzhafte Dauererektion des männlichen Gliedes bezeichnet, die mehr als 4 h anhält und unabhängig von einer sexuellen Stimulation auftritt. Er stellt eine Notfallsituation dar und fordert rasches Handeln. Ätiologisch …

Autoren:
T. Zafeiris, C. Charalampous, A. Kaminsky, F. Urselmann, J. Rödig

10.08.2020 | Tumoren des Urogenitaltraktes | Bild und Fall | Ausgabe 11/2020

Seltener histopathologischer Befund bei Skrotalhernie

Ein 63-jähriger Patient stellte sich mit einer seit 8 Monaten größenprogredienten Raumforderung im rechten Skrotum ambulant urologisch vor. Er habe keine Schmerzen, sei aber inzwischen deutlich eingeschränkt in der Bewegung und insbesondere beim Sitzen, was seine berufliche Tätigkeit als Baggerfahrer unmöglich mache. Wie lautet Ihre Diagnose?

Autoren:
C. Graf, B. Nickel, B. Kraft

29.05.2020 | Anomalien der Genitalorgane | Kasuistiken | Ausgabe 7/2020

Zwei Fälle der Aphallie: Sehr selten und unklarer Genese

Die Aphallie ist eine sehr seltene angeborene Fehlbildung unklarer Genese. Eine Aphallie ist in >50 % der Fälle mit weiteren kongenitalen Fehlbildungen assoziiert (v. a. urogenitalen und gastrointestinalen Anomalien). Dieser Beitrag stellt zwei Fälle vor. 

Autoren:
P. Hagelschuer, B. Mack-Detlefsen, E. Korsch, A. Ekamp, T. M. Boemers

28.05.2020 | Anomalien der Genitalorgane | Pitfalls | Ausgabe 4/2020

Hydrocele testis: Mesotheliales Proliferat maligne oder benigne?

Klinisch stellte sich ein 33-jähriger Patient mit einer „kindskopfgroßen“ Hydrozele der Tunica vaginalis testis vor. Makroskopisch zeigte sich ein großer Zystenbalg mit derber, deutlich verdickter Wandung.

Autoren:
K. Greimelmaier, J. Wohlschläger, A. Probst, T. Hager, E. Wardelmann, C. Werlein, D. Jonigk, K. M. Müller

20.05.2020 | Urologische Erkrankungen in der Hausarztpraxis | Fortbildung | Ausgabe 2/2020

Was steckt hinter dem geschwollenen Skrotum?

Ein 67-jähriger Patient mit M. Parkinson hat eine seit 2 Tagen zunehmende einseitige, schmerzhafte Schwellung des Skrotums. Welche diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen sind erforderlich?

Autor:
Prof. Dr. med. Andreas Wiedemann

15.04.2020 | Harnleiterverletzungen | Nachrichten

Ureteropelviner Riss durch Sicherheitsgurt

Leicht übersehen wird bei einem Autounfall mit multiplen inneren Verletzungen eine ureteropelvine Dissektion. Wiederholte CT-Aufnahmen können hier von Vorteil sein.

14.04.2020 | Thrombophlebitis | Nachrichten

Peniler Morbus Mondor – ein unterschätztes Leiden

Eine penile Thrombophlebitis führt gelegentlich bei Männern zu schmerzhaften Erektionen. Meist ist die Erkrankung selbstlimitierend, unterstützend eignen sich Antikoagulanzien.

04.04.2020 | Prostatakarzinom | Kasuistiken | Ausgabe 9/2020

Adenokarzinom der Prostata führt zu symptomatischer Hodenmetastase

Bislang wurden Hodenmetastasen von Prostatakarzinomen meist nur zufällig im Rahmen von therapeutischen Orchiektomien oder Autopsien entdeckt. In diesem Fall handelt es sich jedoch um eine symptomatische testikuläre Metastasierung durch ein azinäres Adenokarzinom der Prostata. 

Autoren:
L. Kollitsch, C. Hamann, S. Knüpfer, D. Meyer, P. Kneissl, E. Jüttner, D. Osmonov

12.02.2020 | Nierenkarzinom | Kasuistiken | Ausgabe 6/2020

Harnleiter- und Hodenmetastase 25 Jahre nach Nephrektomie

Langjähriges Überleben mit einem metastasierten Nierenzellkarzinom

Ein 70-jähriger Patient stellt sich mit multipel metastasiertem Nierenzellkarzinom (NZK) 25 Jahre nach Erstdiagnose mit Makrohämaturie und tastsuspektem rechten Hoden vor. Lesen Sie hier, wie dieser Fall aufzeigt, dass Jahrzehnte nach Erstdiagnose die Metastasierung eines NZK möglich ist und dass daran gedacht werden sollte.

Autoren:
L. de Jonge, S. Pahernik, A. Pandey

13.01.2020 | Diagnostik in der Onkologie | Pitfalls | Ausgabe 1/2020

Morphologische Variabilität oder zwei Entitäten – Ihre Diagnose?

Der Fall eines 37-jährigen Patienten benötigt diagnostisches Feingefühl: Biopsate deuten zuerst auf ein Kolonkarzinom hin, doch histologisch zeigt die retroperitoneale Lymphadenektomie auffällige Tumorformationen, die nicht dem klassischen Bild entsprechen. Ein Zweittumor wird diskutiert.

Autoren:
Tiemo S. Gerber, Markus Paschold, Hauke Lang, Wilfried Roth, Univ.-Prof. Dr med. Beate K. Straub

05.11.2019 | Nephrologische Notfälle | Nachrichten

Menstruationstasse falsch platziert – Nierenkolik als Folge

Eine seitlich eingesetzte Menstruationstasse wurde einer jungen Frau zum Verhängnis: Sie drückte den rechten Harnleiter ab und verursachte eine Hydronephrose.

29.08.2019 | Versorgung des Neugeborenen | Kasuistiken | Ausgabe 10/2019 Open Access

Der seltene Fall einer beidseitigen Hodentorsion bei einem Neugeborenen

Vier Stunden nach seiner Geburt wird bei einem Neugeborenen eine beidseitige Hodentorsion festgestellt. Dabei handelt es sich um einen sehr seltenen Notfall. Um den Organerhalt zu begünstigen, ist sofortiges Handeln ausschlaggebend. Lesen Sie hier, wie es mit dem Jungen weiterging.

Autoren:
D. Lukaszyk, M. Krebs, H. Kübler, A. Kocot, G. Hatzichristodoulou
Bildnachweise