Skip to main content
main-content

28.09.2016 | Medizin aktuell | Ausgabe 4/2016

CardioVasc 4/2016

Keine Prognoseverbesserung durch kardiale Implantat-Fernüberwachung

Zeitschrift:
CardioVasc > Ausgabe 4/2016
Autor:
Veronika Schlimpert
Die telemedizinische Überwachung mithilfe kardialer Implantate kann die Prognose von Herzinsuffizienzpatienten nicht verbessern. Zu diesem Ergebnis kamen gleich zwei auf dem ESC-Kongress vorgestellte Studien. Die Implementierung in die Praxisroutine bleibt strittig.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2016

CardioVasc 4/2016 Zur Ausgabe


 

Neu im Fachgebiet Kardiologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Kardiologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise