Skip to main content
main-content

13.10.2018 | journal club | Ausgabe 6/2018

Protonentherapie beim lokal fortgeschrittenen NSCLC
InFo Onkologie 6/2018

Keine Überlegenheit gegenüber der IMRT

Zeitschrift:
InFo Onkologie > Ausgabe 6/2018
Autoren:
Almut Dutz, Prof. Dr. Dr. Esther G. C. Troost, PD Dr. Steffen Löck
Wichtige Hinweise
Erstpubliziert in Strahlenther Onko. 2018;194(8):790-3
Hintergrund und Fragestellung: Inoperable und lokal fortgeschrittene nichtkleinzellige Lungenkarzinome (NSCLC) werden standardgemäß mit einer simultanen Radiochemotherapie behandelt. Die Bestrahlung erfolgt dabei als intensitätsmodulierte Photonentherapie (IMRT). Planungsstudien zu Protonentherapie mit passiver Feldformung (PSPT) zeigten eine deutlich geringere Strahlenbelastung des gesunden Lungengewebes im Vergleich zur IMRT [ 1]. In dieser Arbeit untersuchten die Forscher die Hypothese, dass die Lungentoxizität (Strahlenpneumonitis, RP) nach PSPT geringer ist, ohne die Tumorkontrolle zu gefährden. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2018

InFo Onkologie 6/2018 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Onkologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise