Skip to main content
main-content

12.01.2018 | KHK | Nachrichten

Prävention bei niedrigem KHK-Risiko

Absetzversuch schadet nicht, nützt aber auch nicht viel

Autor:
Robert Bublak
Viele Patienten in geringer Gefahr, an kardiovaskulären Komplikationen zu versterben, weisen dennoch Risikofaktoren dafür auf. Dagegen erhalten sie oft Medikamente. Ob ein Tablettenverzicht hier gefährlich wäre, haben niederländische Mediziner untersucht.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise