Skip to main content
main-content
Erschienen in: der junge zahnarzt 3/2022

29.04.2022 | praxis

KIM - drei Buchstaben für den Datenaustausch

verfasst von: Dr. Ulrike Oßwald-Dame

Erschienen in: der junge zahnarzt | Ausgabe 3/2022

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

KIM (Kommunikation im Medizinwesen) ist die Anwendung in der Telematikinfrastruktur (TI), mit der Nachrichten und Dokumente per E-Mail zwischen den TI-Nutzern ausgetauscht werden können. Versendet werden können z. B. Befunde (Labordaten, Röntgenbilder), Arztbriefe, Heil- und Kostenpläne, Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen und Abrechnungen [1]. Deshalb wird KIM auch als "ein E-Mail-Dienst innerhalb der TI" bezeichnet [2]. Wer sich dafür interessiert, wie KIM technisch funktioniert und eine Nachricht vom sogenannten Primärsystem zum Clientmodul des Empfängers gelangt und hier die Nachricht gelesen werden kann, der kann das auf den entsprechenden Seiten der gematik (Nationale Agentur zur Digitalisierung des Gesundheitswesens) tun [3]. Wir sagen Ihnen, wie das Ganze in der Praxis aussieht.
Zugang erhalten Sie mit:
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Anhänge
Nur mit Berechtigung zugänglich
Metadaten
Titel
KIM - drei Buchstaben für den Datenaustausch
verfasst von
Dr. Ulrike Oßwald-Dame
Publikationsdatum
29.04.2022
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
der junge zahnarzt / Ausgabe 3/2022
Print ISSN: 1869-5744
Elektronische ISSN: 1869-5752
DOI
https://doi.org/10.1007/s13279-022-0833-5