Skip to main content
main-content

09.10.2020 | Kinder- und Jugendmedizin – Update 2020 | Kongressbericht | Nachrichten

16-jährige Patientin

Sportmuffel mit Kopfschmerzen und Hypertonie: Ihre Diagnose?

Autor:
Dr. Marion Hofmann-Aßmus
Eine 16-Jährige klagt über Kopfschmerzen, insbesondere bei körperlicher Belastung. Sie treibe ungern Sport und könne zudem nicht gut sprinten. Ihr Blutdruck ist laut 24-Stunden-Messung nur tagsüber deutlich erhöht. Der Allgemeinarzt schließt eine primäre Ursache aus und startet eine medikamentöse Behandlung der Hypertonie – ohne Erfolg. Letztlich lautet die Diagnose: Aortenisthmusstenose.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Passend zum Thema

Fortschritt in der Behandlung strukturelle Herzerkrankungen

Strukturelle Herzerkrankungen, die sowohl angeborene Herzfehler als auch erworbene Erkrankungen der Herzklappen umfassen, sind vielseitig. Mittlerweile gibt es viele Behandlungsmöglichkeiten für dieses breite Spektrum. Innovative Verfahren wie die Trikuspidalklappenrekonstruktion setzen dabei neue Maßstäbe. Experten diskutieren neue und bewährte Therapieoptionen.

Mehr

Passend zum Thema


Chronische Diarrhoe und juvenile Katarakt: Was steckt dahinter?

Bei der cerebrotendinösen Xanthomatose handelt es sich um eine seltene Stoffwechselerkrankung, bei welcher es zu Ablagerungen von Cholesterin und Cholestanol im ZNS und in Geweben kommt. Betroffene zeigen eine nicht behandelbare chronische Diarrhoe sowie im Schulkindalter eine bilaterale Katarakt. Die Kombination dieser Symptome kann ein Hinweis auf eine CTX sein.

Mehr
Bildnachweise