Skip to main content
main-content

26.11.2020 | Kindliches Asthma | Nachrichten

Anstrengungsinduzierte Atemnot

Jede zweite Verdachtsdiagnose vom Facharzt nicht bestätigt

Autor:
Dr. Christine Starostzik
Verdachtsdiagnosen, mit denen Kinder mit anstrengungsinduzierten respiratorischen Symptomen (EIS) an einen Pneumologen überwiesen werden, bestätigen sich einer Studie der Universität Bern zufolge häufig nicht.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Passend zum Thema

Atemwegsinfekte bei Kindern: Fallbeispiele zur Anwendung der Verneblertherapie

Die Inhalation von isotoner und hypertoner Kochsalzlösung hat zahlreiche Anwendungsgebiete: Neben der Therapie von chronischen Atemwegserkrankungen, ist sie auch bei der Behandlung von rezidivierenden kindlichen Atemwegsinfekten sinnvoll, wie folgende Fallbeispiele des Experten Prof. Dr. med. C.P. Bauer (pädiatrischer Pneumologe, TU München) zeigen.

Mehr
Bildnachweise