Skip to main content
main-content
Erschienen in: Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz 10/2019

16.09.2019 | Kindliches Untergewicht | Leitthema

Alles nur Methodeneffekte? Prävalenz von Untergewicht, Übergewicht und Adipositas bei Kindern und Jugendlichen in Abhängigkeit von Gewichtungsfaktoren und Referenzsystem

verfasst von: Dr. Anja Schienkiewitz, Stefan Damerow, Angelika Schaffrath Rosario

Erschienen in: Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz | Ausgabe 10/2019

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Hintergrund

Die „Studie zur Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in Deutschland“ (KiGGS) ist eine wichtige Datenquelle, um die Häufigkeit des Auftretens von Untergewicht, Übergewicht und Adipositas bei Kindern und Jugendlichen in Deutschland berechnen und bewerten zu können. Zur Beurteilung zeitlicher Trends muss jedoch berücksichtigt werden, dass zur Prävalenzberechnung methodische Anpassungen erforderlich waren und das Referenzsystem überarbeitet wurde.

Fragestellung

Sind die Auswirkungen der methodischen Veränderungen bei Gewichtungsfaktoren und Referenzsystem so groß, dass sie die vorliegenden Prävalenzzahlen und Aussagen zum Trend über die Zeit maßgeblich beeinflussen?

Material und Methoden

Datengrundlage sind gültige Messwerte zu Körpergröße und -gewicht aus der KiGGS-Basiserhebung (2003–2006, 7531 Jungen und 7215 Mädchen) und aus KiGGS Welle 2 (2014–2017, 1762 Jungen und 1799 Mädchen), jeweils im Alter von 3 bis 17 Jahren. Es werden Prävalenzen (%, 95 %-KI) für Untergewicht, Übergewicht und Adipositas für die KiGGS-Basiserhebung abhängig vom Referenzsystem sowie von unterschiedlichen Gewichtungsfaktoren berechnet.

Ergebnisse

Die Aussagen über Prävalenzzahlen und den zeitlichen Trend von Unter‑, Übergewicht und Adipositas bleiben auch unter Berücksichtigung methodischer Veränderungen bestehen. Lediglich bei den 16- und vor allem 17-jährigen Mädchen wirkt sich die Veränderung des Referenzsystems deutlich aus.

Diskussion

In Bezug auf den hier untersuchten Trend können die methodischen Veränderungen vernachlässigt werden, so lange keine zu kleinen Subgruppen betrachtet werden. Dieses Fazit lässt sich jedoch nicht verallgemeinern; die Auswirkungen methodischer Veränderungen müssen für jede Fragestellung neu überprüft werden.
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Kurth B‑M (2018) Editorial: Neues von und über KiGGS. J Health Monit 3(1):3–7 Kurth B‑M (2018) Editorial: Neues von und über KiGGS. J Health Monit 3(1):3–7
2.
Zurück zum Zitat Kurth B‑M, Kamtsiuris P, Holling H et al (2008) The challenge of comprehensively mapping children’s health in a nation-wide health survey: design of the German KiGGS-Study. BMC Public Health 8:196 CrossRefPubMedPubMedCentral Kurth B‑M, Kamtsiuris P, Holling H et al (2008) The challenge of comprehensively mapping children’s health in a nation-wide health survey: design of the German KiGGS-Study. BMC Public Health 8:196 CrossRefPubMedPubMedCentral
3.
Zurück zum Zitat Hoffmann R, Lange M, Butschalowsky H et al (2018) Querschnitterhebung von KiGGS Welle 2 – Teilnehmendengewinnung, Response und Repräsentativität. J Health Monit 3(1):82–96 Hoffmann R, Lange M, Butschalowsky H et al (2018) Querschnitterhebung von KiGGS Welle 2 – Teilnehmendengewinnung, Response und Repräsentativität. J Health Monit 3(1):82–96
4.
Zurück zum Zitat Kromeyer-Hauschild K, Moss A, Wabitsch M (2015) Referenzwerte für den Body-Mass-Index für Kinder, Jugendliche und Erwachsene in Deutschland: Anpassung der AGA-BMI_Referenz im Altersbereich von 15 bis 18 Jahren. Adipositas 9:123–127 Kromeyer-Hauschild K, Moss A, Wabitsch M (2015) Referenzwerte für den Body-Mass-Index für Kinder, Jugendliche und Erwachsene in Deutschland: Anpassung der AGA-BMI_Referenz im Altersbereich von 15 bis 18 Jahren. Adipositas 9:123–127
5.
Zurück zum Zitat Kromeyer-Hauschild K, Wabitsch M, Kunze D et al (2001) Perzentile für den Body-mass-Index für das Kindes- und Jugendalter unter Heranziehung verschiedener deutscher Stichproben. Monatsschr Kinderheilkd 149:807–818 CrossRef Kromeyer-Hauschild K, Wabitsch M, Kunze D et al (2001) Perzentile für den Body-mass-Index für das Kindes- und Jugendalter unter Heranziehung verschiedener deutscher Stichproben. Monatsschr Kinderheilkd 149:807–818 CrossRef
6.
Zurück zum Zitat Kurth B‑M, Schaffrath Rosario A (2010) Übergewicht und Adipositas bei Kindern und Jugendlichen in Deutschland. Bundesgesundheitsblatt Gesundheitsforschung Gesundheitsschutz 53:643–652 CrossRefPubMed Kurth B‑M, Schaffrath Rosario A (2010) Übergewicht und Adipositas bei Kindern und Jugendlichen in Deutschland. Bundesgesundheitsblatt Gesundheitsforschung Gesundheitsschutz 53:643–652 CrossRefPubMed
7.
Zurück zum Zitat Kamtsiuris P, Lange M, Schaffrath Rosario A (2007) Der Kinder- und Jugendgesundheitssurvey (KiGGS): Stichprobendesign, Response und Nonresponse-Analyse. Bundesgesundheitsblatt Gesundheitsforschung Gesundheitsschutz 50:547–556 CrossRefPubMed Kamtsiuris P, Lange M, Schaffrath Rosario A (2007) Der Kinder- und Jugendgesundheitssurvey (KiGGS): Stichprobendesign, Response und Nonresponse-Analyse. Bundesgesundheitsblatt Gesundheitsforschung Gesundheitsschutz 50:547–556 CrossRefPubMed
8.
Zurück zum Zitat Kurth B‑M, Schaffrath Rosario A (2007) Die Verbreitung von Übergewicht und Adipositas bei Kindern und Jugendlichen in Deutschland. Ergebnisse des bundesweiten Kinder- und Jugendgesundheitssurveys (KiGGS). Bundesgesundheitsblatt Gesundheitsforschung Gesundheitsschutz 50:736–743 CrossRefPubMed Kurth B‑M, Schaffrath Rosario A (2007) Die Verbreitung von Übergewicht und Adipositas bei Kindern und Jugendlichen in Deutschland. Ergebnisse des bundesweiten Kinder- und Jugendgesundheitssurveys (KiGGS). Bundesgesundheitsblatt Gesundheitsforschung Gesundheitsschutz 50:736–743 CrossRefPubMed
9.
Zurück zum Zitat Brettschneider AK, Schaffrath Rosario A, Ellert U (2011) Validity and predictors of BMI derived from self-reported height and weight among 11- to 17-year-old German adolescents from the KiGGS study. BMC Res Notes 4:414 CrossRefPubMedPubMedCentral Brettschneider AK, Schaffrath Rosario A, Ellert U (2011) Validity and predictors of BMI derived from self-reported height and weight among 11- to 17-year-old German adolescents from the KiGGS study. BMC Res Notes 4:414 CrossRefPubMedPubMedCentral
10.
Zurück zum Zitat Clarke P, Sastry N, Duffy D, Ailshire J (2014) Accuracy of self-reported versus measured weight over adolescence and young adulthood: Findings from the national longitudinal study of adolescent health, 1996–2008. Am J Epidemiol 180:153–159 CrossRefPubMedPubMedCentral Clarke P, Sastry N, Duffy D, Ailshire J (2014) Accuracy of self-reported versus measured weight over adolescence and young adulthood: Findings from the national longitudinal study of adolescent health, 1996–2008. Am J Epidemiol 180:153–159 CrossRefPubMedPubMedCentral
11.
Zurück zum Zitat Ellert U, Brettschneider AK, Wiegand S, Kurth BM (2014) Applying a correction procedure to the prevalence estimates of overweight and obesity in the German part of the HBSC study. BMC Res Notes 7:181 CrossRefPubMedPubMedCentral Ellert U, Brettschneider AK, Wiegand S, Kurth BM (2014) Applying a correction procedure to the prevalence estimates of overweight and obesity in the German part of the HBSC study. BMC Res Notes 7:181 CrossRefPubMedPubMedCentral
12.
Zurück zum Zitat Bohn B, Wiegand S, Reinehr T et al (2016) Neue BMI-Referenzwerte der AGA. Mädchen seltener adipös! 32. Jahrestagung der DAG, Frankfurt. Poster 17 Bohn B, Wiegand S, Reinehr T et al (2016) Neue BMI-Referenzwerte der AGA. Mädchen seltener adipös! 32. Jahrestagung der DAG, Frankfurt. Poster 17
13.
Zurück zum Zitat Mindell JS, Giampaoli S, Goesswald A et al (2015) Sample selection, recruitment and participation rates in health examination surveys in Europe—experience from seven national surveys. BMC Med Res Methodol 15:78 CrossRefPubMedPubMedCentral Mindell JS, Giampaoli S, Goesswald A et al (2015) Sample selection, recruitment and participation rates in health examination surveys in Europe—experience from seven national surveys. BMC Med Res Methodol 15:78 CrossRefPubMedPubMedCentral
14.
Zurück zum Zitat Schienkiewitz A, Brettschneider AK, Damerow S, Schaffrath Rosario A (2018) Übergewicht und Adipositas im Kindes- und Jugendalter in Deutschland – Querschnittergebnisse aus KiGGS Welle 2 und Trends. J Health Monit 3(1):16–23 Schienkiewitz A, Brettschneider AK, Damerow S, Schaffrath Rosario A (2018) Übergewicht und Adipositas im Kindes- und Jugendalter in Deutschland – Querschnittergebnisse aus KiGGS Welle 2 und Trends. J Health Monit 3(1):16–23
Metadaten
Titel
Alles nur Methodeneffekte? Prävalenz von Untergewicht, Übergewicht und Adipositas bei Kindern und Jugendlichen in Abhängigkeit von Gewichtungsfaktoren und Referenzsystem
verfasst von
Dr. Anja Schienkiewitz
Stefan Damerow
Angelika Schaffrath Rosario
Publikationsdatum
16.09.2019
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
Erschienen in
Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz / Ausgabe 10/2019
Print ISSN: 1436-9990
Elektronische ISSN: 1437-1588
DOI
https://doi.org/10.1007/s00103-019-03011-y