Skip to main content
main-content

15.04.2019 | Kindliches Untergewicht | AKTUELLE MEDIZIN | Ausgabe 7/2019

BMI und Mortalität
MMW - Fortschritte der Medizin 7/2019

Auch schlanke Raucher sterben früher

Zeitschrift:
MMW - Fortschritte der Medizin > Ausgabe 7/2019
Autor:
Springer Medizin
Der Zusammenhang zwischen Body-Mass-Index (BMI) und Mortalität ist bei Rauchern anders als bei Nichtrauchern, stellten norwegische Wissenschaftler fest. Sie analysierten die Daten von über 420.000 Probanden aus zwei Studien, die im Median 18,5 bzw. 7,0 Jahre beobachtet wurden. Insgesamt war die Mortalität für BMI-Werte zwischen 22 und 25 am niedrigsten; rechts davon stieg die Kurve stark an. Zusätzlich zeigte sich bei Personen, die rauchten oder geraucht hatten, auch eine erhöhte Sterblichkeit in Richtung Untergewicht, d.h. eine J-förmige Beziehung zwischen BMI und Mortalität. Bei lebenslangen Nichtrauchern war der Kurven-Verlauf liniear ohne Nachteil für Untergewichtige. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 7/2019

MMW - Fortschritte der Medizin 7/2019 Zur Ausgabe

AUS DER PRAXIS . HOTLINE

So rechnen Sie Rauchertherapien ab

AKTUELLE MEDIZIN . IMPFSPRECHSTUNDE

Mehr Populisten, mehr Impfskeptiker

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise