Skip to main content
main-content
Erschienen in: Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz 10/2019

16.09.2019 | Kindliches Untergewicht | Leitthema

Body-Mass-Index von Kindern und Jugendlichen: Prävalenzen und Verteilung unter Berücksichtigung von Untergewicht und extremer Adipositas

Ergebnisse aus KiGGS Welle 2 und Trends

verfasst von: Anja Schienkiewitz, Stefan Damerow, Angelika Schaffrath Rosario, Bärbel-Maria Kurth

Erschienen in: Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz | Ausgabe 10/2019

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Hintergrund

Die aktuellen Ergebnisse der „Studie zur Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in Deutschland“ (KiGGS Welle 2, 2014–2017) weisen darauf hin, dass sich die Prävalenz von Übergewicht und Adipositas bei Kindern und Jugendlichen in Deutschland in diesem Zeitraum kaum verändert hat.

Fragestellung

Wie sehen die aktuellen Prävalenzen für die weiteren Kategorien der BMI-Verteilung (starkes Untergewicht, Untergewicht, extreme Adipositas) aus und welche Veränderungen haben sich zwischen der KiGGS-Basiserhebung (2003–2006) und KiGGS Welle 2 in Bezug auf die BMI-Kategorien und die Verteilung der BMI-Werte ergeben?

Material und Methoden

Die Analysen der KiGGS Welle 2 basieren auf Daten von 1762 Jungen und 1799 Mädchen im Alter von 3 bis 17 Jahren mit gültigen Messwerten zu Körpergröße und -gewicht. Für Trendauswertungen liegen aus der KiGGS-Basiserhebung Informationen von 7531 Jungen und 7215 Mädchen vor.

Ergebnisse

Für die Untergewichtsprävalenz wie auch für die Prävalenz der extremen Adipositas lässt sich keine Veränderung über die Zeit beobachten. Im BMI-Perzentilverlauf gibt es zwischen beiden Erhebungszeiträumen ebenfalls nur geringe Unterschiede, mit einer geringfügigen Verschiebung der oberen BMI-Perzentile nach unten vor der Pubertät und einem leichten Anstieg nach der Pubertät. Eine deutliche Verschiebung der BMI-Verteilung zu niedrigeren BMI-Werten ist nicht zu beobachten.

Diskussion

Inzwischen gibt es viele Aktivitäten auf nationaler, regionaler und lokaler Ebene, die sich auf Präventions- und Interventionsmaßnahmen zur Reduktion von Übergewicht und Adipositas konzentrieren. Die hier beobachteten geringen Veränderungen der oberen BMI-Perzentile vor der Pubertät liefern Hinweise, dass in der Adipositasprävention bei Kindern in Deutschland erste Erfolge erzielt worden sind.
Literatur
1.
Zurück zum Zitat NCD Risk Factor Collaboration (2017) Worldwide trends in body-mass index, underweight, overweight, and obesity from 1975 to 2016: a pooled analysis of 2416 population-based measurement studies in 128.9 million children, adolescents, and adults. Lancet 390:2627–2642 CrossRef NCD Risk Factor Collaboration (2017) Worldwide trends in body-mass index, underweight, overweight, and obesity from 1975 to 2016: a pooled analysis of 2416 population-based measurement studies in 128.9 million children, adolescents, and adults. Lancet 390:2627–2642 CrossRef
2.
Zurück zum Zitat Olds T, Maher C, Zumin S et al (2011) Evidence that the prevalence of childhood overweight is plateauing: data from nine countries. Int J Pediatr Obes 6:342–360 CrossRefPubMed Olds T, Maher C, Zumin S et al (2011) Evidence that the prevalence of childhood overweight is plateauing: data from nine countries. Int J Pediatr Obes 6:342–360 CrossRefPubMed
3.
Zurück zum Zitat Kess A, Spielau U, Beger C et al (2017) Further stabilization and even decrease in the prevalence rates of overweight and obesity in German children and adolescents from 2005 to 2015: a cross-sectional and trend analysis. Public Health Nutr 20:3075–3083 CrossRefPubMed Kess A, Spielau U, Beger C et al (2017) Further stabilization and even decrease in the prevalence rates of overweight and obesity in German children and adolescents from 2005 to 2015: a cross-sectional and trend analysis. Public Health Nutr 20:3075–3083 CrossRefPubMed
4.
Zurück zum Zitat Moss A, Klenk J, Simon K, Thaiss H, Reinehr T, Wabitsch M (2012) Declining prevalence rates for overweight and obesity in German children starting school. Eur J Pediatr 171:289–299 CrossRefPubMed Moss A, Klenk J, Simon K, Thaiss H, Reinehr T, Wabitsch M (2012) Declining prevalence rates for overweight and obesity in German children starting school. Eur J Pediatr 171:289–299 CrossRefPubMed
5.
Zurück zum Zitat Schienkiewitz A, Brettschneider AK, Damerow S, Schaffrath Rosario A (2018) Übergewicht und Adipositas im Kindes- und Jugendalter in Deutschland – Querschnittergebnisse aus KiGGS Welle 2 und Trends. J Health Monit 3(1):16–23 Schienkiewitz A, Brettschneider AK, Damerow S, Schaffrath Rosario A (2018) Übergewicht und Adipositas im Kindes- und Jugendalter in Deutschland – Querschnittergebnisse aus KiGGS Welle 2 und Trends. J Health Monit 3(1):16–23
6.
Zurück zum Zitat Schienkiewitz A, Damerow S, Schaffrath Rosario A (2018) Prävalenz von Untergewicht, Übergewicht und Adipositas bei Kindern und Jugendlichen in Deutschland – Einordnung der Ergebnisse aus KiGGS Welle 2 nach internationalen Referenzsystemen. J Health Monit 3(3):60–74 Schienkiewitz A, Damerow S, Schaffrath Rosario A (2018) Prävalenz von Untergewicht, Übergewicht und Adipositas bei Kindern und Jugendlichen in Deutschland – Einordnung der Ergebnisse aus KiGGS Welle 2 nach internationalen Referenzsystemen. J Health Monit 3(3):60–74
7.
Zurück zum Zitat Kuntz B, Waldhauer J, Zeiher J, Jd F, Lampert T (2018) Soziale Unterschiede im Gesundheitsverhalten von Kindern und Jugendlichen in Deutschland – Querschnittergebnisse aus KiGGS Welle 2. J Health Monit 3(2):45–63 Kuntz B, Waldhauer J, Zeiher J, Jd F, Lampert T (2018) Soziale Unterschiede im Gesundheitsverhalten von Kindern und Jugendlichen in Deutschland – Querschnittergebnisse aus KiGGS Welle 2. J Health Monit 3(2):45–63
8.
Zurück zum Zitat Kurth B‑M, Schaffrath Rosario A (2007) Die Verbreitung von Übergewicht und Adipositas bei Kindern und Jugendlichen in Deutschland. Ergebnisse des bundesweiten Kinder- und Jugendgesundheitssurveys (KiGGS). Bundesgesundheitsblatt Gesundheitsforschung Gesundheitsschutz 50:736–743 CrossRefPubMed Kurth B‑M, Schaffrath Rosario A (2007) Die Verbreitung von Übergewicht und Adipositas bei Kindern und Jugendlichen in Deutschland. Ergebnisse des bundesweiten Kinder- und Jugendgesundheitssurveys (KiGGS). Bundesgesundheitsblatt Gesundheitsforschung Gesundheitsschutz 50:736–743 CrossRefPubMed
9.
Zurück zum Zitat Friedemann C, Heneghan C, Mahtani K, Thompson M, Perera R, Ward AM (2012) Cardiovascular disease risk in healthy children and its association with body mass index: systematic review and meta-analysis. BMJ 345:e4759 CrossRefPubMedPubMedCentral Friedemann C, Heneghan C, Mahtani K, Thompson M, Perera R, Ward AM (2012) Cardiovascular disease risk in healthy children and its association with body mass index: systematic review and meta-analysis. BMJ 345:e4759 CrossRefPubMedPubMedCentral
10.
Zurück zum Zitat Llewellyn A, Simmonds M, Owen CG, Woolacott N (2016) Childhood obesity as a predictor of morbidity in adulthood: a systematic review and meta-analysis. Obes Rev 17:56–67 CrossRefPubMed Llewellyn A, Simmonds M, Owen CG, Woolacott N (2016) Childhood obesity as a predictor of morbidity in adulthood: a systematic review and meta-analysis. Obes Rev 17:56–67 CrossRefPubMed
11.
Zurück zum Zitat Tsiros MD, Olds T, Buckley JD et al (2009) Health-related quality of life in obese children and adolescents. Int J Obes (Lond) 33:387–400 CrossRef Tsiros MD, Olds T, Buckley JD et al (2009) Health-related quality of life in obese children and adolescents. Int J Obes (Lond) 33:387–400 CrossRef
12.
Zurück zum Zitat Puhl RM, King KM (2013) Weight discrimination and bullying. Best Pract Res Clin Endocrinol Metab 27:117–127 CrossRefPubMed Puhl RM, King KM (2013) Weight discrimination and bullying. Best Pract Res Clin Endocrinol Metab 27:117–127 CrossRefPubMed
13.
Zurück zum Zitat Johansson H, Kanis JA, Odén A, McCloskey E, Chapurlat RD, Christiansen C et al (2014) A meta-analysis of the association of fracture risk and body mass index in women. J Bone Miner Res 29(1):223–233 CrossRefPubMed Johansson H, Kanis JA, Odén A, McCloskey E, Chapurlat RD, Christiansen C et al (2014) A meta-analysis of the association of fracture risk and body mass index in women. J Bone Miner Res 29(1):223–233 CrossRefPubMed
14.
Zurück zum Zitat Hoffmann R, Lange M, Butschalowsky H et al (2018) Querschnitterhebung von KiGGS Welle 2 – Teilnehmendengewinnung, Response und Repräsentativität. J Health Monit 3(1):82–96 Hoffmann R, Lange M, Butschalowsky H et al (2018) Querschnitterhebung von KiGGS Welle 2 – Teilnehmendengewinnung, Response und Repräsentativität. J Health Monit 3(1):82–96
15.
Zurück zum Zitat Kamtsiuris P, Lange M, Schaffrath Rosario A (2007) Der Kinder- und Jugendgesundheitssurvey (KiGGS): Stichprobendesign, Response und Nonresponse-Analyse. Bundesgesundheitsblatt Gesundheitsforschung Gesundheitsschutz 50:547–556 CrossRefPubMed Kamtsiuris P, Lange M, Schaffrath Rosario A (2007) Der Kinder- und Jugendgesundheitssurvey (KiGGS): Stichprobendesign, Response und Nonresponse-Analyse. Bundesgesundheitsblatt Gesundheitsforschung Gesundheitsschutz 50:547–556 CrossRefPubMed
16.
Zurück zum Zitat Kromeyer-Hauschild K, Moss A, Wabitsch M (2015) Referenzwerte für den Body-Mass-Index für Kinder, Jugendliche und Erwachsene in Deutschland: Anpassung der AGA-BMI_Referenz im Altersbereich von 15 bis 18 Jahren. Adipositas 9:123–127 Kromeyer-Hauschild K, Moss A, Wabitsch M (2015) Referenzwerte für den Body-Mass-Index für Kinder, Jugendliche und Erwachsene in Deutschland: Anpassung der AGA-BMI_Referenz im Altersbereich von 15 bis 18 Jahren. Adipositas 9:123–127
17.
Zurück zum Zitat Kromeyer-Hauschild K, Wabitsch M, Kunze D et al (2001) Perzentile für den Body-mass-Index für das Kindes- und Jugendalter unter Heranziehung verschiedener deutscher Stichproben. Monatsschr Kinderheilkd 149:807–818 CrossRef Kromeyer-Hauschild K, Wabitsch M, Kunze D et al (2001) Perzentile für den Body-mass-Index für das Kindes- und Jugendalter unter Heranziehung verschiedener deutscher Stichproben. Monatsschr Kinderheilkd 149:807–818 CrossRef
19.
Zurück zum Zitat Cole TJ, Green PJ (1992) Smoothing reference centile curves: the LMS method and penalized likelihood. Stat Med 11:1305–1319 CrossRefPubMed Cole TJ, Green PJ (1992) Smoothing reference centile curves: the LMS method and penalized likelihood. Stat Med 11:1305–1319 CrossRefPubMed
20.
Zurück zum Zitat Stasinopoulos MRB, Voudouris V, Akantziliotou C, Enea M, Kiose D (2016) Generalized additive models for location, scale and shape. http://​gamlss.​org Stasinopoulos MRB, Voudouris V, Akantziliotou C, Enea M, Kiose D (2016) Generalized additive models for location, scale and shape. http://​gamlss.​org
22.
Zurück zum Zitat Schaffrath Rosario A, Kurth BM, Stolzenberg H, Ellert U, Neuhauser H (2010) Body mass index percentiles for children and adolescents in Germany based on a nationally representative sample (KiGGS 2003–2006). Eur J Clin Nutr 64:341–349 CrossRefPubMed Schaffrath Rosario A, Kurth BM, Stolzenberg H, Ellert U, Neuhauser H (2010) Body mass index percentiles for children and adolescents in Germany based on a nationally representative sample (KiGGS 2003–2006). Eur J Clin Nutr 64:341–349 CrossRefPubMed
23.
Zurück zum Zitat RKI (2013) Referenzperzentile für anthropometrische Maßzahlen und Blutdruck aus der Studie zur Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in Deutschland (KiGGS) Bd. 2. Robert Koch-Institut, Berlin (Gesundheitsberichterstattung des Bundes) RKI (2013) Referenzperzentile für anthropometrische Maßzahlen und Blutdruck aus der Studie zur Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in Deutschland (KiGGS) Bd. 2. Robert Koch-Institut, Berlin (Gesundheitsberichterstattung des Bundes)
24.
Zurück zum Zitat Brettschneider AK, Schaffrath Rosario A, Kuhnert R et al (2015) Updated prevalence rates of overweight and obesity in 11- to 17-year-old adolescents in Germany. Results from the telephone-based KiGGS Wave 1 after correction for bias in self-reports. BMC Public Health 15:1101 CrossRefPubMed Brettschneider AK, Schaffrath Rosario A, Kuhnert R et al (2015) Updated prevalence rates of overweight and obesity in 11- to 17-year-old adolescents in Germany. Results from the telephone-based KiGGS Wave 1 after correction for bias in self-reports. BMC Public Health 15:1101 CrossRefPubMed
25.
Zurück zum Zitat Brettschneider AK, Schienkiewitz A, Schmidt S, Ellert U, Kurth BM (2017) Updated prevalence rates of overweight and obesity in 4‑ to 10-year-old children in Germany. Results from the telephone-based KiGGS Wave 1 after correction for bias in parental reports. Eur J Pediatr 176:547–551 CrossRefPubMed Brettschneider AK, Schienkiewitz A, Schmidt S, Ellert U, Kurth BM (2017) Updated prevalence rates of overweight and obesity in 4‑ to 10-year-old children in Germany. Results from the telephone-based KiGGS Wave 1 after correction for bias in parental reports. Eur J Pediatr 176:547–551 CrossRefPubMed
26.
Zurück zum Zitat Gausche R, Beger C, Spielau U, Pfäffle R, Körner A, Kieß W (2018) Epidemiologische Aspekte zum säkularen Trend bei Übergewicht und Adipositas bei Kindern und Jugendlichen. Adipositas 12:4–9 Gausche R, Beger C, Spielau U, Pfäffle R, Körner A, Kieß W (2018) Epidemiologische Aspekte zum säkularen Trend bei Übergewicht und Adipositas bei Kindern und Jugendlichen. Adipositas 12:4–9
27.
Zurück zum Zitat Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (2019) Unter- und Übergewicht bei Einschulungskindern, Abfrage 2019. Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, Erlangen (Im Auftrag der Arbeitsgruppe Gesundheitsberichterstattung, Prävention, Rehabilitation und Sozialmedizin (GPRS) der Arbeitsgemeinschaft der Obersten Landesgesundheitsbehörden (AOLG)) Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (2019) Unter- und Übergewicht bei Einschulungskindern, Abfrage 2019. Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, Erlangen (Im Auftrag der Arbeitsgruppe Gesundheitsberichterstattung, Prävention, Rehabilitation und Sozialmedizin (GPRS) der Arbeitsgemeinschaft der Obersten Landesgesundheitsbehörden (AOLG))
28.
Zurück zum Zitat Black RE, Allen LH, Bhutta ZA et al (2008) Maternal and child undernutrition: global and regional exposures and health consequences. Lancet 371:243–260 CrossRef Black RE, Allen LH, Bhutta ZA et al (2008) Maternal and child undernutrition: global and regional exposures and health consequences. Lancet 371:243–260 CrossRef
29.
Zurück zum Zitat Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (2011) Unter- und Übergewicht bei Einschulungskindern, Abfrage 2011. Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, Erlangen (Im Auftrag der Arbeitsgruppe Gesundheitsberichterstattung, Prävention, Rehabilitation und Sozialmedizin (GPRS) der Arbeitsgemeinschaft der Obersten Landesgesundheitsbehörden (AOLG)) Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (2011) Unter- und Übergewicht bei Einschulungskindern, Abfrage 2011. Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, Erlangen (Im Auftrag der Arbeitsgruppe Gesundheitsberichterstattung, Prävention, Rehabilitation und Sozialmedizin (GPRS) der Arbeitsgemeinschaft der Obersten Landesgesundheitsbehörden (AOLG))
30.
Zurück zum Zitat Bundesministerium für Gesundheit (2008) Strategie der Bundesregierung zur Förderung der Kindergesundheit, 1. Aufl. Bundesministerium für Gesundheit, Berlin Bundesministerium für Gesundheit (2008) Strategie der Bundesregierung zur Förderung der Kindergesundheit, 1. Aufl. Bundesministerium für Gesundheit, Berlin
31.
Zurück zum Zitat Bundesministerium für Gesundheit & Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (2008) Nationaler Aktionsplan zur Prävention von Fehlernährung, Bewegungsmangel, Übergewicht und damit zusammenhängenden Krankheiten. Bundesministerium für Gesundheit & Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, Berlin Bundesministerium für Gesundheit & Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (2008) Nationaler Aktionsplan zur Prävention von Fehlernährung, Bewegungsmangel, Übergewicht und damit zusammenhängenden Krankheiten. Bundesministerium für Gesundheit & Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, Berlin
32.
Zurück zum Zitat Gesellschaft für Versicherungswissenschaft und -gestaltung e. V. (2003) Gesund aufwachsen: Ernährung, Bewegung, Stressbewältigung. Gesellschaft für Versicherungswissenschaft und -gestaltung e. V., Köln Gesellschaft für Versicherungswissenschaft und -gestaltung e. V. (2003) Gesund aufwachsen: Ernährung, Bewegung, Stressbewältigung. Gesellschaft für Versicherungswissenschaft und -gestaltung e. V., Köln
33.
Zurück zum Zitat Bluher S, Meigen C, Gausche R et al (2011) Age-specific stabilization in obesity prevalence in German children: a cross-sectional study from 1999 to 2008. Int J Pediatr Obes 6:e199–206 CrossRefPubMed Bluher S, Meigen C, Gausche R et al (2011) Age-specific stabilization in obesity prevalence in German children: a cross-sectional study from 1999 to 2008. Int J Pediatr Obes 6:e199–206 CrossRefPubMed
34.
Zurück zum Zitat Krawinkel M, Schneider K, Knorpp L (2016) Evidenz für die Wirkung von Maßnahmen der Verhaltens- und Verhältnisprävention von Adipositas – eine systematische Übersicht. In: Deutsche Gesellschaft für Ernährung (Hrsg) 13. DGE-Ernährungsbericht. Deutsche Gesellschaft für Ernährung, Bonn, S 315–348 Krawinkel M, Schneider K, Knorpp L (2016) Evidenz für die Wirkung von Maßnahmen der Verhaltens- und Verhältnisprävention von Adipositas – eine systematische Übersicht. In: Deutsche Gesellschaft für Ernährung (Hrsg) 13. DGE-Ernährungsbericht. Deutsche Gesellschaft für Ernährung, Bonn, S 315–348
35.
Zurück zum Zitat Mikkelsen MV, Husby S, Skov LR, Perez-Cueto FJ (2014) A systematic review of types of healthy eating interventions in preschools. Nutr J 13:56 CrossRefPubMedPubMedCentral Mikkelsen MV, Husby S, Skov LR, Perez-Cueto FJ (2014) A systematic review of types of healthy eating interventions in preschools. Nutr J 13:56 CrossRefPubMedPubMedCentral
36.
Zurück zum Zitat Steenbock B, Pischke C, Schönbach J, Pöttgen S, Brand T (2014) Wie wirksam sind ernährungs- und bewegungsbezogene primärpräventive Interventionen im Setting Kita? Bundesgesundheitsblatt Gesundheitsforschung Gesundheitsschutz 58:609–619 CrossRef Steenbock B, Pischke C, Schönbach J, Pöttgen S, Brand T (2014) Wie wirksam sind ernährungs- und bewegungsbezogene primärpräventive Interventionen im Setting Kita? Bundesgesundheitsblatt Gesundheitsforschung Gesundheitsschutz 58:609–619 CrossRef
37.
Zurück zum Zitat Weihrauch-Bluher S, Kromeyer-Hauschild K, Graf C et al (2018) Current guidelines for obesity prevention in childhood and adolescence. Obes Facts 11:263–276 CrossRefPubMedPubMedCentral Weihrauch-Bluher S, Kromeyer-Hauschild K, Graf C et al (2018) Current guidelines for obesity prevention in childhood and adolescence. Obes Facts 11:263–276 CrossRefPubMedPubMedCentral
Metadaten
Titel
Body-Mass-Index von Kindern und Jugendlichen: Prävalenzen und Verteilung unter Berücksichtigung von Untergewicht und extremer Adipositas
Ergebnisse aus KiGGS Welle 2 und Trends
verfasst von
Anja Schienkiewitz
Stefan Damerow
Angelika Schaffrath Rosario
Bärbel-Maria Kurth
Publikationsdatum
16.09.2019
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
Erschienen in
Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz / Ausgabe 10/2019
Print ISSN: 1436-9990
Elektronische ISSN: 1437-1588
DOI
https://doi.org/10.1007/s00103-019-03015-8

Weitere Artikel der Ausgabe 10/2019

Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz 10/2019 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.