Skip to main content
main-content

Gastroenterologie

Klug-entscheiden-Empfehlungen

10.05.2017 | Ösophagus und Gastrointestinaltrakt | Schwerpunkt: Klug entscheiden | Ausgabe 6/2017

9 Empfehlungen: "Klug entscheiden" in der Gastroenterologie

Versorgungsdefizite versus Überversorgung: 4 Maßnahmen empfiehlt die DGVS auf Basis ihrer Leitlinien eindringlich für die gastroenterologische Praxis. Bei 5 medizinischen Handlungen hat sie dagegen Negativempfehlungen ausgesprochen – diese sollten besser unterlassen werden. 

Autoren:
Prof. Dr. H. Koop, P. Lynen Jansen, S. Zeuzem

06.05.2017 | DGIM 2017 | Kongressbericht | Nachrichten

"Klug entscheiden"

Leberzirrhose: Sono-Kontrolle alle sechs Monate!

In der DGIM-Initiative "Klug entscheiden" haben auch die Gastroenterologen Positiv- und Negativ-Empfehlungen erarbeitet. Eine davon betrifft die Früherkennung hepatozellulärer Karzinome.

Autor:
Dr. Marlinde Lehmann

01.08.2016 | KOMPAKT | Ausgabe 7-8/2016

Remission erhalten ohne Steroid

Bei der Remissionserhaltung haben Steroide nichts zu suchen. Dies betont auch die Deutsche Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS) in ihren „Klug-entscheiden“-Empfehlungen. Gefragt ist Mesalazin.

Autor:
Katharina Grzegorek

01.01.2015 | Schwerpunkt_Infektionen | Ausgabe 1-2/2015

Paradigmenwechsel in der Hepatitis-C-Therapie

Was in der Therapie der Hepatitis C noch vor wenigen Jahren wie eine Utopie klang, ist mittlerweile Realität: Mit den neuen, direkt antiviral wirksamen Substanzen ist die chronische Erkrankung heilbar geworden.

Autor:
Elke Oberhofer

Klug entscheiden

Über- und Unterversorgung
in der Inneren Medizin
vermeiden

Bildnachweise