Skip to main content
Erschienen in: Die Orthopädie 5/2023

03.04.2023 | Knieluxation | Kasuistiken

MCL-Ruptur mit intraartikulärer Dislokation

verfasst von: Erol R. Akalin, Benjamin Bockmann, Marc Fischbacher, Arne J. Venjakob

Erschienen in: Die Orthopädie | Ausgabe 5/2023

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Ein 48-jähriger männlicher Patient stellt sich nach einem Sportunfall unter Beteiligung des Kniegelenkes mit einer innenseitigen Hauteinziehung vor. Bei multiligamentärer Verletzung muss von einer stattgehabten Kniegelenksluxation ausgegangen werden. Eine innenseitige Hauteinziehung nach Kniegelenksdistorsion kann durch eine eingeschlagene Innenbandruptur entstehen. Eine zeitnahe Reposition und der Ausschluss neurovaskulärer Begleitverletzungen sind dabei obligat. Nach einer operativen Rekonstruktion des Innenbandes zeigte sich 3 Monate postoperativ keine Instabilität mehr.
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Boisrenoult S, Lustig S, Bonneviale P et al (2009) Vascular lesions associated with bicruciate and knee dislocation ligamentous injury. Orthop Traumatol Surg Res 8:621–626CrossRef Boisrenoult S, Lustig S, Bonneviale P et al (2009) Vascular lesions associated with bicruciate and knee dislocation ligamentous injury. Orthop Traumatol Surg Res 8:621–626CrossRef
2.
Zurück zum Zitat Bin SI, Nam TS (2007) Surgical outcome of 2‑stage management of multiple knee ligament injuries after knee dislocation. Arthroscopy 23(10):1066–1072CrossRefPubMed Bin SI, Nam TS (2007) Surgical outcome of 2‑stage management of multiple knee ligament injuries after knee dislocation. Arthroscopy 23(10):1066–1072CrossRefPubMed
4.
Zurück zum Zitat Maslaris A, Brinkmann O, Bungartz M, Krettek C, Jagodzinski M, Liodakis E (2018) Management of knee dislocation prior to ligament reconstruction: what is the current evidence? Update of a universal treatment algorithm. Eur J Orthop Surg Traumatol 28(6):1001–1015. https://doi.org/10.1007/s00590-018-2148-4CrossRefPubMed Maslaris A, Brinkmann O, Bungartz M, Krettek C, Jagodzinski M, Liodakis E (2018) Management of knee dislocation prior to ligament reconstruction: what is the current evidence? Update of a universal treatment algorithm. Eur J Orthop Surg Traumatol 28(6):1001–1015. https://​doi.​org/​10.​1007/​s00590-018-2148-4CrossRefPubMed
Metadaten
Titel
MCL-Ruptur mit intraartikulärer Dislokation
verfasst von
Erol R. Akalin
Benjamin Bockmann
Marc Fischbacher
Arne J. Venjakob
Publikationsdatum
03.04.2023
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Die Orthopädie / Ausgabe 5/2023
Print ISSN: 2731-7145
Elektronische ISSN: 2731-7153
DOI
https://doi.org/10.1007/s00132-023-04365-7

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2023

Die Orthopädie 5/2023 Zur Ausgabe

Arthropedia

Grundlagenwissen der Arthroskopie und Gelenkchirurgie.

Erweitert durch Fallbeispiele, Videos und Abbildungen.


Jetzt entdecken!

Rheumatologe bricht Lanze für Methylprednisolon-Puls-Therapie bei SLE

18.06.2024 EULAR 2024 Kongressbericht

Es klingt paradox, doch auch Glukokortikoide (GC) können bei systemischem Lupus erythematodes dazu beitragen, GC einzusparen. Der Kniff: Intravenöse Methylprednisolon-Stöße zu Therapiebeginn. Damit gelingen längere Remissionen mit weniger oralen GC.

Difficult-to-treat RA: Manchmal bietet der Blick in andere Disziplinen einen Ausweg

18.06.2024 EULAR 2024 Kongressbericht

Um bei schwer behandelbarer Rheumatoider Arthritis aus der therapeutischen Sackgasse herauszufinden, macht es mitunter Sinn, um die Ecke zu denken – beim EULAR-Kongress ermunterte ein Rheumatologe seine Zuhörerinnen und Zuhörer zum Brainstorming.

Opportunistische Infektionen: Die beste Behandlung ist die Prävention

17.06.2024 EULAR 2024 Kongressbericht

Aufmerksame Vorsicht ist besser, als das Nachsehen zu haben. Das gilt auch im Hinblick auf das erhöhte Risiko für opportunistische Infektionen bei Menschen mit entzündlich-rheumatischen Erkrankungen.

Genau hinsehen: Polyarteriitis nodosa – oder doch eine SAM?

17.06.2024 EULAR 2024 Kongressbericht

Die segmentale arterielle Mediolyse (SAM) ist eine oft verkannte, nicht-inflammatorische Differenzialdiagnose bei vermuteter Vaskulitis mittelgroßer Gefäße. Antiinflammatorisch zu behandeln, ist nicht zielführend.

Update Orthopädie und Unfallchirurgie

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.