Skip to main content
main-content

26.08.2021 | Knochentumoren | CME | Ausgabe 3/2021

Knie Journal 3/2021

Primär maligne Knochentumoren am Kniegelenk

Zeitschrift:
Knie Journal > Ausgabe 3/2021
Autoren:
Dr. med. Christian Scheele, PD Dr. med. Ulrich Lenze, Prof. Dr. med. Rüdiger von Eisenhart-Rothe
zum Fragebogen im Kurs
Wichtige Hinweise

Wissenschaftliche Leitung

Andrea Achtnich, München
Mirco Herbort, München
Wolf Petersen, Berlin
QR-Code scannen & Beitrag online lesen

Zusammenfassung

Primär maligne Knochentumoren sind äußerst selten, treten aber, in Abhängigkeit der genauen Entität, gehäuft in anatomischer Nähe zum Kniegelenk auf. Aufgrund ihrer Seltenheit, der vielfältigen Subentitäten und der interdisziplinären Behandlung sollen Betroffene an ein muskuloskelettales Tumorzentrum überwiesen werden. Grundlage für eine erfolgreiche Therapie ist das frühzeitige Erkennen suspekter Raumforderungen im klinischen Alltag. Dies erfordert neben einer gründlichen Anamnese die sorgfältige körperliche Untersuchung sowie ein grundlegendes Verständnis radiologischer und histologischer Verfahren und chirurgischer Prinzipien. Die Festlegung des individuellen Behandlungskonzepts im Rahmen einer interdisziplinären Tumorkonferenz gilt als etablierter Standard. Mit dem Osteo-, dem Chondro- und dem Ewing-Sarkom werden 3 wichtige Entitäten vorgestellt, zudem wird über den aktuellen Stand von Diagnostik und Therapie primär maligner Knochentumoren am Knie berichtet.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner*in

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!
Das Angebot gilt nur bis 24.10.2021

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2021

Knie Journal 3/2021 Zur Ausgabe

Mitteilungen der DKG

Mitteilungen der DKG

  1. Ich möchte die nächsten 2 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Knie Journal 4x pro Jahr für insgesamt 206,00 € im Inland (Abonnementpreis 183,00 € plus Versandkosten 23,00 €) bzw. 216,00 € im Ausland (Abonnementpreis 183,00 € plus Versandkosten 33,00 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 17,17 € im Inland bzw. 18,00 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 2. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
     

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com
     

  2. Sie können e.Med Orthopädie & Unfallchirurgie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.