Skip to main content
main-content

11.04.2018 | Kolorektales Karzinom | Nachrichten

Neurotoxizität verringert

Darmkrebs: Vorteil durch verkürzte adjuvante Chemotherapie

Autor:
Peter Leiner
Bei einem Teil der Darmkrebspatienten im Stadium III der Erkrankung kann die adjuvante Chemotherapie von sechs auf drei Monate ohne Erfolgseinbußen verkürzt werden, und zwar bei Niedrigrisikopatienten, die mit einer Kombination aus Capecitabin und Oxaliplatin behandelt werden. So lässt sich die Neurotoxizität der Platinverbindung reduzieren.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Neu im Fachgebiet Onkologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise