Skip to main content
main-content
Erschienen in: Die Pathologie 2/2021

05.10.2021 | Kolposkopie | Berichte der Arbeitsgemeinschaften

Sitzungsbericht der Arbeitsgemeinschaft Zytopathologie der Deutschen Gesellschaft für Pathologie 2021

verfasst von: Prof. Dr. med. Dr. h.c. Dietmar Schmidt

Erschienen in: Die Pathologie | Sonderheft 2/2021

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Die Sitzung der Arbeitsgemeinschaft Zytopathologie während der Virtuellen Pathologietage der deutschen Gesellschaft für Pathologie (ViPa2021) fand am 9. Juni 2020 von 19 bis 21 Uhr in virtueller Form statt. Als Gastredner waren 3 international renommierte Zytologen eingeladen: Herr Prof. Dr. Robert Y. Osamura (Tokyo, Japan), Herr Prof. Dr. Fernando Schmitt (Porto, Portugal) und Herr Prof. Dr. Henrik Griesser (Köln). Prof. Osamura ist Past-President der Internationalen Akademie für Zytologie (IAC) und derzeitiger Präsident der Internationalen Akademie für Pathologie (IAP). Prof. Schmitt ist Generalsekretär der IAC und Präsident der Portugiesischen Gesellschaft für Zytologie. Prof. Griesser ist der derzeitige Präsident der Deutschen Gesellschaft für Zytologie (DGZ). …
Metadaten
Titel
Sitzungsbericht der Arbeitsgemeinschaft Zytopathologie der Deutschen Gesellschaft für Pathologie 2021
verfasst von
Prof. Dr. med. Dr. h.c. Dietmar Schmidt
Publikationsdatum
05.10.2021
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Die Pathologie / Ausgabe Sonderheft 2/2021
Print ISSN: 2731-7188
Elektronische ISSN: 2731-7196
DOI
https://doi.org/10.1007/s00292-021-00993-y

Weitere Artikel der Sonderheft 2/2021

Die Pathologie 2/2021 Zur Ausgabe

Hauptreferate: Hauptprogramm der DGP

Modellsysteme in der gastroenterologischen Forschung

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Pathologie

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Pathologie

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Fallbeispiele zur Gastroenterologie

Praxisnahe medizinische Fortbildung durch alltägliche bis außergewöhnliche klinische Fallbeispiele