Skip to main content
main-content

15.03.2016 | PHARMAFORUM | Ausgabe 5/2016

Erkältungs- und Halsbeschwerden
MMW - Fortschritte der Medizin 5/2016

Kombination mit Isländisch Moos zeigt Effektivität in Studie

Zeitschrift:
MMW - Fortschritte der Medizin > Ausgabe 5/2016
Autor:
Red
_ Zur Behandlung typischer Erkältungs- bzw. Halsbeschwerden hat sich isla® med hydro+ bewährt. Die Halspastillen enthalten eine Kombination aus Isländisch Moos, einem vorgequollenen Hydrogel-Komplex und Hyaluronsäure. Wirksamkeit und Verträglichkeit wurden nun in einer nicht-interventionellen Studie mit über 280 Ärzten und 1.773 Patienten untersucht [Hartleb H et al. Z Phytother 2015, online 17. Dezember]. Dabei wurde der globale Wirknutzen hoch eingestuft: 83,6% der Ärzte und 78,1% der Patienten vergaben die Bewertung „sehr gut“ oder „gut“. Die Patienten profitierten vor allem von der Verbesserung der erkältungstypischen Symptome, welche zwei bis fünf Tage nach Therapiebeginn ermittelt wurde. Hierbei konnten Halsschmerzen um 53,3% reduziert werden, Schluckbeschwerden um 52,4% und Halskratzen um 50,2%. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2016

MMW - Fortschritte der Medizin 5/2016 Zur Ausgabe

AUS DER PRAXIS VON HAUSARZT ZU HAUSARZT

Heilmittelregresse werden ab 2017 deutlich schwieriger

AUS DER PRAXIS_VON HAUSARZT ZU HAUSARZT

Kleine Änderung bei den Krankenfahrten

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2018 | Buch

Repetitorium Geriatrie

Geriatrische Grundversorgung - Zusatz-Weiterbildung Geriatrie - Schwerpunktbezeichnung Geriatrie

Das vorliegende Werk orientiert sich an den Fort-bzw. Weiterbildungsinhalten der Zusatz-Weiterbildung „Geriatrie“ , der Schwerpunktbezeichnung „Geriatrie“ sowie der strukturierten curricularen Fortbildung „Geriatrische Grundversorgung“ und wendet …

Herausgeber:
Dr. Rainer Neubart

2012 | Buch

Häufige Hautkrankheiten in der Allgemeinmedizin

Klinik Diagnose Therapie

Patienten mit Hautkrankheiten machen einen großen Anteil der Patienten in der Allgemeinarztpraxis aus. Prägnante Texte und zahlreiche Abbildungen zu Klinik, Pathogenese, Diagnose und Therapie helfen, die häufigsten dermatologischen Probleme zu lösen.

Autor:
Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise