Skip to main content
main-content

Kongress für Kinder- und Jugendmedizin 2018

Dossier zur Jahrestagung von DGKJ, DGSPJ, DGKCH und BeKD in Leipzig

Lesetipps

21.09.2018 | Kongress für Kinder- und Jugendmedizin 2018 | Nachrichten

Phytotherapie in der Pädiatrie – Evidenz gesucht

Die Quintessenz eines Symposiums zur Phytotherapie beim Pädiaterkongress: Speziell für Kinder und Jugendliche gibt es nur wenige Studien. Einige konkrete Aussagen machten die Experten dennoch.

22.09.2018 | Kongress für Kinder- und Jugendmedizin 2018 | Nachrichten

Fallstricke in Sachen Reiseimpfung

Als reisemedizinischer Impfarzt sollte man die genaue Reiseroute seiner Patienten kennen. Sonst kann es schlimmstenfalls passieren, dass die Urlauber entweder gar nicht ins Reiseland hinein oder – nicht weniger schlimm – herauskommen.

23.09.2018 | Kongress für Kinder- und Jugendmedizin 2018 | Nachrichten

Vier Tipps für besseren Nachtschlaf

Eltern, denen der Schlaf ihrer Kinder heilig ist, sollten tunlichst darauf achten, den Medienkonsum ihrer Sprösslinge nicht ins Unermessliche schießen zu lassen. Gute Ratschläge für besseren Nachtschlaf von Psychologin Prof. Dr. Angelika Schlarb.

Videos

28.09.2018 | Kongress für Kinder- und Jugendmedizin 2018 | Video-Artikel | Onlineartikel

Was steckt hinter der „Nicht-Zöliakie-Glutensensitivität“?

Ob die Nicht-Zöliakie-Glutensensitivität mehr als eine Modeerscheinung ist, haben wir Prof. Dr. Klaus-Peter Zimmer gefragt. Der Experte gibt Empfehlungen für das Vorgehen bei Verdacht auf dieses neue Krankheitsbild.

29.09.2018 | Kongress für Kinder- und Jugendmedizin 2018 | Video-Artikel | Onlineartikel

Vegane Ernährung ab dem ersten Löffel Beikost?

Insbesondere bei Babys kann eine rein vegane Kost kritisch werden. Welche Lebensmittel auswählen? Was supplementieren? Im Interview macht Sie Prof. Dr. Mathilde Kersting fit für die Beratung der Eltern in der Kinderarztpraxis.

30.09.2018 | Kongress für Kinder- und Jugendmedizin 2018 | Video-Artikel | Onlineartikel

"Kein Kinderarzt braucht 10 Ampullen Adrenalin"

Dass Notfälle in der Kinderarztpraxis vergleichsweise selten vorkommen, hat auch seinen Nachteil: Die Übung fehlt! Umso wichtiger ist die Vorbereitung für den Ernstfall. Im Interview gibt Dr. Thomas Hoppen einen Leitfaden an die Hand.

Weitere Meldungen

15.10.2018 | Kongress für Kinder- und Jugendmedizin 2018 | Medizin aktuell | Ausgabe 5/2018

Autismus im Kleinkindalter – ja, nein, vielleicht?

Tipps zur Erkennung autistischer Störungen im Kleinkindalter gab Dr. phil. Sabine Schlitt auf dem Kongress für Kinder- und Jugendmedizin. Sie nannte eine „Trias von Frühsymptomen“.

Autor:
Simone Reisdorf

15.10.2018 | Kongress für Kinder- und Jugendmedizin 2018 | Medizin aktuell | Ausgabe 5/2018

Fieberkrämpfe sind häufig – und meist folgenlos

„Nicht die Geschwindigkeit des Temperaturanstiegs spielt die wichtigste Rolle für das Auftreten eines Fieberkrampfs, sondern die Höhe des Fiebers“, so Prof.  Andreas Merkenschlager über Risikofaktoren für Fieberkrämpfe bei Kindern. Ein Update zum Thema.

Autor:
Simone Reisdorf

15.10.2018 | Kongress für Kinder- und Jugendmedizin 2018 | Medizin aktuell | Ausgabe 5/2018

Sexuellen Missbrauch verantwortungsvoll diagnostizieren

Derzeit wird eine aktualisierte Leitlinie zu Kindesmisshandlung, -missbrauch und -vernachlässigung (Kinderschutzleitlinie) auf den Weg gebracht. Dr. Bernd Herrmann kommentierte und ergänzte die darin enthaltenen Empfehlungen zur Diagnose von sexuellem Kindesmissbrauch.

Autor:
Dr. Marion Hofmann-Aßmus

24.09.2018 | Kongress für Kinder- und Jugendmedizin 2018 | Nachrichten

Pädiatrische Infektiologie

Antibiotika: Diese Infekte haben Einspar-Potential

Wo lassen sich Antibiotika einsparen? Zum Beispiel bei akuter Otitis media: Ein präventiver Effekt hinsichtlich Komplikationen jedenfalls scheint nicht zu bestehen. Ein Blick auf diesen und weitere kritische Punkte in der pädiatrischen Infektiologie.

Autor:
Dr. med. Ludger Riem

24.09.2018 | Kongress für Kinder- und Jugendmedizin 2018 | Kongressbericht | Nachrichten

Wie es besser geht

Kinder vor Op oft zu lange nüchtern

Für perioperative Nüchternzeiten gilt die 6-4-2-Regel: 6 Stunden vorher keine feste Nahrung, 4 Stunden vorher keine Brustmilch und 2 Stunden vorher keine klare Flüssigkeit. Doch die Realität sieht anders aus – unnötigerweise.

Autor:
Dr. Marion Hofmann-Aßmus

23.09.2018 | Kongress für Kinder- und Jugendmedizin 2018 | Kongressbericht | Nachrichten

Pertussis

Keuchhusten-Impfung unbeliebt bei Erwachsenen

Pertussis ist insbesondere für junge Säuglinge nach wie vor kein Kinderspiel, wie aktuelle Zahlen zeigen. Prävention durch Impfen ist gefragt, auch bei Erwachsenen – doch hier sind die Quoten enttäuschend. Was also tun?

Autor:
Birte Seiffert

23.09.2018 | Kongress für Kinder- und Jugendmedizin 2018 | Kongressbericht | Nachrichten

Noch fehlen Konzepte für Transition

Mit seltener Erkrankung erwachsen werden

Für die meisten seltenen Erkrankungen im Jugend- und jungen Erwachsenenalter fehlen strukturierte Transitionsprogramme und passende Anlaufstellen und Aufnahmestationen in Kliniken.

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autor:
Raimund Schmid

23.09.2018 | Kongress für Kinder- und Jugendmedizin 2018 | Nachrichten

Udpate pädiatrische Pneumologie

Neue Optionen bei schwerem kindlichen Asthma

Was gibt es neues in Sachen schweres Asthma und protrahierter bakterieller Bronchitis bei Kindern? Beim Update Pneumologie auf dem Kinder- und Jugendmedizinkongress gab Dr. Florian Stehling, Essen, einen praxisrelevanten Überblick.

Autor:
Dr. med. Ludger Riem

22.09.2018 | Kongress für Kinder- und Jugendmedizin 2018 | Nachrichten

Wenn MTX versagt

Uveitis bei juveniler idiopathischer Arthritis lindern

Im Verlauf der juvenilen idiopathischen Arthritis (JIA) wird eine Uveitis nicht selten zum führenden Problem. Was tun, wenn die Behandlung mit MTX allein keinen zureichenden Erfolg zeigt? Es gibt eine neue und aussichtsreiche Therapieoption.

Autor:
Dr. med. Ludger Riem

22.09.2018 | Kongress für Kinder- und Jugendmedizin 2018 | Nachrichten

Anstieg von Geschlechtsidentitätsstörungen

Ist es in Mode, transgender zu sein?

Ob im „Playboy“ oder bei „Deutschland sucht den Superstar“ – Transsexuelle sind in den Medien derzeit stark vertreten. Kinder- und Jugendpsychiater Dr. Alexander Korte stellte mögliche Ursachen dafür vor, warum auch immer mehr Kinder und Jugendliche sich im falschen Körper geboren fühlen.

Autor:
Dr. Nicola Zink

20.09.2018 | Kongress für Kinder- und Jugendmedizin 2018 | Nachrichten

Häufig genetisch bedingt

325.000 Jugendliche leiden unter extremer Adipositas

2,8 Prozent und damit insgesamt 325 000 Jugendliche in Deutschland sind mit einem Gewicht über der 99,5 Perzentile extrem adipös. Genauso extrem ist jedoch auch deren Teilhabe und Lebensqualität eingeschränkt.

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autor:
Raimund Schmid

17.09.2018 | Kongress für Kinder- und Jugendmedizin 2018 | Nachrichten

Mehr medizinischer Sachverstand gefordert

Inklusion: Ärzte, mischt euch stärker ein!

Die häufig ideologisch motivierte Umsetzung der Inklusion behinderter Schulkinder wird von Kinder- und Jugendärzten kritisiert. Pädiater könnten für eine sachgerechte Umsetzung sorgen.

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autor:
Raimund Schmid

16.09.2018 | Kongress für Kinder- und Jugendmedizin 2018 | Nachrichten

Stimmen vom Kongress in Leipzig

Eigene Landarztquote für Pädiater gefordert

Die Kinder- und Jugendmedizin muss weiter darum kämpfen, eine der Allgemeinmedizin gleichberechtigte Förderung zu erhalten. Jüngstes Beispiel hierfür sei das Ringen um eine Landarztquote, sagte Dr. Rainer Hess in Leipzig.

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autor:
Raimund Schmid

Die Abstracts 2018

01.08.2018 | Abstracts | Sonderheft 2/2018

Abstracts des Kongresses für Kinder- und Jugendmedizin 2018

Alle Abstracts des Kongresses für Kinder- und Jugendmedizin in Leipzig stehen hier gesammelt zum Download bereit.

Bildnachweise