Skip to main content
main-content

07.10.2019 | Kongress für Kinder- und Jugendmedizin 2019 | Video-Artikel | Onlineartikel

Assistenzärzte in der Pädiatrie befragt:

Strukturierte Weiterbildung – schön wär's!

Was wünschen sich Assistenzärzte in der Pädiatrie von ihrer Aus- und Weiterbildung ? Und wie sieht dagegen die Realität aus? Eine Umfrage unter Weiterzubildenden des Fachbereichs Kinder- und Jugendmedizin brachte Wunsch und Wirklichkeit ans Licht. Dr. Iris Eckhardt von der Jungen DGKJ fasst das Ergebnis im Interview zusammen.

Springer Medizin
 

Teil 1 des Video-Interviews: Es bleibt: Die Freude am schönsten Fach der Welt

Zur Person: Dr. Iris Eckhardt ist Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin und Kommissionsmitglied der Jungen DGKJ (Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedzin). Sie arbeitet in einer Kinderarztpraxis in Veitsbronn/Siegelsdorf.

Weitere Ergenisse der Umfrage: Ausbildungsqualität und Belastung im Arbeitsalltag von Assistenzärzt*innen in der Pädiatrie

Das Interview mit Dr. Eckhardt haben wir auf dem Kongress für Kinder- und Jugendmedizin in München geführt – alle Videos und Meldungen von der Jahrestagung im hier Kongress-Dossier!

Interview führte: Birte Seiffert

Weiterführende Themen

Neu im Fachgebiet Pädiatrie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Pädiatrie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise