Skip to main content
main-content

10.11.2014 | Fortbildung | Ausgabe 11/2014

Fahrtauglichkeit
NeuroTransmitter 11/2014

Konsensusverfahren zur Beratung von Senioren in der Gedächtnissprechstunde

Zeitschrift:
NeuroTransmitter > Ausgabe 11/2014
Autoren:
Dr. med. Stefan Spannhorst, Dr. med. Stefan Kreisel, Dipl. Psych. Dr. Max Töpper, PD Dr. med. Christine Thomas
Das Thema Fahrtauglichkeit wird von Patienten mit kognitiven Einschränkungen und den behandelnden Ärzten gemieden, um die therapeutische Beziehung nicht zu belasten. Vielen Ärzten fehlt die Erfahrung im Bereich der Verkehrsmedizin und die Sicherheit in der Wertung neuropsychologischer und medizinischer Befunde, vor allem bei beginnenden kognitiven Defiziten. Die Entwicklung eines geeigneten diagnostischen Verfahrens zur Beurteilung fahreignungsrelevanter Risiken soll die Beratungsqualität optimieren.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 11/2014

NeuroTransmitter 11/2014 Zur Ausgabe