Skip to main content
main-content

01.07.2014 | Fortbildung | Ausgabe 7-8/2014

Uro-News 7-8/2014

Konservative Maßnahmen und Möglichkeiten der plastischen Chirurgie

Interdisziplinäres Akutmanagement des Zytostatika-Paravasates

Zeitschrift:
Uro-News > Ausgabe 7-8/2014
Autoren:
Dr. Nicolas Moosmann, Prof. Dr. Jan Braess, Dr. Jan Wynands, PD Dr. Marcus Spies, Martin Goppel
Bei einem Zytostatika-Paravasat kommt es während der Chemotherapie-Infusion zu einem Austritt des Zytostatikums in das umliegende Gewebe. Trotz sorgfältiger Applikation einer Chemotherapie lässt sich das Risiko eines Zytostatika-Paravasates nicht vollständig vermeiden. Je nach Art, Volumen und Substanz des Zytostatikums gehört ein Paravasat zu den schwerwiegendsten Nebenwirkungen bei der Behandlung von Tumorpatienten.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 7-8/2014

Uro-News 7-8/2014 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Urologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Urologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise