Skip to main content
main-content

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

3. Kooperation von Gesundheitseinrichtungen und Reinigungsdienst

verfasst von: Ludwig C. Weber

Erschienen in: Reinigungsdienste und Hygiene in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen

Verlag: Springer Berlin Heidelberg

Zusammenfassung

Reinigungsdiensten wird im Alltag der Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen kaum Beachtung geschenkt. Der Reinigungsdienst scheint fast unsichtbar. Er passt sich den Arbeitsrhythmen seines Auftraggebers an, arbeitet meist vor oder nach der »rush hour« in den Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen. Häufig bekommen die preisgünstigen Anbieter den Zuschlag. Das bedeutet, das Verhalten der Geschäftsführung von Krankenhäusern bedingt die negative Entwicklung. In einigen Krankenhäusern ist ein leichter Trendwechsel zu sehen. Der hausinterne Reinigungsdienst erfährt eine Renaissance. Manche Einrichtungen arbeiten auch geteilt. Die Beobachtungen zeigen, dass die Krankenhäuser, die einen reinen hauseigenen Reinigungsdienst beschäftigen, die saubersten sind und ein sehr motiviertes Personal haben. Vor Vertragsvergabe an ein externes Reinigungsunternehmen sollte die Leitung eines Krankenhauses genau prüfen, was der Reinigungsdienst leistet.
Literatur
Zurück zum Zitat Gesetzliche Krankenversicherungen—viertes Kapitel, Beziehungen der Krankenkassen zu den Leistungserbringern § 69–140h, neunter Abschnitt, Sicherung der Qualität der Leistungserbringung § 135–139c; V. Buch der Sozialgesetzgebung. Gesetzesstand Januar 2013 Gesetzliche Krankenversicherungen—viertes Kapitel, Beziehungen der Krankenkassen zu den Leistungserbringern § 69–140h, neunter Abschnitt, Sicherung der Qualität der Leistungserbringung § 135–139c; V. Buch der Sozialgesetzgebung. Gesetzesstand Januar 2013
Zurück zum Zitat KRINKO (2009) Personelle und organisatorische Voraussetzungen zur Prävention nosokomialer Infektionen. Bundesgesundheitsblatt KRINKO (2009) Personelle und organisatorische Voraussetzungen zur Prävention nosokomialer Infektionen. Bundesgesundheitsblatt
Zurück zum Zitat Otto-Karg IM, Drubel I, Lesny M (2011) Hygienemanagement in Arztpraxen—Ergebnis einer Ist-Analyse. Krankenhaushygiene up2date 6: 6(4): 297–312/Ökonomie und Recht. Thieme, Stuttgart Otto-Karg IM, Drubel I, Lesny M (2011) Hygienemanagement in Arztpraxen—Ergebnis einer Ist-Analyse. Krankenhaushygiene up2date 6: 6(4): 297–312/Ökonomie und Recht. Thieme, Stuttgart
Metadaten
Titel
Kooperation von Gesundheitseinrichtungen und Reinigungsdienst
verfasst von
Ludwig C. Weber
Copyright-Jahr
2017
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-52723-8_3

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.