Skip to main content

16.12.2022 | Kopf- und Gesichtsschmerz | Bild und Fall

Diagnostik akuter Kopfschmerzen – klinische und sonographische Hirndruckzeichen

verfasst von: Prof. Dr. med. Hans-Christian Hansen, Prof. Dr. med. Olav Jansen, Prof. Dr. med. Knut Helmke

Erschienen in: Medizinische Klinik - Intensivmedizin und Notfallmedizin

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Eine 72-jährige Patientin stellte sich mit Kopfschmerzen, Übelkeit und Sehstörungen vor, die seit 2 Wochen zunahmen. Klinische Befunde: rechtsseitige Ptosis, leichtes Auswärtsschielen, vertikal eingeschränkte Blickbeweglichkeit und erweiterte Pupille mit nahezu erloschener Lichtreaktion. Linksseitig keine Augen- und Pupillenmotilitätsstörungen. Der Visus betrug rechts 1/10, links 10/10. Meningismus, Fieber, Extremitätensymptome oder Störungen der psychischen Leistung lagen nicht vor. Leere Traumaanamnese, keine Antikoagulation, keine Entzündungszeichen. Es bestand neben der Visusstörung eine inkomplette Okulomotoriusparese rechts mit V. a. Affektion des ipsilateralen Sehnerven. …
Literatur
Metadaten
Titel
Diagnostik akuter Kopfschmerzen – klinische und sonographische Hirndruckzeichen
verfasst von
Prof. Dr. med. Hans-Christian Hansen
Prof. Dr. med. Olav Jansen
Prof. Dr. med. Knut Helmke
Publikationsdatum
16.12.2022

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update AINS und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.