Skip to main content
main-content

17.09.2021 | Kopf-Hals-Tumoren | Nachrichten

Armut und Stress als Risikofaktoren

Rauchen und Trinken trotz Kopf-Hals-Tumor

Autor:
Thomas Müller
Selbst nach einem Kopf-Hals-Tumor lassen viele Betroffene das Rauchen und Trinken nicht. Nach den Ergebnissen einer Studie sind sie im Vergleich mit anderen Krebsüberlebenden besonders vulnerabel und benötigen eine multimodale Nachsorge.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Neu im Fachgebiet Onkologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise