Skip to main content
main-content

02.05.2018 | Kopfschmerzen | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 5/2018

Verhaltenstherapie, interdisziplinäre Behandlung, E-Health
NeuroTransmitter 5/2018

Aktuelle Entwicklungen in der psychologischen Kopfschmerztherapie

Zeitschrift:
NeuroTransmitter > Ausgabe 5/2018
Autoren:
Dr. Thomas Dresler, Dr. Timo Klan, Dr. med. Torsten Kraya, Prof. Dr. Peter Kropp
zum Fragebogen im Kurs
Wichtige Hinweise

Interessenkonflikt

Die Autoren erklären, dass sie sich bei der Erstellung des Beitrages von keinen wirtschaftlichen Interessen leiten ließen und dass keine potenziellen Interessenkonflikte vorliegen.
Der Verlag erklärt, dass die inhaltliche Qualität des Beitrags von zwei unabhängigen Gutachtern geprüft wurde. Werbung in dieser Zeitschriftenausgabe hat keinen Bezug zur CME-Fortbildung. Der Verlag garantiert, dass die CME-Fortbildung sowie die CME-Fragen frei sind von werblichen Aussagen und keinerlei Produktempfehlungen enthalten. Dies gilt insbesondere für Präparate, die zur Therapie des dargestellten Krankheitsbildes geeignet sind.

Zusammenfassung

Zur Behandlung von Kopfschmerzen sind medikamentöse Therapien nicht immer ausreichend wirksam oder können aus medizinischen Gründen nicht eingesetzt werden. Die psychologische Kopfschmerztherapie ist besonders bei chronischen Kopfschmerzen, einer hohen Beeinträchtigung der Patienten sowie als Ergänzung oder Alternative zur medikamentösen Behandlung sinnvoll.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2018

NeuroTransmitter 5/2018Zur Ausgabe

Fibromyalgie – Die neue S3-Leitlinie

Die wichtigsten Neuerungen haben wir hier kurz und knapp für Sie zusammengestellt!

Bildnachweise