Skip to main content
Erschienen in:

16.09.2022 | Koronare Herzerkrankung | CME

Management des chronischen Koronarsyndroms

verfasst von: Udo Sechtem, Andreas Seitz, Peter Ong, Raffi Bekeredjian

Erschienen in: Herz | Ausgabe 5/2022

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Die koronare Herzkrankheit ist immer noch die häufigste Todesursache in den Industrieländern. Dieser CME-Artikel greift wichtige Punkte aus den aktuellen Leitlinien zum chronischen Koronarsyndrom der European Society of Cardiology (ESC) bzw. zum Brustschmerz der American Heart Association (AHA)/des American College of Cardiology (ACC) auf und kommentiert sie.
Literatur
4.
Zurück zum Zitat Writing Committee Members, Gulati M, Levy PD et al (2021) 2021 AHA/ACC/ASE/CHEST/SAEM/SCCT/SCMR guideline for the evaluation and diagnosis of chest pain: a report of the American College of Cardiology/American Heart Association Joint Committee on Clinical Practice Guidelines. J Am Coll Cardiol 78:e187–e285. https://doi.org/10.1016/j.jacc.2021.07.053CrossRef Writing Committee Members, Gulati M, Levy PD et al (2021) 2021 AHA/ACC/ASE/CHEST/SAEM/SCCT/SCMR guideline for the evaluation and diagnosis of chest pain: a report of the American College of Cardiology/American Heart Association Joint Committee on Clinical Practice Guidelines. J Am Coll Cardiol 78:e187–e285. https://​doi.​org/​10.​1016/​j.​jacc.​2021.​07.​053CrossRef
5.
Zurück zum Zitat Joseph A, Ackerman D, Talley JD et al (1993) Manifestations of coronary atherosclerosis in young trauma victims—an autopsy study. J Am Coll Cardiol 22:459–467CrossRef Joseph A, Ackerman D, Talley JD et al (1993) Manifestations of coronary atherosclerosis in young trauma victims—an autopsy study. J Am Coll Cardiol 22:459–467CrossRef
6.
Zurück zum Zitat Roffi M, Patrono C, Collet JP et al (2016) 2015 ESC guidelines for the management of acute coronary syndromes in patients presenting without persistent ST-segment elevation: task force for the management of acute coronary syndromes in patients presenting without persistent ST-segment elevation of the European Society of Cardiology (ESC). Eur Heart J 37:267–315. https://doi.org/10.1093/eurheartj/ehv320CrossRefPubMed Roffi M, Patrono C, Collet JP et al (2016) 2015 ESC guidelines for the management of acute coronary syndromes in patients presenting without persistent ST-segment elevation: task force for the management of acute coronary syndromes in patients presenting without persistent ST-segment elevation of the European Society of Cardiology (ESC). Eur Heart J 37:267–315. https://​doi.​org/​10.​1093/​eurheartj/​ehv320CrossRefPubMed
10.
Zurück zum Zitat Kunadian V, Chieffo A, Camici PG et al (2020) An EAPCI expert consensus document on ischaemia with non-obstructive coronary arteries in collaboration with European Society of Cardiology Working Group on Coronary Pathophysiology & Microcirculation. Endorsed by Coronary Vasomotor Disorders International Study Group. Eur Heart J 41:3504–3520. https://doi.org/10.1093/eurheartj/ehaa503CrossRefPubMedPubMedCentral Kunadian V, Chieffo A, Camici PG et al (2020) An EAPCI expert consensus document on ischaemia with non-obstructive coronary arteries in collaboration with European Society of Cardiology Working Group on Coronary Pathophysiology & Microcirculation. Endorsed by Coronary Vasomotor Disorders International Study Group. Eur Heart J 41:3504–3520. https://​doi.​org/​10.​1093/​eurheartj/​ehaa503CrossRefPubMedPubMedCentral
37.
Zurück zum Zitat Grundy SM, Stone NJ, Bailey AL et al (2019) 2018 AHA/ACC/AACVPR/AAPA/ABC/ACPM/ADA/AGS/APhA/ASPC/NLA/PCNA guideline on the management of blood cholesterol: a report of the American College of Cardiology/American Heart Association task force on clinical practice guidelines. J Am Coll Cardiol 73:e285–e350. https://doi.org/10.1016/j.jacc.2018.11.003CrossRefPubMed Grundy SM, Stone NJ, Bailey AL et al (2019) 2018 AHA/ACC/AACVPR/AAPA/ABC/ACPM/ADA/AGS/APhA/ASPC/NLA/PCNA guideline on the management of blood cholesterol: a report of the American College of Cardiology/American Heart Association task force on clinical practice guidelines. J Am Coll Cardiol 73:e285–e350. https://​doi.​org/​10.​1016/​j.​jacc.​2018.​11.​003CrossRefPubMed
Metadaten
Titel
Management des chronischen Koronarsyndroms
verfasst von
Udo Sechtem
Andreas Seitz
Peter Ong
Raffi Bekeredjian
Publikationsdatum
16.09.2022
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Herz / Ausgabe 5/2022
Print ISSN: 0340-9937
Elektronische ISSN: 1615-6692
DOI
https://doi.org/10.1007/s00059-022-05137-3

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2022

Herz 5/2022 Zur Ausgabe

Leitlinien kompakt für die Innere Medizin

Mit medbee Pocketcards sicher entscheiden.

Seit 2022 gehört die medbee GmbH zum Springer Medizin Verlag

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Welche Antikoagulation bei Vorhofflimmern und Leberzirrhose?

19.07.2024 Leberzirrhose Nachrichten

Bei einer Auswertung von US-Versicherungsdaten ging es um die Frage, welche Antikoagulation –  Apixaban, Rivaroxaban oder Warfarin – bei Personen mit Leberzirrhose und Vorhofflimmern unterm Strich die beste Prophylaxe-Option ist.     

Informierte Frauen neigen zu späterem Mammografie-Screening

Frauen in ihren 40ern, die über die Vor- und Nachteile des Mammografie-Screenings auf Brustkrebs informiert werden, neigen stärker dazu, den Screeningbeginn nach hinten zu verschieben. Die Mehrheit aber nähme das Angebot an, wie eine US-Studie zeigt.

Endometriose-Subtypen und das Risiko für Ovarialkarzinome

19.07.2024 Ovarialkarzinom Nachrichten

US-Kohortendaten sprechen dafür, dass verschiedene Endometrioseformen unterschiedlich mit dem Risiko für Ovarialkarzinome assoziiert sind. Besonders erhöht ist das Risiko offenbar bei tief infiltrierenden und ovariellen Endometrioseformen.

Mehrgefäßstenosen einzeitig oder zweizeitig eröffnen?

18.07.2024 Gefäßstenosen Nachrichten

Nach einem Herzinfarkt mit Mehrgefäßerkrankung sind bessere Ergebnisse zu erwarten, wenn alle stenotischen Abschnitte revaskularisiert werden. Sollte das in einer oder in mehreren Sitzungen geschehen? Eine Metaanalyse gibt eine klare Antwort.

Update Innere Medizin

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.