Skip to main content
main-content
Erschienen in: Rechtsmedizin 3/2007

01.06.2007 | CME Weiterbildung • Zertifizierte Fortbildung

Kraftfahrzeugbrand

verfasst von: Prof. Dr. M. Bohnert

Erschienen in: Rechtsmedizin | Ausgabe 3/2007

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Todesfälle im Zusammenhang mit Kraftfahrzeugbränden kommen am häufigsten als Folgen von Verkehrsunfällen vor. Differenzialdiagnostisch sind v. a. Suizide und Tötungsdelikte in Betracht zu ziehen. Im Vergleich zu anderen Brandleichen, etwa aus Gebäudebränden, fällt v. a. die stärkere Brandzehrung auf, was die autoptische Beurteilung der Fälle ebenso erschwert wie die Identifizierung. Bei Bränden nach Verkehrsunfällen stellt sich die Frage nach der Todesursächlichkeit des Brandes bzw. etwaiger Unfallverletzungen. Während beim Vorliegen potenziell tödlicher Verletzungen ein perimortales Verbrennen zu diskutieren ist, kann die Differenzierung zwischen einem perakuten Todeseintritt durch Hitzeeinwirkung und einem rein postmortalen Verbrennen problematisch sein. Als wichtigste Zeichen einer vitalen Brandexposition gelten Rußablagerungen in den Atemwegen, in der Speiseröhre und im Magen sowie eine Erhöhung des CO-Hb-Gehalts im Leichenblut. Die CO-Hb-Werte bei Todesfällen nach Kraftfahrzeugbränden infolge Kollisionen liegen in der Regel unter 40%, häufig sogar unter 20%. Höhere Werte kommen v. a. dann vor, wenn der Brand in der Fahrgastkabine ausbrach.
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Adair TW, DeLong L, Dobersen MJ et al. (2003) Suicide by fire in a car trunk: a case with potential pitfalls. J Forensic Sci 48: 1113–1116 PubMed Adair TW, DeLong L, Dobersen MJ et al. (2003) Suicide by fire in a car trunk: a case with potential pitfalls. J Forensic Sci 48: 1113–1116 PubMed
2.
Zurück zum Zitat Bohnert M (2004) Morphological findings in burned bodies. In: Tsokos M (ed) Forensic pathology reviews. Humana Press, Totowa, pp 3–27 Bohnert M (2004) Morphological findings in burned bodies. In: Tsokos M (ed) Forensic pathology reviews. Humana Press, Totowa, pp 3–27
3.
Zurück zum Zitat Bohnert M, Rost T, Faller-Marquardt M et al. (1997) Fractures of the base of the skull in charred bodies – post-mortem heat injuries or signs of mechanical traumatisation? Forensic Sci Int 87: 55–62 PubMedCrossRef Bohnert M, Rost T, Faller-Marquardt M et al. (1997) Fractures of the base of the skull in charred bodies – post-mortem heat injuries or signs of mechanical traumatisation? Forensic Sci Int 87: 55–62 PubMedCrossRef
4.
Zurück zum Zitat Bohnert M, Schmidt U, Werp J, Simon K-H (2007) Ungewöhnliche Befunde bei einem Todesfall durch Fahrzeugbrand. Arch Kriminol 219: 14–22 PubMed Bohnert M, Schmidt U, Werp J, Simon K-H (2007) Ungewöhnliche Befunde bei einem Todesfall durch Fahrzeugbrand. Arch Kriminol 219: 14–22 PubMed
5.
Zurück zum Zitat Bohnert M, Werner CR, Pollak S (2003) Problems associated with the diagnosis of vitality in burned bodies. Forensic Sci Int 135: 197–205 PubMedCrossRef Bohnert M, Werner CR, Pollak S (2003) Problems associated with the diagnosis of vitality in burned bodies. Forensic Sci Int 135: 197–205 PubMedCrossRef
6.
Zurück zum Zitat Copeland AR (1985) Homicide by fire. Z Rechtsmed 95: 59–65 PubMed Copeland AR (1985) Homicide by fire. Z Rechtsmed 95: 59–65 PubMed
7.
Zurück zum Zitat Fanton L, Jdeed K, Tilhet-Coartet S, Malicier D (2006) Criminal burning. Forensic Sci Int 158: 87–93 PubMedCrossRef Fanton L, Jdeed K, Tilhet-Coartet S, Malicier D (2006) Criminal burning. Forensic Sci Int 158: 87–93 PubMedCrossRef
8.
Zurück zum Zitat Hein PM, Schulz E (1996) Der Kraftfahrzeugbrand. Interdisziplinäres Zentrum für Verkehrswissenschaften an der Universität Würzburg (IZVW), Würzburg Hein PM, Schulz E (1996) Der Kraftfahrzeugbrand. Interdisziplinäres Zentrum für Verkehrswissenschaften an der Universität Würzburg (IZVW), Würzburg
9.
Zurück zum Zitat Janssen W (1977) Schädigungen durch Hitze und Kälte. In: Janssen W (Hrsg) Forensische Histologie. Schmidt-Römhild, Lübeck, S 270–297 Janssen W (1977) Schädigungen durch Hitze und Kälte. In: Janssen W (Hrsg) Forensische Histologie. Schmidt-Römhild, Lübeck, S 270–297
10.
Zurück zum Zitat Kockel R (1933) Eine neue Methode des Versicherungsbetrugs: der Fall Tetzner. Dtsch Z Ges Gerichtl Med 21: 112–119 CrossRef Kockel R (1933) Eine neue Methode des Versicherungsbetrugs: der Fall Tetzner. Dtsch Z Ges Gerichtl Med 21: 112–119 CrossRef
11.
Zurück zum Zitat Lutz FU (1975) Die Bedeutung der polizeilichen Ermittlungsarbeit für die richtige Diagnosestellung durch den Gerichtsmediziner am Beispiel der Fehldiagnose Verkehrsunfall. Beitr Gerichtl Med 33: 287–290 PubMed Lutz FU (1975) Die Bedeutung der polizeilichen Ermittlungsarbeit für die richtige Diagnosestellung durch den Gerichtsmediziner am Beispiel der Fehldiagnose Verkehrsunfall. Beitr Gerichtl Med 33: 287–290 PubMed
12.
Zurück zum Zitat Magerl H, Schulz E, Schmierl G (1988) Der konkrete Fall – Brandleiche im Auto. Beitr Gerichtl Med 46: 331–333 PubMed Magerl H, Schulz E, Schmierl G (1988) Der konkrete Fall – Brandleiche im Auto. Beitr Gerichtl Med 46: 331–333 PubMed
13.
Zurück zum Zitat Mueller B (1957) Der Schwurgerichtsprozeß in Kaiserslautern gegen den Zahnarzt Dr. Richard Müller (I). Arch Kriminol 120: 165–170 Mueller B (1957) Der Schwurgerichtsprozeß in Kaiserslautern gegen den Zahnarzt Dr. Richard Müller (I). Arch Kriminol 120: 165–170
14.
Zurück zum Zitat Mueller B (1958) Der Schwurgerichtsprozeß in Kaiserslautern gegen den Zahnarzt Dr. Richard Müller (II–IV). Arch Kriminol 121: 25–50, 75–110, 143–154 Mueller B (1958) Der Schwurgerichtsprozeß in Kaiserslautern gegen den Zahnarzt Dr. Richard Müller (II–IV). Arch Kriminol 121: 25–50, 75–110, 143–154
15.
Zurück zum Zitat Pohl KD (1989) Der Kraftfahrzeugbrand. DAT, Stuttgart Pohl KD (1989) Der Kraftfahrzeugbrand. DAT, Stuttgart
16.
Zurück zum Zitat Raestrup G (1937) Mord und Kraftwagenbrand. Arch Kriminol 100: 195–203 Raestrup G (1937) Mord und Kraftwagenbrand. Arch Kriminol 100: 195–203
17.
Zurück zum Zitat Rupp W, Scheithauer R, Pollak S (1993) Ungewöhnliche Selbst- und Fremdtötungen in Kraftfahrzeugen. Unfall Sicherheitsforsch Straßenverkehr 89: 180–183 Rupp W, Scheithauer R, Pollak S (1993) Ungewöhnliche Selbst- und Fremdtötungen in Kraftfahrzeugen. Unfall Sicherheitsforsch Straßenverkehr 89: 180–183
18.
Zurück zum Zitat Schmierl G, Schulz E, Magerl H (1988) Autobrand. Beitr Gerichtl Med 46: 327–330 PubMed Schmierl G, Schulz E, Magerl H (1988) Autobrand. Beitr Gerichtl Med 46: 327–330 PubMed
19.
Zurück zum Zitat Tsaroom S (1996) Investigation of a murder case involving arson. J Forensic Sci 41: 1064–1067 PubMed Tsaroom S (1996) Investigation of a murder case involving arson. J Forensic Sci 41: 1064–1067 PubMed
20.
Zurück zum Zitat Weiler G, Risse M, Ramms M (1986) Als Verkehrsunfall kaschierte Tötungsdelikte – Forensische Konsequenzen. Unfall Sicherheitsforsch Straßenverkehr 56: 191–192 Weiler G, Risse M, Ramms M (1986) Als Verkehrsunfall kaschierte Tötungsdelikte – Forensische Konsequenzen. Unfall Sicherheitsforsch Straßenverkehr 56: 191–192
Metadaten
Titel
Kraftfahrzeugbrand
verfasst von
Prof. Dr. M. Bohnert
Publikationsdatum
01.06.2007
Verlag
Springer-Verlag
Erschienen in
Rechtsmedizin / Ausgabe 3/2007
Print ISSN: 0937-9819
Elektronische ISSN: 1434-5196
DOI
https://doi.org/10.1007/s00194-007-0436-0