Skip to main content
main-content

18.10.2021 | Kreislauferkrankungen in der Kardiologie | Nachrichten

Höhere Dosis oder zusätzliches Medikament

Wie wird eine Hochdrucktherapie bei Älteren am besten intensiviert?

Autor:
Dr. Beate Schumacher
Wenn eine Hochdrucktherapie eskaliert werden muss, scheint auch bei älteren Patienten die Hinzunahme eines Medikaments von Vorteil zu sein, allerdings mit Einschränkungen, wie aus Daten von fast 180.000 Patienten hervorgeht.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Passend zum Thema

ANZEIGE
Arterielle Hypertonie

Klinische Daten bestätigen renale Denervation mit Ultraschall

Neue TRIO-Daten zeigen RDN mit Ultraschall („Paradise“-System) als sinnvolle Therapieergänzung zur Blutdrucksenkung bei unkontrollierter Hypertonie. Die überaktiven Nierennerven werden durch eine 360°Sonikation verödet. Das Kühlsystem „HydroCooling“ im Ballonkatheter schützt die Arterienwand.

Bildnachweise