Skip to main content
main-content

30.04.2018 | Prisma | Ausgabe 5/2018

Die französische Krankheit
Uro-News 5/2018

L’ elisir d’ amore ...

Zeitschrift:
Uro-News > Ausgabe 5/2018
Autor:
Prof. Dr. med. Elmar W. Gerharz
ist eine von 71 Opern, die man Domenico Gaetano Maria Donizetti, einem der wichtigsten Opernkomponisten des Belcanto, zuschreibt. In der Einführung zur Premiere seines Spätwerks Don Pasquale an der „Oper des Jahres“ Stuttgart erfuhr man, dass der in ärmlichen Verhältnissen aufgewachsene Sohn eines Pförtners und einer Näherin bereits früh vom „Liebestrank“ (s. Titel) gekostet und seine Opera buffa um die späte Heirat des geizigen und reichen Junggesellen schon unter dem Eindruck der Neurolues (Quartärstadium) komponierte hatte. Im Jahr der Uraufführung 1843 in Paris verschlechterte sich sein Gesundheitszustand so dramatisch, dass er im Irrenhaus von Ivry-sur-Seine untergebracht werden musste. Von seinem Neffen wurde er, vollkommen unzurechnungsfähig, nach Bergamo zurückgeführt, wo er im Palazzo der Baronin Rosa Rota-Basoni gepflegt wurde. Donizetti starb am 8. April 1848 im Alter von nur 51 Jahren. Drei Tage nach seinem Tod wurde sein Sarg feierlich durch die ganze Stadt getragen, begleitet von drei Musikkapellen, 400 Fackelträgern und mindestens 4.000 Menschen. Mit der Syphilis angesteckt hatte sich Donizetti vor seiner Hochzeit mit der 13-jährigen Virginia Vasselli 1828. Er übertrug die Krankheit auf seine Frau, die nach komplizierter Schwangerschaft ihr erstes Kind zu früh und fehlgebildet zur Welt brachte. Der Sohn starb zwölf Tage nach der Geburt, zwei Geschwister ereilte das gleiche Schicksal. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2018

Uro-News 5/2018 Zur Ausgabe

Fortbildung

Buchtipp

Neu im Fachgebiet Urologie

 

 

 
 

Meistgelesene Bücher in der Urologie

2016 | Buch

Anogenitale Hautkrankheiten

Erkennen, Befunden, Behandeln

Hautkrankheiten im Bereich Genitale werden werden oft erstmals von einem Facharzt beobachtet, der sich mit anderen genitalen Beschwerden beschäftigt – der Urologe bei Männern oder der Gynäkologe bei Frauen. Dieses Buch schult den Blick für anogenitale Dermatosen und gibt Tipps zur Therapie.

Herausgeber:
Walter Krause, Isaak Effendy

2015 | Buch

Inkontinenz- und Deszensuschirurgie der Frau

Harninkontinenz ist eines der häufigsten Symptome in der Urologie und Gynäkologie. OP-Atlas, unverzichtbarer Ratgeber, kompaktes Nachschlagewerk in einem: Mithilfe dieses Buches werden Sie Spezialist in Sachen Inkontinenz- und Deszensuschirurgie.

Herausgeber:
Rainer Hofmann, Uwe Wagner

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Urologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise