Skip to main content
main-content

01.09.2009 | Case Report | Ausgabe 9/2009 Open Access

Pediatric Surgery International 9/2009

L1CAM mutation in association with X-linked hydrocephalus and Hirschsprung’s disease

Zeitschrift:
Pediatric Surgery International > Ausgabe 9/2009
Autoren:
Sha-Ron Jackson, Yigit S. Guner, Russell Woo, Linda M. Randolph, Henri Ford, Cathy E. Shin

Abstract

X-linked hydrocephalus (XLH) is characterized by increased intracranial ventricle size and head circumference secondary to aqueduct of Sylvius congenital stenosis. Exceedingly rare is the concurrence of XLH and Hirschsprung’s disease (HSCR) with a theoretical incidence of 1 in 125–250 million cases. Herein, we are describing a case of a patient with concurrent XLH and HSCR. The patient was delivered via cesarean section at 37 weeks gestation and underwent uneventful ventriculoperitoneal shunt placement. As a part of a workup for constipation, we performed a rectal biopsy, which was consistent with HSCR. Genetics testing showed hemizygous for R558X hemizygous mutation in the L1CAM gene. A C → T nucleotide substitution in exon 13 resulted in replacement of an arginine codon with a stop codon, a nonsense mutation. Although it is widely accepted that HSCR represents the failure of early embryonic neural crest cells to migrate properly, the exact mechanism is not known. The association of HSCR with XLH in the presence of L1CAM mutations remains quite interesting because cell adhesion molecules are involved in the proper migration of neural components throughout the body. Additional studies are necessary to fully elucidate the relationship between XLH and HSCR in the presence of L1CAM mutations.

Unsere Produktempfehlungen

e.Med Interdisziplinär

Kombi-Abonnement

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Premium-Inhalten der Fachzeitschriften, inklusive eines Print-Abos.

e.Med Chirurgie

Kombi-Abonnement

Mit e.Med Chirurgie erhalten Sie Zugang zu CME-Fortbildungen des Fachgebietes Chirurgie, den Premium-Inhalten der chirurgischen Fachzeitschriften, inklusive einer gedruckten chirurgischen Zeitschrift Ihrer Wahl.

e.Med Pädiatrie

Kombi-Abonnement

Mit e.Med Pädiatrie erhalten Sie Zugang zu CME-Fortbildungen des Fachgebietes Pädiatrie, den Premium-Inhalten der pädiatrischen Fachzeitschriften, inklusive einer gedruckten Pädiatrie-Zeitschrift Ihrer Wahl.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 9/2009

Pediatric Surgery International 9/2009Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Pädiatrie

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2014 | Buch

Pädiatrische Notfall- und Intensivmedizin

Wenn es um pädiatrische Notfälle auf Station oder um schwerst kranke Kinder auf der Intensivstation geht, ist dieses Buch ein verlässlicher Begleiter. Übersichtlich nach Organen eingeteilt, enthält das Kitteltaschenbuch sämtliche essenziellen Themen der Kinderintensivmedizin, von kardiozirkulatorischen bis infektiologischen Erkrankungen.

Autor:
Prof. Dr. Thomas Nicolai

2015 | Buch

Häufige Hautkrankheiten im Kindesalter

Klinik - Diagnose - Therapie

Das Buch bietet für die 30 häufigsten Hauterkrankungen bei Kindern einen Diagnose- und Behandlungsfahrplan: Für jede Erkrankung gibt es präzise Texte, zahlreiche typische klinische Farbfotos sowie Tabellen zu Differentialdiagnosen und zum therapeutischen Prozedere. Für alle Ärzte, die Kinder mit Hauterkrankungen behandeln! 

Herausgeber:
Dietrich Abeck, Hansjörg Cremer