Skip to main content
main-content

19.05.2015 | Kurz gemeldet | Ausgabe 5/2015

Im Focus Onkologie 5/2015

Längeres Überleben mit Cetuximab bei mCRC und RAS-Wildtyp

Zeitschrift:
Im Focus Onkologie > Ausgabe 5/2015
Autor:
red
Patienten mit metastasiertem kolorektalem Karzinom (mCRC) und RAS-Wildtyp überleben unter einer Erstlinientherapie mit Cetuximab (Erbitux®) plus FOLFIRI median 8,1 Monate länger als unter Bevacizumab plus FOLFIRI (33,1 vs. 25,0 Monate; Hazard Ratio 0,697; p = 0,0059). Dies konnte in einer Analyse von Patienten der FIRE-3-Studie gezeigt werden, in der Cetuximab und Bevacizumab jeweils als Addition zum FOLFIRI-Regime gegeben wurden [Stintzing S et al. ESMO. 2014:Abstr LBA11]. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2015

Im Focus Onkologie 5/2015Zur Ausgabe

Literatur kompakt_Gastrointestinale Tumoren

Kolonkarzinom: Bessere Prognose bei instabilen Mikrosatelliten

Literatur kompakt_Tumoren der Haut

Hautläsionen unter BRAF-Inhibitoren

Literatur kompakt_Leukämien und Lymphome

Mantelzelllymphom: Bortezomib, neu kombiniert

Neu im Fachgebiet Onkologie

 

 

 
 

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise