Skip to main content
main-content

19.05.2015 | Kurz gemeldet | Ausgabe 5/2015

Im Focus Onkologie 5/2015

Längeres Überleben mit Cetuximab bei mCRC und RAS-Wildtyp

Zeitschrift:
Im Focus Onkologie > Ausgabe 5/2015
Autor:
red
Patienten mit metastasiertem kolorektalem Karzinom (mCRC) und RAS-Wildtyp überleben unter einer Erstlinientherapie mit Cetuximab (Erbitux®) plus FOLFIRI median 8,1 Monate länger als unter Bevacizumab plus FOLFIRI (33,1 vs. 25,0 Monate; Hazard Ratio 0,697; p = 0,0059). Dies konnte in einer Analyse von Patienten der FIRE-3-Studie gezeigt werden, in der Cetuximab und Bevacizumab jeweils als Addition zum FOLFIRI-Regime gegeben wurden [Stintzing S et al. ESMO. 2014:Abstr LBA11]. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2015

Im Focus Onkologie 5/2015 Zur Ausgabe

OriginalPaper

Literatur kompakt

Literatur kompakt_Gastrointestinale Tumoren

T- und N-Status wichtigste Prognosefaktoren beim Rektumkarzinom

Literatur kompakt_Mammakarzinom und gynäkologische Tumoren

Langzeiteffekt von Bisphosphonat bei endokriner Brustkrebstherapie

Daten,Fakten,Hintergründe

Was Deutsche am meisten fürchten

Neu im Fachgebiet Onkologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise