Skip to main content
main-content

18.01.2021 | Leitthema | Ausgabe 3/2021

Monatsschrift Kinderheilkunde 3/2021

Langzeitbeatmung bei Kindern und Jugendlichen – ein Fall für die Rehabilitation?

Zeitschrift:
Monatsschrift Kinderheilkunde > Ausgabe 3/2021
Autoren:
Dr. A. van Egmond-Fröhlich, S. Zacher, S. Weiss, R. Rath-Wacenovsky, C. Fröhlich, E. Böschen, C. Bock, F. Stehling
Wichtige Hinweise

Redaktion

R. Kerbl, Leoben

Zusatzmaterial online

Die Online-Version dieses Beitrags (https://​doi.​org/​10.​1007/​s00112-020-01112-6) enthält zusätzliche Tabellen, einen Erfassungsbogen zu Beatmungsstatus und -einstellungen für externe Einrichtungen sowie Informationen zum Vorgehen bei Atemwegsinfektionen. Beitrag und Zusatzmaterial stehen Ihnen im elektronischen Volltextarchiv auf https://​www.​springermedizin.​de/​monatsschrift-kinderheilkunde zur Verfügung. Bitte geben Sie dort den Beitragstitel in die Suche ein, das Zusatzmaterial finden Sie beim Beitrag unter „Ergänzende Inhalte“.

Zusammenfassung

Extramural langzeitbeatmete Kinder und Jugendliche sind trotz fortlaufender Steigerung der Prävalenz noch immer selten, und die Grunderkrankungen sind sehr vielseitig. Die größte Gruppe bilden neuromuskuläre Erkrankungen. Für diese Patienten ist die nichtinvasive oder invasive Beatmung in sich rehabilitativ, insbesondere wenn ein kompetentes Überleitmanagement auf die optimale Teilhabe und Kommunikation abzielt sowie durch Schulung Sicherheit im Alltag und in Notfällen generiert. Durch fortlaufende Betreuung am Kompetenzzentrum sollte eine etwaige Möglichkeit für ein Weaning bzw. eine Dekanülierung evaluiert und leitliniengerecht genutzt werden. Neben einer ambulanten rehabilitativen Betreuung besteht gerade bei komplexeren Krankheitsbildern und auch bei Palliativpatienten Bedarf an stationärer medizinischer Rehabilitation. Die Patienten sollten in einem stabilen Zustand sein, und die respiratorische Sicherheit sollte gegeben sein, oft unterstützt durch eine gut geschulte, vertraute Begleitperson. Die Rehabilitationsziele sollten definiert und realistisch sein. Bei schwer erkrankten Patienten setzt die Erreichung nicht nur ein breit gefächertes biopsychosoziales Therapieangebot voraus, sondern ist auch eine Frage der personellen Ressourcen und Kompetenzen der Klinik und damit von Tagessätzen, die die höheren Kosten decken.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner*in

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!
Das Angebot gilt nur bis 24.10.2021

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Zusatzmaterial
Nur für berechtigte Nutzer zugänglich
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2021

Monatsschrift Kinderheilkunde 3/2021 Zur Ausgabe

Pädiatrie aktuell|Forschung kurz notiert

Pädiatrie aktuell – Forschung kurz notiert

Mitteilungen der DGKJ

Mitteilungen der DGKJ

  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Monatsschrift Kinderheilkunde12x pro Jahr für insgesamt 451,00 € im Inland (Abonnementpreis 416,00 € plus Versandkosten 35,00 €) bzw. 491,00 € im Ausland (Abonnementpreis 416,00 € plus Versandkosten 75,00 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 37,58 € im Inland bzw. 40,92 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
     

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com
     

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  3. Sie können e.Med Pädiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Pädiatrie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Pädiatrie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise