Skip to main content
main-content

27.02.2019 | Case Report

Lateral foot pain due to os vesalianum pedis in a young football player; a case report and review of the current literature

Zeitschrift:
Skeletal Radiology
Autoren:
Faruk Aykanat, Cornelis Vincenten, Mehmet Cenk Cankus, Ozkan Kose, Muzaffer Sindel
Wichtige Hinweise

Publisher’s note

Springer Nature remains neutral with regard to jurisdictional claims in published maps and institutional affiliations.

Abstract

Os vesalianum pedis is a rare accessory ossicle located at the 5th metatarsal base. This anatomic variation is typically asymptomatic and usually detected incidentally on routine foot radiographs. However, it may be a source of lateral foot pain and rarely become symptomatic following traumatic ankle injuries such as an inversion ankle sprain. To date, seven symptomatic os vesalianum pedis cases that required surgical treatment have been reported in the current literature. Herein, a 17-year-old professional football player with a symptomatic os vesalianum pedis was presented. The ossicle was surgically removed upon failure of conservative treatment. At the sixth month, the patient returned to sport without any restriction or pain. Clinical presentation, diagnosis, and treatment options of symptomatic os vesalianum pedis were discussed with an extensive literature review.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel
  1. Sie können e.Med Orthopädie & Unfallchirurgie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Radiologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Radiologie

Meistgelesene Bücher aus der Radiologie

2016 | Buch

Medizinische Fremdkörper in der Bildgebung

Thorax, Abdomen, Gefäße und Kinder

Dieses einzigartige Buch enthält ca. 1.600 hochwertige radiologische Abbildungen und Fotos iatrogen eingebrachter Fremdmaterialien im Röntgenbild und CT.

Herausgeber:
Dr. med. Daniela Kildal

2011 | Buch

Atlas Klinische Neuroradiologie des Gehirns

Radiologie lebt von Bildern! Der vorliegende Atlas trägt dieser Tatsache Rechnung. Sie finden zu jedem Krankheitsbild des Gehirns Referenzbilder zum Abgleichen mit eigenen Befunden.

Autoren:
Priv.-Doz. Dr. med. Jennifer Linn, Prof. Dr. med. Martin Wiesmann, Prof. Dr. med. Hartmut Brückmann

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Radiologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise