Skip to main content
main-content

Blättern

durch die Artikel

16.11.2016 | Kasuistiken | Ausgabe 6/2016

Rechtsmedizin 6/2016

Leichenzerstückelungen

Spezielle phänomenologische und gerontopsychiatrische Aspekte

Zeitschrift:
Rechtsmedizin > Ausgabe 6/2016
Autoren:
Dr. C. Edler, N. Wilke, K. Püschel, H. Schmidt
Zusammenfassung
Kriminelle Leichenzerstückelungen sind seltene Ereignisse. Zwei sehr ungewöhnliche Fälle werden unter Berücksichtigung spezieller phänomenologischer und psychiatrischer Aspekte dargestellt. Im ersten Fall tötete eine 69-jährige Ehefrau ihren Ehemann durch Axtschläge auf den Kopf sowie einen Halsschnitt und zerteilte ihn in über 100 Einzelteile. In der zweiten Kasuistik tötete ein 79 Jahre alter Ehemann seine Ehefrau durch massive stumpfe Gewalteinwirkung gegen Kopf und Rumpf (u. a. mithilfe einer Axt), zerstückelte sie und verpackte die Leichenteile in 5 Plastiksäcke und zündete die verschiedenen Teile in der freien Natur an. In der forensisch-psychiatrischen Begutachtung konnte bei ihm ein M. Pick diagnostiziert werden.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Premium-Inhalten der Fachzeitschriften, inklusive eines Print-Abos.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel
  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.


    Sollte ich von der Zeitschrift nicht überzeugt sein, teile ich Ihnen dies bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des dritten Heftes mit.
    Wenn ich die Zeitschrift weiterlesen möchte, brauche ich nichts zu tun und bekomme dann das Jahresabonnement dieser Zeitschrift zum Gesamtpreis von 501,- € im Inland (Abonnementpreis 474,- € plus Versandkosten 27,- €) bzw. 518,- € im Ausland (Abonnementpreis 474,- € plus Versandkosten 44,- €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 41,75 € im Inland bzw. 43,17 € im Ausland.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.


    Alle genannten Preise verstehen sich inklusiver deutscher gesetzlicher Mehrwertsteuer.
    In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Wenn das Jahresabonnement nicht bis spätestens 30 Tage vor Ende des Bezugszeitraumes gekündigt wird, verlängert es sich automatisch jeweils um ein weiteres Jahr.

    Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht. 

Neu im Fachgebiet Rechtsmedizin

12.05.2017 | Schwerpunkt: Hereditäre Tumorerkrankungen | Ausgabe 3/2017 Open Access

Familiäres Mamma- und Ovarialkarzinom

12.05.2017 | Originalien | Ausgabe 3/2017

Rechtsmedizinische Untersuchungen bei Amokfällen

08.05.2017 | Schwerpunkt: Hereditäre Tumorerkrankungen | Ausgabe 3/2017 Open Access

Hereditäres Magen- und Pankreaskarzinom

04.05.2017 | Schwerpunkt: Hereditäre Tumorerkrankungen | Ausgabe 3/2017

Weichteiltumoren bei hereditären Tumorsyndromen