Skip to main content
main-content

01.06.2021 | Leitsymptom Rückenschmerzen | Nachrichten

Befunde und Beschwerden nicht assoziiert

Routinebildgebung bei Kreuzschmerzen ist und bleibt witzlos

Autor:
Robert Bublak
Manche Sachverhalte, so scheint es, kann man gar nicht oft genug untersuchen. Ein Beispiel ist der routinemäßige Einsatz bildgebender Diagnostik bei unkomplizierten Kreuzschmerzen. Radiologische Befunde und Beschwerden der Patienten korrelieren nämlich nicht. Konstatiert worden ist das schon oft – aber offenbar nicht oft genug.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise