Skip to main content
main-content

Leitsymptome in der HNO-Heilkunde

Schlafbezogene Atmungsstörungen erkennen und behandeln

Patient im Schlaflabor

Die Obstruktive Schlafapnoe ist die häufigste und klinisch bedeutsamste schlafbezogene Atmungsstörung. In diesem CME-Kurs wird Ihnen das diagnostische Vorgehen bei Verdacht auf verschiedene schlafbezogene Atmungsstörungen und die Therapie der jeweiligen Erkrankung vorgestellt.

Engagement und Verständnis bei Mukoviszidose gefragt

Patienten mit zystischer Fibrose in der HNO-Praxis

"Normalbefund" bei Mukoviszidose

Dank neuer Therapiemöglichkeiten haben Patienten mit zystischer Fibrose heute eine deutlich höhere Lebenserwartung. Bei der HNO-ärztlichen Begleitung der Patient*innen sind Hintergrundwissen und Verständnis gefragt – für die Herausforderungen der Betroffenen sowie die klinischen Besonderheiten.

SARS-CoV-2 im Gehirn

COVID-19-Fallserie: "Wir finden keine massiven Schäden an Neuronen"

Coronaviren und Nerven

Professor Markus Glatzel vom UKE in Hamburg hat mit seinem Team im Rahmen einer Post-Mortem-Fallserie bei jedem Zweiten, der mit oder an COVID-19 verstorben ist, SARS-CoV-2 im Gehirn gefunden. Was das bedeutet und wie stark das Virus die Nerven in den untersuchten Fällen geschädigt hat, erklärt er im Interview.

Das sind die offiziellen COVID-19-Impfempfehlungen der STIKO

Arzt setzt Impfung

Impfempfehlung, Zulassung und Impfverordnung sind die fehlenden Puzzlesteine zum Start der Coronaimpfung. Zumindest erstere ist jetzt offiziell veröffentlicht worden. Für Ärzte bedeutet das Rechtssicherheit.

Diagnose gesucht: Unilaterale Schleimhautbeläge unter Immunsuppression

fibrinöse Beläge an der Oropharynxhinterwand

Eine 54-jährige CLL-Patientin leidet seit sechs Tagen an starken Halsschmerzen, Schluckbeschwerden, einem Fremdkörpergefühl und Würgereiz. Auffälligkeiten zeigen sich bei der Untersuchung lediglich auf der linken Seite von Gaumen, Rachenhinterwand und Pharynxseitenwand bis hinunter auf Glottisebene. Wie lautet Ihre Diagnose?

CME-Fortbildungsartikel

11.11.2020 | HNO-Erkrankungen in der Hausarztpraxis | CME Fortbildung | Ausgabe 11/2020

Schnarchen bei Erwachsenen: Diagnostik und Therapie der Rhonchopathie

Wie entstehen Schlafatmungsgeräusche? Wie lässt sich die Diagnose „primäres Schnarchen“ zweifelsfrei stellen? Und welche Therapieoptionen sind wann sinnvoll? Diese CME-Übersichtsarbeit gibt Ihnen einen Überblick.

01.11.2020 | Schlafbezogene Atmungsstörung | CME | Ausgabe 6/2020

Schlafbezogene Atmungsstörungen erkennen und behandeln

Die Obstruktive Schlafapnoe ist die häufigste und klinisch bedeutsamste schlafbezogene Atmungsstörung. In diesem CME-Kurs wird Ihnen das diagnostische Vorgehen bei Verdacht auf verschiedene schlafbezogene Atmungsstörungen und die Therapie der jeweiligen Erkrankung vorgestellt.

09.10.2020 | Husten | CME | Ausgabe 6/2020

CME: Akuter und chronischer Husten – gibt es etwas Neues?

Husten kann sowohl Symptom einer zugrundeliegenden Krankheit als auch eine eigenständige Erkrankung sein. Akuter und subakuter Husten heilen meist spontan ab, dennoch kann eine Behandlung erforderlich sein. Die diagnostische Abklärung und Therapie des chronischen Hustens bleibt eine Herausforderung.

06.10.2020 | Erkrankungen der Atemwege und der Lunge in der Pädiatrie | CME | Ausgabe 6/2020 Open Access

Pertussis (Keuchhusten)

Pertussis wird durch das gramnegative Bakterium Bordetella pertussis verursacht. Die Krankheitsmanifestationen reichen von unspezifischem Husten bis zu lebensbedrohlichen Verläufen mit Hyperleukozytose und respiratorischer Insuffizienz, v.a. bei …

Nachrichten

weitere anzeigen

Weiterführende Themen

Verwandt

Kasuistiken

13.07.2020 | COVID-19 | Short Communication | Ausgabe 5/2020 Zur Zeit gratis

Riech- und Schmeckstörungen bei COVID-19: Eine Fallserie aus vier Ländern

Im englischsprachigen Beitrag werden zehn Fällen von bestätigten SARS-CoV-2-Infizierten mit Virus-assoziierten Geruchs- und Geschmacksstörungen beschrieben. Die Autoren bestätigen damit bereits vorangegangene Berichte und sehen vor allem den Geruchsverlust als hilfreiches Frühsymptom für die Diagnostik an.

27.04.2020 | Periphere Fazialisparese | Bild und Fall | Ausgabe 12/2020

Diagnose gesucht: Unilaterale Schleimhautbeläge unter Immunsuppression

Eine 54-jährige CLL-Patientin leidet seit sechs Tagen an starken Halsschmerzen, Schluckbeschwerden, einem Fremdkörpergefühl und Würgereiz. Auffälligkeiten zeigen sich bei der Untersuchung lediglich auf der linken Seite von Gaumen, Rachenhinterwand und Pharynxseitenwand bis hinunter auf Glottisebene. Wie lautet Ihre Diagnose?

09.03.2020 | Schwindel | Repetitorium Facharztprüfung | Ausgabe 4/2020

Plötzlich dreht sich alles: Wiederkehrender Schwindel und Übelkeit

Eine 57-jährige Patientin wird in die HNO-Notaufnahme gebracht. Sie berichtet über akut aufgetretenen, wiederkehrenden Schwindel mit ausgeprägter Übelkeit. Bei Kopfbewegungen kommt es zu einem Drehschwindel von kurzer Dauer. Eine Ohrsymptomatik besteht nicht. Erfahren Sie hier mehr zur Diagnostik, Therapie und Prognose.  

weitere anzeigen

Weitere Artikel aus unseren Fachzeitschriften

22.12.2020 | Schlafapnoe | Leitlinien | Ausgabe 1/2021

S1-Leitlinie: Obstruktive Schlafapnoe im Rahmen von Tonsillenchirurgie mit oder ohne Adenotomie bei Kindern – perioperatives Management

Operationen aus dem Fachgebiet der Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde zählen zu den häufigsten operativen Eingriffen im Kindesalter. Die Tonsillenchirurgie mit oder ohne Adenotomie aufgrund einer adenotonsillären Hyperplasie mit Obstruktion der oberen …

Autoren:
Dr. med. G. Badelt, PD Dr. med. C. Goeters, Dr. med. K. Becke-Jakob, Prof. Dr. med. T. Deitmer, Prof. Dr. med. C. Eich, Prof. Dr. med. C. Höhne, Prof. Dr. med. B. A. Stuck, Dr. med. A. Wiater

17.12.2020 | Dysphonie | FB_10-Minuten Sprechstunde | Ausgabe 21-22/2020

So klären Sie Heiserkeit ab

Der 42-jährige Herr L. berichtet über eine seit einigen Monaten rezidivierende Heiserkeit bis hin zu vorübergehender Aphonie. Er war bisher immer gesund. Alle Hausmittel würden nicht helfen. Er sei aber als Lehrer auf seine Stimme dringend …

Autoren:
Dr. med. Catalina Högerle, Prof. Dr. med. Matthias Echternach

16.12.2020 | Zystische Fibrose | Fortbildung | Ausgabe 6/2020

Patienten mit zystischer Fibrose in der HNO-Praxis

Dank neuer Therapiemöglichkeiten haben Patienten mit zystischer Fibrose heute eine deutlich höhere Lebenserwartung. Bei der HNO-ärztlichen Begleitung der Patient*innen sind Hintergrundwissen und Verständnis gefragt – für die Herausforderungen der Betroffenen sowie die klinischen Besonderheiten.

Autor:
Prof. Dr. med. Olaf Michel

15.12.2020 | COVID-19 | Im Blickpunkt | Ausgabe 6/2020 Zur Zeit gratis

Riechstörung als früher Marker für Covid-19

In der plötzlich aufgetretenen Riechstörung sehen Experten mittlerweile einen sehr frühen Marker einer Infektion mit SARS-CoV-2. In der HNO-ärztlichen Praxis sollten unter Einhaltung von Schutzvorkehrungen auch andere Ursachen ausgeschlossen und …

Autor:
Dr. Elke Oberhofer

20.09.2020 | COVID-19 | Journal club | Ausgabe 9/2020 Zur Zeit gratis

COVID-19: Schlaganfall ist die klinisch bedeutsamste neurologische Folge

Die COVID-19-Pandemie verursacht in erster Linie schwere akute Atemwegserkrankungen. Bei 3-8 % aller Patienten kommt es aber auch zu zentralen und peripheren neurologischen Manifestationen. Bei stationär behandelten Patienten sind bei 28% neurologische Symptome berichtet worden, so das Ergebnis der Metaanalyse.

Autor:
Prof. Dr. med. Hans-Christoph Diener

17.06.2020 | Schwindel | Fortbildung | Ausgabe 3/2020

Psychosomatischer Schwindel: Organisch und nicht-organisch

Vestibuläre Krisen stellen für die Betroffenen ein beängstigendes Ereignis dar. Dabei spielen verschiedene, teilweise ineinandergreifende Mechanismen eine Rolle. Hier stellen wir Ihnen die häufigsten in der HNO-Praxis vorkommenden Krankheitsbilder vor.

Autor:
Dr. med. Helmut Schaaf

25.05.2020 | COVID-19 | Originalien | Ausgabe 6/2020 Zur Zeit gratis

Temporäre Hyposmie bei COVID-19-Patienten

Die im Dezember 2019 erstmalig in Wuhan, China, aufgetretene Coronaviruserkrankung (COVID-19) wird durch die Infektion mit SARS-CoV‑2 („severe acute respiratory syndrome coronavirus 2“), einem neuartigen RNA-β-Coronavirus, hervorgerufen und …

Autoren:
M.D. S. Bocksberger, M.D. W. Wagner, M.D. T. Hummel, M.D. W. Guggemos, M.D. M. Seilmaier, Ph.D. M. Hoelscher, M.D. C.-M. Wendtner

09.04.2020 | Schnarchen | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 2/2020

CME: Schnarchen bei Erwachsenen – Diagnostik und Therapie

Dieser CME-Beitrag informiert Sie anhand der S3-Leitlinie zum Thema „Diagnostik und Therapie des Schnarchens des Erwachsenen. Sie erhalten Hilfestellung bei der Diagnose des primäres Schnarchens und lernen, wie Schlafatmungsgeräusche entstehen.

Autor:
Prof. Dr. med. Thomas Verse

06.04.2020 | COVID-19 | Rhinology | Ausgabe 8/2020 Zur Zeit gratis

Riech- und Geschmacksstörungen bei COVID-19: Europaweite Studie

Eine europäische Multicenter-Studie untersuchte, wie häufig Riech- und Geschmacksstörungen tatsächlich bei Patienten mit einer milden bis moderaten SARS-CoV-2-Infektion vorkommen. Dazu untersuchten sie (noch) asymptomatische Patienten. Hier lesen Sie die Studie im Original auf Englisch.

Autoren:
Jerome R. Lechien, Carlos M. Chiesa-Estomba, Daniele R. De Siati, Mihaela Horoi, Serge D. Le Bon, Alexandra Rodriguez, Didier Dequanter, Serge Blecic, Fahd El Afia, Lea Distinguin, Younes Chekkoury-Idrissi, Stéphane Hans, Irene Lopez Delgado, Christian Calvo-Henriquez, Philippe Lavigne, Chiara Falanga, Maria Rosaria Barillari, Giovanni Cammaroto, Mohamad Khalife, Pierre Leich, Christel Souchay, Camelia Rossi, Fabrice Journe, Julien Hsieh, Myriam Edjlali, Robert Carlier, Laurence Ris, Andrea Lovato, Cosimo De Filippis, Frederique Coppee, Nicolas Fakhry, Tareck Ayad, Sven Saussez

01.04.2020 | COVID-19 | Leitthema | Ausgabe 6/2020 Zur Zeit gratis

SARS-CoV‑2: Update zu Diagnostik, Verlauf und Therapie (21.3.20)

Chronologie einer Pandemie

SARS-CoV‑2 breitet sich aktuell weltweit rasant aus und bringt die Gesundheitssysteme an die Grenzen ihrer Kapazitäten. Im vorliegenden Beitrag wird der aktuelle Wissenstand zu Coronaviren zusammengefasst, mit einem Schwerpunkt auf den aktuellen Daten zu SARS-CoV‑2. Aufgrund des sich täglich ändernden Wissensstands reflektiert die Arbeit den Stand bis zum 21.03.2020.

Autoren:
Prof. Dr. F. Hufert, Dr. M. Spiegel
weitere anzeigen

Videos

05.11.2020 | COVID-19 | Webinar | Nachrichten

Das ist typisch für Riechstörungen bei SARS-CoV-2-Infektion

Riechstörungen bei SARS-CoV-2-Infektion unterscheiden sich in gewissem Rahmen von anderen postviralen Problemen mit dem Geruchssinn. Worauf Sie in Zeiten der Pandemie achten sollten, welche Prognose die Betroffenen haben und ob Nasenduschen therapeutisch etwas bringen oder nicht, erläutert Prof. Jan-Christoffer Lüers im Video. Inklusive Anleitung „Riechtest-Bauen: leicht gemacht"!

28.10.2020 | COVID-19 | Webinar | Nachrichten

Tipps für die Kinderarztpraxis in Zeiten der Pandemie

„Das sind die Probleme, die alle niedergelassenen Kinderärztinnen und -ärzte bewegen“, sagt Dr. Petra Zieriacks über die bürokratischen und logistischen Herausforderungen der Coronapandemie. Darum gibt die Pädiaterin aus Bergisch Gladbach pragmatische Tipps für die Praxis und spricht über „Montagsmasken“, Social Distancing im Wartezimmer und die immer wieder neuen Vorgaben in Sachen Corona-Testung. 

04.06.2020 | COVID-19 | Webinar | Nachrichten

Corona: Wie ansteckend sind Kinder? Und was die Daten sonst noch verraten

Kita- und Schulöffnungen stehen an – doch Kinder sind noch immer die große Unbekannte in der Coronapandemie. Prof. Fred Zepp hat den wachsenden Berg an Studienergebnissen gesichtet und bringt seine Interpretation der Ergebnisse mit: Was ist tatsächlich bekannt über die Rolle von Kindern im Infektionsgeschehen, COVID-19-Krankheitsverlauf und kindliche Risikofaktoren für Komplikationen?

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Neu im Fachgebiet HNO

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update HNO und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise