Skip to main content
main-content

Leitsymptome in der HNO-Heilkunde

Neue Impulse für die ambulante Phonochirurgie

Indirekte Abtragung einer Pseudozyste der rechten Stimmlippe

Die ambulante Phonochirurgie ergänzt das operative Spektrum laryngealer Operationen in Vollnarkose. Viele kleine Eingriffe lassen sich auch in Lokalanästhesie durchführen. Für die Operateure sind ein systematisches Training endoskopischer Verfahren und alternativer Techniken entscheidend.

Psychiatrische Kasuistik

Differentialdiagnose im Blick? PTBS & obstruktive Schlafapnoe

Mann hält sich die Händes vors Gesicht

Auch bei einer scheinbar gesicherten Krankheitsdiagnose sollten differentialdiagnostische Überlegungen nicht zu kurz kommen. Zwei aktuelle Fälle aus dem MdE-Prüfverfahren zeigen die Folgen einer vorschnellen Diagnose. Testen Sie ihr Wissen!

Neuro-Quiz: Meningoenzephalitis und ophthalmologische Symptome

Älterer Patient sitz mit Kopfschmerzen beim Arzt

Ein 58-jähriger Mann stellt sich bei Ihnen vor. Er klagt über Schüttelfrost, Fieber, Kopfschmerzen, einen bei Bewegung auftretenden Drehschwindel sowie eine zunehmende Gangunsicherheit. Dazu kommt seit einigen Tagen eine Inappetenz, häufiges postprandiales Erbrechen und ein Verschwommensehen. Wie lautet Ihre Diagnose?

Spannende Kopfschmerzfälle

Aus der Praxis: Hypnic Headache und vestibuläre Migräne

Wendeltreppe von oben gesehen

Manche Formen von Kopfschmerzen treten nur selten auf oder sind schwer von anderen Formen abzugrenzen. Dazu zählen Hypnic Headache und vestibuläre Migräne. Zwei spannende Fälle aus der Praxis zeigen die Bedeutung einer sorgfältigen Differenzialdiagnose.

Ein Fall von M. Menière – oder doch mehr?

Reintonaudiogramm

Eine 44-jährige Patientin stellt sich mit seit vier Wochen bestehendem Schwankschwindel in Verbindung mit Hörminderung und Tinnitus links vor. In den vorangehenden sechs Monaten sei es bereits zu drei ähnlichen Episoden, jedoch rechts, gekommen. Ein Morbus Menière? Die Kombination mit einer entzündlichen Augenerkrankung weist auf eine andere Ursache hin.

CME-Fortbildungsartikel

19.05.2021 | Obstruktives Schlafapnoesyndrom | CME | Ausgabe 2/2021

Schlafapnoescreening mit reduzierten Systemen

Zur apparativen Diagnostik für schlafbezogene Atmungsstörungen (SBAS) stehen stationäre und ambulante Messverfahren mit abgestuftem Umfang zur Verfügung, welche sich in verschiedene Klassifikationssysteme einordnen lassen. Reduzierte ambulante …

17.03.2021 | Schlafmedizin | CME | Ausgabe 4/2021

CME: Kindliches obstruktives Schlafapnoesyndrom

Ein tags sehr unruhiger 4‑jähriger Junge mit vergrößerten Gaumenmandeln hält nachts oft „die Luft an“ – dieser Beitrag informiert Sie über verdächtige Symptome und Risikogruppen für ein kindliches obstruktives Schlafapnoesyndrom und hilft Ihnen, ein mögliches perioperatives Risiko zu identifizieren. Außerdem informiert er über die Möglichkeiten der Diagnostik und Therapie.

01.03.2021 | Schlafmedizin | CME | Ausgabe 1/2021

CME: Diagnostik und Therapie von schlafbezogenen Atmungsstörungen

Schlafbezogene Atmungsstörungen werden klassifiziert als obstruktive und zentrale Schlafapnoe sowie schlafbezogene Hypoxämie und Hypoventilation. In diesem CME-Kurs wird Ihnen das diagnostische Vorgehen sowie die Therapie nach den Leitlinienempfehlungen vorgestellt.

11.11.2020 | HNO-Erkrankungen in der Hausarztpraxis | CME Fortbildung | Ausgabe 11/2020

Schnarchen bei Erwachsenen: Diagnostik und Therapie der Rhonchopathie

Wie entstehen Schlafatmungsgeräusche? Wie lässt sich die Diagnose „primäres Schnarchen“ zweifelsfrei stellen? Und welche Therapieoptionen sind wann sinnvoll? Diese CME-Übersichtsarbeit gibt Ihnen einen Überblick.

Nachrichten

weitere anzeigen

Weiterführende Themen

Verwandt

Kasuistiken

19.07.2021 | Meningoenzephalitis | Neuro-Quiz | Ausgabe 4/2021

Neuro-Quiz: Meningoenzephalitis und ophthalmologische Symptome

Ein 58-jähriger Mann stellt sich bei Ihnen vor. Er klagt über Schüttelfrost, Fieber, Kopfschmerzen, einen bei Bewegung auftretenden Drehschwindel sowie eine zunehmende Gangunsicherheit. Dazu kommt seit einigen Tagen eine Inappetenz, häufiges postprandiales Erbrechen und ein Verschwommensehen. Wie lautet Ihre Diagnose?

28.05.2021 | Vestibuläre Migräne | DGS | Ausgabe 3/2021

Aus der Praxis: Hypnic Headache und vestibuläre Migräne

Manche Formen von Kopfschmerzen treten nur selten auf oder sind schwer von anderen Formen abzugrenzen. Dazu zählen Hypnic Headache und vestibuläre Migräne. Zwei spannende Fälle aus der Praxis zeigen die Bedeutung einer sorgfältigen Differenzialdiagnose.

06.04.2021 | Schwindel | Bild und Fall

Ein Fall von M. Menière – oder doch mehr?

Eine 44-jährige Patientin stellt sich mit seit vier Wochen bestehendem Schwankschwindel in Verbindung mit Hörminderung und Tinnitus links vor. In den vorangehenden sechs Monaten sei es bereits zu drei ähnlichen Episoden, jedoch rechts, gekommen. Ein Morbus Menière? Die Kombination mit einer entzündlichen Augenerkrankung weist auf eine andere Ursache hin.

weitere anzeigen

Weitere Artikel aus unseren Fachzeitschriften

30.06.2021 | Laryngoskopie | Leitthema Open Access

Neue Impulse für die ambulante Phonochirurgie

Die ambulante Phonochirurgie ergänzt das operative Spektrum laryngealer Operationen in Vollnarkose. Viele kleine Eingriffe lassen sich auch in Lokalanästhesie durchführen. Für die Operateure sind ein systematisches Training endoskopischer Verfahren und alternativer Techniken entscheidend.

Autor:
KD Dr. Jörg E. Bohlender

16.06.2021 | Posttraumatische Belastungsstörung | Fortbildung | Ausgabe 6/2021

Differentialdiagnose im Blick? PTBS & obstruktive Schlafapnoe

Auch bei einer scheinbar gesicherten Krankheitsdiagnose sollten differentialdiagnostische Überlegungen nicht zu kurz kommen. Zwei aktuelle Fälle aus dem MdE-Prüfverfahren zeigen die Folgen einer vorschnellen Diagnose. Testen Sie ihr Wissen!

Autor:
Dr. med. Nikolaus Rauber

14.06.2021 | Dysphonie | Leitthema

Neurolaryngologie

Neurologische und neurophysiologische Kenntnisse über neuromuskuläre Erkrankungen verbinden sich in der Neurolaryngologie mit Erfahrungen aus der Laryngologie. Die Larynxelektromyographie (LEMG) ist das wichtigste diagnostische und prognostische …

Autor:
Prof. Dr. med. Andreas H. Müller

31.05.2021 | Dysphonie | Leitthema Open Access

Stimmdiagnostik bei phonochirurgischen Eingriffen

Stimmdiagnostische Untersuchungen vor und nach phonochirurgischen Eingriffen dienen zum einen der detaillierten Planung der chirurgischen Vorgehensweise und zum anderen der Nachvollziehbarkeit des postoperativen Ergebnisses. Die Stimmdiagnostik …

Autor:
Ao. Univ. Prof. Dr. med. Berit Schneider-Stickler

31.03.2021 | COVID-19 | Medizin aktuell | Ausgabe 2/2021 Zur Zeit gratis

COVID-19 nimmt Nervensystem unter Beschuss

Vordergründig betrifft die SARS-CoV-2-Infektion zunächst die Atemwegsorgane. Inzwischen ist aber klar: Die Infektion attackiert auch das Nervensystem. Dabei sind wahrscheinlich Inflammation und Autoimmunreaktionen wichtiger als die direkte …

Autor:
Friederike Klein

28.03.2021 | COVID-19 | Rhinology Zur Zeit gratis

COVID-19: Bei Manchen währen Riech- und Geschmacksstörungen lang

Die Störungen des Geruchs- und Geschmacksinns bildeten sich in einer spanischen Studie bei SARS-CoV-2-positivem Gesundheitspersonal oft zurück. Trotzdem war der Anteil von Patienten mit nur teilweiser oder gar keiner Besserung relativ hoch. Welche Faktoren deuten auf diesen Verlauf hin? (Englischsprachiger Artikel)

Autoren:
Juan Riestra-Ayora, Joaquin Yanes-Diaz, Jonathan Esteban-Sanchez, Cristina Vaduva, Cristina Molina-Quiros, Alba Larran-Jimenez, Eduardo Martin-Sanz

06.03.2021 | COVID-19 | Research article | Ausgabe 1/2021 Open Access

Hundenase statt PCR: Geeignet zum SARS-CoV-2-Screening?

Können Hunde darauf trainiert werden, Menschen mit einer COVID-19-Erkrankung zu erkennen und so als zuverlässiges Werkzeug in Screening-Programmen eingesetzt werden? Wissenschaftler haben dies in einer Proof-of-Concept-Studie untersucht. (Englischsprachige Arbeit)

Autoren:
Esmaeil Eskandari, Milad Ahmadi Marzaleh, Hassan Roudgari, Ramin Hamidi Farahani, Amir Nezami-Asl, Reza Laripour, Helen Aliyazdi, Arasb Dabbagh Moghaddam, Ramin Zibaseresht, Hossein Akbarialiabad, Mojtaba Yousefi Zoshk, Hamidreza Shiri, Mahdi Shiri

03.03.2021 | Pharyngitis und Tonsillitis im Kindesalter | Leitlinien | Ausgabe 1/2021

S1-Leitlinie: Obstruktive Schlafapnoe im Rahmen von Tonsillenchirurgie mit oder ohne Adenotomie bei Kindern – perioperatives Management

Operationen aus dem Fachgebiet der Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde zählen zu den häufigsten operativen Eingriffen im Kindesalter. Die Tonsillenchirurgie mit oder ohne Adenotomie aufgrund einer adenotonsillären Hyperplasie mit Obstruktion der oberen …

Autoren:
Dr. med. G. Badelt, PD Dr. med. C. Goeters, Dr. med. K. Becke-Jakob, Prof. Dr. med. T. Deitmer, Prof. Dr. med. C. Eich, Prof. Dr. med. C. Höhne, Prof. Dr. med. B. A. Stuck, Dr. med. A. Wiater

26.02.2021 | COVID-19 | Research article | Ausgabe 1/2021 Open Access

Verlauf von Geschmacks- und Geruchverlust bei COVID-19 – gibt es Risikofaktoren?

Ärzte untersuchten in einer Studie Londoner, die über einen akuten Verlust ihres Geruchs- und/oder Geschmackssinns klagten und sich 4-6 Wochen zuvor einem SARS-CoV-2-Antikörpertest unterzogen hatten. Zu welchen Erkenntnisse sie über den Verlauf des Geruchsverlusts kamen, lesen Sie hier. (Englischsprachige Arbeit)

Autoren:
Janine Makaronidis, Chloe Firman, Cormac G. Magee, Jessica Mok, Nyaladzi Balogun, Matt Lechner, Alisia Carnemolla, Rachel L. Batterham

17.12.2020 | HNO-Erkrankungen in der Hausarztpraxis | FB_10-Minuten Sprechstunde | Ausgabe 21-22/2020

So klären Sie Heiserkeit ab

Ein 42-Jähriger berichtet über eine seit einigen Monaten rezidivierende Heiserkeit bis hin zu vorübergehender Aphonie. Er war bisher immer gesund. Alle Hausmittel würden nicht helfen. Wie gehen Sie vor?

Autoren:
Dr. med. Catalina Högerle, Prof. Dr. med. Matthias Echternach
weitere anzeigen

Videos

05.11.2020 | COVID-19 | Webinar | Nachrichten

Das ist typisch für Riechstörungen bei SARS-CoV-2-Infektion

Riechstörungen bei SARS-CoV-2-Infektion unterscheiden sich in gewissem Rahmen von anderen postviralen Problemen mit dem Geruchssinn. Worauf Sie in Zeiten der Pandemie achten sollten, welche Prognose die Betroffenen haben und ob Nasenduschen therapeutisch etwas bringen oder nicht, erläutert Prof. Jan-Christoffer Lüers im Video. Inklusive Anleitung „Riechtest-Bauen: leicht gemacht"!

28.10.2020 | COVID-19 | Webinar | Nachrichten

Tipps für die Kinderarztpraxis in Zeiten der Pandemie

„Das sind die Probleme, die alle niedergelassenen Kinderärztinnen und -ärzte bewegen“, sagt Dr. Petra Zieriacks über die bürokratischen und logistischen Herausforderungen der Coronapandemie. Darum gibt die Pädiaterin aus Bergisch Gladbach pragmatische Tipps für die Praxis und spricht über „Montagsmasken“, Social Distancing im Wartezimmer und die immer wieder neuen Vorgaben in Sachen Corona-Testung. 

04.06.2020 | COVID-19 | Webinar | Nachrichten

Corona: Wie ansteckend sind Kinder? Und was die Daten sonst noch verraten

Kita- und Schulöffnungen stehen an – doch Kinder sind noch immer die große Unbekannte in der Coronapandemie. Prof. Fred Zepp hat den wachsenden Berg an Studienergebnissen gesichtet und bringt seine Interpretation der Ergebnisse mit: Was ist tatsächlich bekannt über die Rolle von Kindern im Infektionsgeschehen, COVID-19-Krankheitsverlauf und kindliche Risikofaktoren für Komplikationen?

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Neu im Fachgebiet HNO

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update HNO und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise