Skip to main content
main-content

Kinder- und Jugendmedizin

Lesetipps der Redaktion

23.08.2018 | Vaskulitiden | Schwerpunkt: Lunge bei Systemerkrankungen | Ausgabe 9/2018

Diagnostik und Therapie von Vaskulitiden und eosinophilen Lungenerkrankungen

In der Lunge manifestieren sich vor allem die Vaskulitiden der kleinen Gefäße. Zudem gibt es verschiedene Overlap-Syndrome. Die mit Eosinophilie einhergehenden pulmonalen Vaskulitiden werden hinsichtlich ihrer Lungen- und Eosinophilenbeteiligung dargestellt.

Autoren:
Prof. Dr. Dr. C. Kroegel, M. Foerster, S. Quickert, H. Slevogt, T. Neumann

16.08.2018 | Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen | Schwerpunkt: Lunge bei Systemerkrankungen | Ausgabe 9/2018

Lungenbeteiligung ist bei CED häufiger als gedacht

Pulmonale Manifestationen chronisch-entzündlicher Darmerkrankungen sind häufig. Untersuchungen bei CED-Patienten zeigen subklinische, diskrete interstitielle Veränderungen oder Lungenfunktionsstörung bei etwa 40–60 % der Patienten. Einen Überblick über die vorkommenden Störungen finden Sie hier.

Autoren:
Dr. A. Moeser, M. Lerche, H. Wirtz, A. Stallmach

10.10.2018 | Kongress für Kinder- und Jugendmedizin 2018 | Video-Artikel | Onlineartikel

Auf das Eisen kommt's an

„Risikogruppen bei vegetarischer Ernährung im Auge behalten“

Bei vegetarischer Kinderernährung ist die Eisenzufuhr der Knackpunkt. Welche Risikogruppen besonders im Auge zu behalten sind und ob "das Glas Milch am Morgen" für die Versorgung mit tierischen Produkten reicht, haben wir Prof. Mathilde Kersting gefragt.

11.10.2018 | DAK 2018 | Kongressbericht | Nachrichten

Defizite in der Therapie

Anaphylaxie: Wo fehlt’s?

Jede anaphylaktische Reaktion kann letal enden. Auf dem 13. Allergiekongress erörterten Experten, wo noch Defizite in der Behandlung liegen.

Autor:
Kathrin von Kieseritzky

08.10.2018 | DGU 2018 | Kongressbericht | Nachrichten

Wirksam und sicher

HPV-Jungsimpfung: Aufklärung tut Not

Die STIKO hat vor Kurzem die HPV-Impfung auch für Jungen zwischen 9 und 14 Jahren empfohlen. Ziel muss nun sein, die Folgender erheblichen Impflücke bei den Mädchen durch Förderung der Jungsimpfung zu schließen.

Autor:
Dr. Wolfgang Bühmann

10.10.2018 | Burn-out | Nachrichten

US-Untersuchung

Fast die Hälfte der jungen Ärzte fühlt sich ausgebrannt

45% der angehenden US-Ärzte zeigen Burnout-Symptome, jeder siebte bereut sogar seine Berufswahl. Am stärksten ausgebrannt sind junge Ärzte in der Urologie und Neurologie, mit am zufriedensten solche in der Allgemeinmedizin.

Autor:
Thomas Müller

28.08.2018 | Hämatologie | Bild und Fall | Ausgabe 10/2018

Was steckte hinter Trizytopenie, Fieber und Gewichtsverlust?

Krebs? Oder eine ganz andere Diagnose? Ein 2 ½ Jahre altes Mädchen wird mit Fieber und Diarrhö eingewiesen. Seit Wochen ist das Kind appetitlos und hat entsprechend Gewicht verloren. Im Blutbild zeigt sich eine Trizytopenie. 

Autoren:
Dr. M. Steinhauser, L. Lewitan, U. Ehehalt, M. Seilmaier, I. von Luettichau, K. Beutel, U. Behrends, S. Burdach, N. Rieber

08.10.2018 | Schlafmedizin | Interview | Onlineartikel

"Wir hängen vom Tageslicht ab, nicht vom Kirchturm!"

Sommerzeit für immer? Dauerhafte Winterzeit? Oder doch lieber alles so lassen, wie es ist? Der Schlaf- und Chronomediziner Dr. Dieter Kunz, Berlin, setzt sich für die Beibehaltung der zweimal jährlichen Zeitumstellung ein.

04.10.2018 | ERS 2018 | Kongressbericht | Nachrichten

Der Schein trügt

Ärzte, traut nicht der Tabakindustrie!

Die Tabakindustrie habe im 20. Jahrhundert den Tod von über 100 Millionen Menschen zu verantworten, erinnerte Prof. Dr. Elif Dagli. Sie appelliert an die Ärzte, sich von der erneut vertrauensheischenden Fassade der Tabakindustrie nicht täuschen zu lassen.

Autor:
Veronika Schlimpert

09.08.2018 | Interstitielle Lungenerkrankungen und Lungenfibrosen | Schwerpunkt: Lunge bei Systemerkrankungen | Ausgabe 9/2018

Diagnostik und Therapie von Lungenfibrosen bei rheumatischen Erkrankungen

Rheumatische Erkrankungen treten oft in Begleitung von sekundären Lungenerkrankungen auf, die in der Regel einen großen Einfluss auf die Lebensqualität und Mortalität der Patienten haben. Die richtige Zuordnung der Erkrankung ist auch für den erfahrenen Arzt eine Herausforderung.

Autoren:
D. Grund, E. Siegert

26.09.2018 | Leitsymptom Husten | Nachrichten

Metaanalyse

Subakuter Husten mit Medikamenten nicht schneller vorbei

Einen subakuten Erkältungshusten muss man offenbar einfach aushalten, bis er vorbei ist. In einer Metaanalyse konnte jedenfalls keines der untersuchten Hustenmedikamente durch Wirksamkeit überzeugen.

Autor:
Dr. Christine Starostzik

01.10.2018 | Kolorektales Karzinom | Nachrichten

Übertragung durch Kuhmilch und Fleisch?

Neue infektiöse Agenzien im Visier der Krebsforscher

Wissenschaftler sind krebsauslösenden Agenzien auf der Spur, die in Milch und Fleisch von Rindern vorkommen. Die DNA-Strukturen vor allem aus dem Bakterium Acinetobacter baumannii stehen in Zusammenhang mit der Entwicklung von Darm- und Brustkrebs.

Autor:
Peter Leiner

20.08.2018 | Pädiatrische HNO | Kasuisiken

Mädchen mit Schilddrüse am falschen Fleck

Bei einem sechsjährigen Mädchen wird zufällig eine latente Hypothyreose diagnostiziert. Bei der weiteren Abklärung per Ultraschall zeigt sich zwar Schilddrüsengewebe – doch nicht da, wo vermutet.

Autoren:
A. Albrecht, T. Penger, M. Marx, J. Jüngert, T. Kuwert, Prof. Dr. H. G. Dörr

04.10.2018 | Kongress für Kinder- und Jugendmedizin 2018 | Video-Artikel | Onlineartikel

Erste Hilfe bei Verbrennung & Verbrühung

Bananenschale auf Brandwunde? Keine gute Idee!

Die Panik ist groß, wenn ein Kind sich verbrannt oder verbrüht hat. In der Absicht zu helfen, verschlimmern ersthelfende Eltern die Situation häufig noch. Welche Fehler gemacht werden und wie Ersthelfer dagegen richtig reagieren: Ein Interview mit Dr. Thomas Hoppen.

26.09.2018 | Psoriasis | Nachrichten

Unkonventionelle Empfehlungen

Alternative Behandlungsmöglichkeiten der Psoriasis

Zur Behandlung der Psoriasis kursieren viele Geheimtipps, vom Fischöl über farbige Pulver bis hin zur Meditation. Welche wirklich Erfolg versprechen, haben jetzt US-Wissenschaftler untersucht, indem sie die Literatur von fast 60 Jahren sichteten.

Autor:
Dr. Christine Starostzik

30.09.2018 | Kongress für Kinder- und Jugendmedizin 2018 | Video-Artikel | Onlineartikel

Gerüstet für den Notfall in der Praxis

"Kein Kinderarzt braucht 10 Ampullen Adrenalin"

Dass Notfälle in der Kinderarztpraxis vergleichsweise selten vorkommen, hat auch seinen Nachteil: Die Übung fehlt! Umso wichtiger ist die Vorbereitung für den Ernstfall. Im Interview gibt Dr. Thomas Hoppen einen Leitfaden an die Hand.

23.09.2018 | Kongress für Kinder- und Jugendmedizin 2018 | Nachrichten

Schlaflos im Medienzeitalter

Vier Tipps für besseren Nachtschlaf

Eltern, denen der Schlaf ihrer Kinder heilig ist, sollten tunlichst darauf achten, den Medienkonsum ihrer Sprösslinge nicht ins Unermessliche schießen zu lassen. Gute Ratschläge für besseren Nachtschlaf von Psychologin Prof. Dr. Angelika Schlarb.

Autor:
Dr. med. Ludger Riem

28.09.2018 | Kongress für Kinder- und Jugendmedizin 2018 | Video-Artikel | Onlineartikel

Respiratorischer Kindernotfall

Wenn Maske oder Intubation Schwierigkeiten machen

Im Atemweg des Kindes steckt ein Fremdkörper, und dann gelingt die Beatmung per Maske oder die Intubation nicht: Im respiratorischen Notfall braucht es immer eine Rückfallebene. Expertentipps für das Vorgehen in der Kinderklinik.

05.07.2018 | Seltene Erkrankungen | Seltene Erkrankungen | Ausgabe 9/2018

M. Crohn & Co in der Mundhöhle erkennen

Ein Blick in die Mundhöhle führt möglicherweise auf die Spur seltener Erkrankungen. Denn von diesen können sich etwa 15% orofazial manifestieren. Beispiele hierfür liefert diese Übersichtsarbeit.

Autoren:
Dr. med. dent. Marcel Hanisch, Dr. med. Dr. med. dent. Susanne Jung, Univ.-Prof. Dr. med. Dr. med. dent. Johannes Kleinheinz

21.09.2018 | Kongress für Kinder- und Jugendmedizin 2018 | Nachrichten

Kein Eukalyptus bei Kleinkindern!

Phytotherapie in der Pädiatrie – Evidenz gesucht

Die Quintessenz eines Symposiums zur Phytotherapie beim Pädiaterkongress: Speziell für Kinder und Jugendliche gibt es nur wenige Studien. Einige konkrete Aussagen machten die Experten dennoch.

Autor:
Simone Reisdorf

Neu im Fachgebiet Pädiatrie

 

 

 
 

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2014 | Buch

Pädiatrische Notfall- und Intensivmedizin

Wenn es um pädiatrische Notfälle auf Station oder um schwerst kranke Kinder auf der Intensivstation geht, ist dieses Buch ein verlässlicher Begleiter. Übersichtlich nach Organen eingeteilt, enthält das Kitteltaschenbuch sämtliche essenziellen Themen der Kinderintensivmedizin, von kardiozirkulatorischen bis infektiologischen Erkrankungen.

Autor:
Prof. Dr. Thomas Nicolai

2015 | Buch

Häufige Hautkrankheiten im Kindesalter

Klinik - Diagnose - Therapie

Das Buch bietet für die 30 häufigsten Hauterkrankungen bei Kindern einen Diagnose- und Behandlungsfahrplan: Für jede Erkrankung gibt es präzise Texte, zahlreiche typische klinische Farbfotos sowie Tabellen zu Differentialdiagnosen und zum therapeutischen Prozedere. Für alle Ärzte, die Kinder mit Hauterkrankungen behandeln! 

Herausgeber:
Dietrich Abeck, Hansjörg Cremer
Bildnachweise