Skip to main content
main-content
Erschienen in: Die Dermatologie 9/2022

09.08.2022 | Lichen ruber | Leitthema

Lichen planus mucosae – eine diagnostische und therapeutische Herausforderung

verfasst von: Dr. Marie Pradeau, Prof. Kamran Ghoreschi, Dr. Katharina Meier

Erschienen in: Die Dermatologie | Ausgabe 9/2022

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Lichen ruber mucosae (LRM) – oder auch Lichen planus mucosae – ist eine chronische inflammatorische Dermatose der Schleimhaut. Diese kann sowohl die orale als auch die ösophageale, genitale, anale, pharyngeale und konjunktivale Schleimhaut betreffen. Der LRM zeigt eine Tendenz zur Chronifizierung mit einem schubhaften Verlauf über durchschnittlich 3 bis 10 Jahre. Das klinische Bild des LRM ist vielseitig und zeigt sich in Form von netzartigen weißlichen Streifen, Erosionen und selten manifesten Bläschen oder Blasen, aber auch erythematöse Papeln, Makulae oder Plaques können auftreten. Die Pathophysiologie der Entzündungsreaktion ist nicht vollständig geklärt und wird durch das klassisch bandförmige dichte lymphozytäre Infiltrat entlang der Junktionszone dominiert. Therapeutisch stellt der LRM nach wie vor eine Herausforderung dar mit oft äußerst therapieresistenten Verläufen. Topische Glukokortikosteroide und Calcineurininhibitoren kommen am häufigsten zum Einsatz. Neben systemischen Glukokortikosteroiden und traditionellen Systemtherapeutika wie oralen Retinoiden oder Methotrexat gibt es neue, teils vielversprechende Therapieansätze mit Januskinaseinhibitoren und Biologika.
Literatur
13.
Zurück zum Zitat Raj G, Raj M (2022) Oral lichen planus. StatPearls, Treasure Island (FL) Raj G, Raj M (2022) Oral lichen planus. StatPearls, Treasure Island (FL)
Metadaten
Titel
Lichen planus mucosae – eine diagnostische und therapeutische Herausforderung
verfasst von
Dr. Marie Pradeau
Prof. Kamran Ghoreschi
Dr. Katharina Meier
Publikationsdatum
09.08.2022

Weitere Artikel der Ausgabe 9/2022

Die Dermatologie 9/2022 Zur Ausgabe

Wie lautet Ihre Diagnose?

Dermatitis, Demenz und Appetitverlust

Passend zum Thema

Screen Laserbootcamp
ANZEIGE

26.01.2022 | Online-Artikel

Experten-Talk „Bepanthen® Laserbootcamp – Grundlagen, Anwendung, Stellenwert"

Beim „Bepanthen® Laserbootcamp“ beleuchten drei Dermatologie-Experten die Grundlagen der Lasertherapie in der Praxis, neueste Forschungsergebnisse und geben einen Ausblick auf die neue Leitlinie „Lasertherapie der Haut“. 

DDG Tagung Virtuell
ANZEIGE

24.05.2021 | Online-Artikel

Laser- und Strahlentherapie: Mit Dexpanthenol nachbehandeln

Laser- und Strahlentherapien können Haut- und Schleimhautschäden verursachen und entzündliche Prozesse auslösen. Die von Prof. Dr. Gerber, Düsseldorf, und Prof. Dr. Baron, Aachen, auf der 51. DDG-Jahrestagung präsentierten aktuellen Daten zeigen, dass Dexpanthenol-haltige Topika (z.B. Bepanthen® Wund- und Heilsalbe) den Heilungsprozess und die Regeneration der geschädigten Haut bzw. Schleimhaut beschleunigen.

ANZEIGE

Bepanthen® unterstützt bei vielen Indikationen die Regeneration der Haut

Bepanthen® Wund- und Heilsalbe wird heute wie bei der Einführung vor 70 Jahren erfolgreich bei kleinen Alltagsverletzungen eingesetzt. Moderne Forschung – Untersuchungen an Hautmodellen, Genexpressionsanalysen und klinische Studien – schafft darüber hinaus Evidenz für neue Anwendungsgebiete. So kann die Dexpanthenol-haltige Salbe heute z.B. zur Nachbehandlung einer Lasertherapie bei aktinischer Keratose oder Tattoo-Entfernung eingesetzt werden. Erfahren Sie hier mehr über moderne Forschung zu Bepanthen.

Passend zum Thema

ANZEIGE
Neue Langzeitdaten

Im Fokus: Langfristige Krankheitskontrolle bei Atop. Dermatitis

Jucken – Kratzen – Jucken – Kratzen: Der Teufelskreis der Atopischen Dermatitis könnte sich ewig weiterdrehen. Um Patienten zu helfen ist eine langfristige Krankheitskontrolle notwendig die auch gut verträglich ist. Wie kann das gelingen?

Passend zum Thema

DKK 2022

Dossier zum Deutschen Krebskongress

Im CityCube Berlin dreht sich vom 13. bis 16. November 2022 alles um die Krebsmedizin: „Schnittstellen zwischen Innovation und Versorgung“ lautet das Motto des 35. Deutschen Krebskongresses (DKK). Wir berichten tagesaktuell von der größten onkologischen Fachtagung in Deutschland. News, Interviews, Diskussionen und Veranstaltungshinweise sammelt unser Kongressdossier.

Eine Kooperation von Springer Medizin mit der Deutschen Krebsgesellschaft und der Deutschen Krebshilfe.

Mehr