Skip to main content
main-content

Lipolyse

05.12.2018 | Lipolyse | fortbildung | Ausgabe 6/2018

Nicht invasive Verfahren zur Lipolyse

Body Contouring ohne Skalpell erfreut sich zunehmender Nachfrage. Neben den bisher etablierten Verfahren existiert eine ganze Reihe neuer Optionen, mit denen die Körperformung oder besser gesagt die Fettreduktion, die dann eine Körperformung vornimmt, gelingt.

Autoren:
Dr. med. Jennifer Quist, Sven R. Quist

19.11.2018 | Lipolyse | Nachrichten

Nur kurzfristige Fettreduktion

Carboxytherapie: Abnehmen mit Kohlendioxid

Wer langfristig abdominales Fett verlieren möchte, sollte nicht auf eine Carboxytherapie setzen. Zumindest deuten die Daten einer aktuellen Studie darauf hin, in der die Autoren den Effekt von Kohlendioxid-Injektionen bei 16 Teilnehmern untersuchten.

Autor:
Dr. Miriam Sonnet

12.10.2018 | Lipolyse | fortbildung | Ausgabe 5/2018

Laserlipolyse zur selektiven Fettzerstörung und Fettgewinnung

Die Laserlipolyse als minimalinvasives Verfahren wird bisher vorrangig zur Fettreduktion und Straffung der Haut eingesetzt. Neu ist ihre Verwendung für die Gewinnung von vitalen kleinzelligen Fettzellen und „stromal vascular fraction“(SVF)-Zellen, welche anschließend für den regenerativen Gewebeaufbau im Rahmen eines autologen Lipotransfers zur Verfügung stehen.

Autoren:
Dr. med. Michael Radenhausen, Johanna Radenhausen

28.05.2018 | Diodenlaser | Nachrichten

Adipozyten brechen bei 1060 nm auf

Fett weg durch Diodenlaser

Methoden zur Fettreduktion gibt es viele – darunter chirurgische Eingriffe. Bevorzugt werden aber immer öfter minimalinvasive Methoden mit Lasern oder Kälte. Wie eine neue Studie zeigt, reduziert ein Diodenlaser mit einer Wellenlänge von 1060 nm Fett an den Flanken – bei nur leichten Nebenwirkungen.

Autor:
Dr. Miriam Sonnet

19.12.2017 | Kryolipolyse | Nachrichten

Niedrigere Temperatur, kürzere Behandlungszeit

Kältere Kryolipolyse lässt Doppelkinn schmelzen

Die Kryolipolyse ist bei der Entfernung von submentalem Fett sowohl sicher, als auch effektiv. Lassen sich dabei mit niedrigeren Temperaturen und einer gleichzeitig kürzeren Behandlungszeit ebenfalls gute Ergebnisse erzielen? Ja, sagt eine neue Studie.

Autor:
Dr. Miriam Sonnet

25.10.2017 | Kryolipolyse | Nachrichten

Tschüss, Doppelkinn!

Fettzellen schmelzen durch Kälte dahin

Die Kryolipolyse ist besonders beliebt, um ein Doppelkinn zu entfernen. Dabei wird häufig nur die zentrale Region des Kinns an einem Therapietag behandelt. Effektiver scheint jedoch eine Behandlung in mehreren Sessions zu sein, bei der die seitlichen Regionen des Kinns mit einbezogen werden.

Autor:
Dr. Miriam Sonnet

01.05.2017 | Injektionslipolyse | Dermatoästhetik | Ausgabe 5/2017

Natürlicher Abbau von Fettzellen

1995 setzte die brasilianische Dermatologin Patricia Rittes erstmals eine Mixtur aus Phosphatidylcholin (PPC) und Desoxycholsäure (DOC) ein und behandelte damit ihre Augenringe. Heute gehört die Injektionslipolyse zum Repertoire vieler ästhetisch arbeitender Kollegen.

Autor:
Dr. med. Kai Rezai

14.02.2017 | Injektionslipolyse | gastbeitrag | Ausgabe 1/2017

Injektionslipolyse

Die Injektionslipolyse ist ein minimalinvasives ästhetisches Verfahren zur Reduktion kleinerer Fettpolster des Gesichts und Körpers. Das hier vorgestellte Standardprotokoll NETZWERK-Lipolyse verspricht das Risiko schwererer Komplikationen gering zu halten.

Autoren:
Dr. med. Michael Weidmann, Margrit Lettko, Lukas Prantl

01.12.2016 | Kryolipolyse | Leitthema | Ausgabe 4/2016

Kryolipolyse – wie sie wirkt und angewendet wird

Wirkungsweise und Anwendung in der dermatologischen Praxis

Im Bereich der nichtinvasiven Behandlung von diät- und sportresistenten Fettdepots haben sich innovative Methoden bewährt. Unter den nichtinvasiven Verfahren zur Fettreduktion hat sich die Kryolipolyse als vielfach klinisch erprobtes und effektives Therapieverfahren ohne Ausfallzeiten etabliert.

Autor:
Dr. M. Steinert

28.06.2016 | Lipolyse | Leitthema | Ausgabe 4/2016

Injektionslipolyse

Die Injektionslipolyse ist ein minimalinvasives ästhetisches Verfahren zur Reduktion kleinerer Fettpolster des Gesichts und Körpers. Aktuell wird nach dem aktuellen Standardprotokoll des NETZWERK-Lipolyse behandelt. Geringes Risiko und eine hohe Patientenzufriedenheit inklusive.

Autoren:
Dr. M. Weidmann, Dr. M. Lettko, Prof. Dr. L. Prantl

01.03.2016 | Lipolyse | Cosmetic Corner | Ausgabe 3/2016

„Laserlipolyse in kombinierte Konzepte einbauen“

Gegenüber der herkömmlichen Liposuktion kann die Laserlipolyse mit einem zusätzlichen Effekt aufwarten: Sie lässt nicht nur Fettzellen verschwinden, sondern strafft auch das Gewebe. Dr. Anita Rütter, Münster, setzt das Verfahren ein, seit es in Deutschland verfügbar ist.

Autor:
Springer Medizin

01.10.2015 | Altersspezifische Erkrankungen der Haut | Leitthema | Ausgabe 10/2015

Therapiekonzepte zur Behandlung des „alternden Gesichts“

In den letzten Jahren hat sich das Verständnis der biologischen Prozesse des „alternden Gesichts“ deutlich vertieft. Neben Botulinumtoxin und injizierbaren Füllmaterialien stehen heute eine Vielzahl von Modalitäten zur Verfügung.

Autoren:
MMS PD Dr. G.G. Gauglitz, M. Podda

19.08.2015 | Injektionslipolyse | derma praxis | Ausgabe 4/2015

Reduzierung kleinerer Fettpolster

Die Injektionslipolyse ist mittlerweile ein anerkanntes Injektionsverfahren zur Reduzierung kleinerer Fettpolster. Der Beitrag ist eine gekürzte Fassung eines Buchkapitels aus „Selbstzahlerleistungen in der Dermatologie und der ästhetischen Medizin“ von B. Kardorff.

Autor:
Dr. Franz Hasengschwandtner

08.01.2015 | Lipolyse | Nachrichten

Universität Graz

Blick hinter die Kulissen der Lipolyse

Öffnet ein künstliches Peptid erste Wege zu neuen Therapieansätzen bei Adipositas?

Quelle:

Ärzte Zeitung online

Bildnachweise