Skip to main content
main-content

15.04.2019 | Editorial | Ausgabe 2/2019

Im Fokus Onkologie 2/2019

Lohnt sich die Zertifizierung von Darmkrebszentren?

Zeitschrift:
Im Fokus Onkologie > Ausgabe 2/2019
Autor:
Springer Medizin
Das erste Darmkrebszentrum wurde 2006 durch die Deutsche Krebsgesellschaft (DKG) zertifiziert. Der Grundgedanke war, Netzwerke zu schaffen, die die Durchdringung der S3-Leilinien und die objektive Ergebnisqualität verbessern aber auch psychosoziale und organisatorische Aspekte optimieren sollten. Das Regelwerk zur Umsetzung dieser Ziele wurde von der Zertifizierungskommission der DKG unter Beteiligung aller relevanten Fachgesellschaften erstellt. Die Erfassung der Ergebnisqualität und ein darauf aufgebautes Benchmarkingsystem haben ein erhebliches Maß an Transparenz und Reflexionsmöglichkeit geschaffen. Trotzdem gab es viel Kritik zu Kosten, zum administrativen Aufwand und engen Entscheidungskorsett der S3-Leitlinien. Das gewichtigste Argument aber war die fehlende Evidenz für eine Verbesserung der Ergebnisqualität durch die Zertifizierung. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2019

Im Fokus Onkologie 2/2019 Zur Ausgabe

Gastroonkologie

++ ASCO GI 2019 ++

Industrieforum

Industrieforum

Neu im Fachgebiet Onkologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise